Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Reputation Rating von Kuhn, Kammann & Kuhn und dem prmagazin: Kleine Energieanbieter schlagen die Großen

Von Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH

Köln, 03.11.2010. Die Kölner Agentur für Wirtschaftskommunikation Kuhn, Kammann & Kuhn veröffentlicht in Kooperation mit dem prmagazin in der aktuellen Ausgabe den dritten Teil einer Rating-Reihe. Die Untersuchung über die Online-Reputation von elf Energieunternehmen liefert ein unerwartetes Ergebnis: Die kleinen Anbieter verfügen über eine bessere Online-Reputation als die vier Marktführer.
Der Online-Ruf von elf Energieanbietern und ihrer Führungskräfte wurde mit Hilfe des Tools „Reputation Explorer“ untersucht. Grundlage hierfür bildeten die Meinungsäußerungen von Stakeholdern in Social Media, Blogs, Foren und den Webauftritten „klassischer“ Printmedien. Die Analyse liefert unerwartete Ergebnisse: Die Billigstromanbieter Yello und Eprimo verfügen im Internet über die beste Reputation und können sich deutlich vor ihren Konzernmüttern EnBW und RWE platzieren. Sie punkten nicht nur im Bereich preisspezifischer Themen, sondern werden auch stärker mit emotionalen Begriffen verknüpft. Den „Kleinen“ ist es gelungen, ihre Kunden zu erreichen und positive Diskussionen um ihre Marke auszulösen. Vattenfall, E.ON und RWE verfügen in der digitalen Öffentlichkeit hingegen über kein gutes Image. Gründe hierfür sind nicht zuletzt mangelnde Transparenz und Dialogbereitschaft. Bei den Analyseergebnissen über die CEOs ist vor allem der Vergleich von E.ON-Ex-CEO Wulf Bernotat mit dem seit einem halben Jahr tätigen Johannes Teyssen interessant. Beide weisen zwar ähnliche Ratingnoten im Mittelfeld auf, diese basieren jedoch auf unterschiedlichen Umständen. Während Wulf Bernotats Reputation auf einem breiten Fundament ohne Extreme fußt, weist Johannes Teyssen positive wie negative extreme Profilierungen auf, die sich gegenseitig aufheben und in einer Gesamtnote im Mittelfeld enden. Der Artikel zum Rating kann in der aktuellen Ausgabe des prmagazins nachgelesen werden und steht unter www.kkundk.de zum Download bereit. Weitere Informationen zum Thema Reputationsanalysen und Social Media Relations bei Kuhn, Kammann & Kuhn sind unter www.kkundk.de abrufbar. Über Kuhn, Kammann & Kuhn Unser Ziel ist es, die Distanz zwischen Unternehmen und Stakeholdern zu verringern. Zu diesem Zweck ergänzen wir die klassischen Instrumente der Unternehmenskommunikation überall dort um innovative Elemente sozialer Medien, wo es für einen zielführenden Dialog auf Augenhöhe nötig ist. Mit ihrer Hilfe sorgen wir für größtmögliche Präsenz, gegenseitiges Verständnis und wirtschaftlich erfolgreiche Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Dabei verbinden wir 40 Jahre Praxiserfahrung aus der Entwicklung von Berichten und Magazinen, Intranets und Websites, Markenentwicklung und PR-Konzepten mit einem guten Gespür für nachhaltige Trends und die Zukunft der Kommunikation. Kontakt: Frank Sanders Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH Agentur für Wirtschaftskommunikation Telefon 0221-976541-44 E-Mail: f.sanders@kkundk.de Twitter: @sanders_kkundk Web: www.kkundk.de
03. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Miriam Grothaus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2633 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6