Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pitney Bowes stellt Farb-Tintenstrahldrucksystem Print+ Messenger für Kuvertiersysteme vor

Von Pitney Bowes Deutschland GmbH (Bereich DMT)

Heppenheim, 4. November 2010 - Pitney Bowes hat heute die Einführung des Print+ Messenger auf dem europäischen Markt bekannt gegeben. ...
Heppenheim, 4. November 2010 - Pitney Bowes hat heute die Einführung des Print+ Messenger auf dem europäischen Markt bekannt gegeben. Das Tintenstrahldrucksystem ermöglicht es, während der Postkuvertierung maßgeschneiderte Marketingbotschaften farbig und in hoher Auflösung auf Umschläge zu drucken. Das neue System ist ein Resultat der Zusammenarbeit von Pitney Bowes, einem führenden Anbieter von Postbearbeitungslösungen, mit HP, einem Technologieführer im Bereich Tintenstrahldruck. Die neue Technologie kann Versendern helfen, ihren Betrieb effizienter zu gestalten, da keine vorgedruckten Umschläge mehr nötig sind, die Lagerfläche für Kuverts reduziert wird und der Wechsel zwischen Anwendungen sowie das Zusammenfügen und Vermischen verschiedener Aufträge rationalisiert werden kann. Außerdem ist sie ein wesentlicher Bestandteil einer White-Paper-Factory-Lösung, mit der Versender nichts anderes für ihre Kundenkommunikation benötigen, als weiße Kuverts. Alle notwendigen Informationen, inklusive kundenspezifischer Marketingangebote, Unternehmenslogos, Empfänger- und Absenderadresse sowie Post-Barcodes können direkt auf den Umschlag gedruckt werden, während er durch die Kuvertiermaschine läuft. Das Print+-Messenger-System verarbeitet bis zu 20.000 Poststücke pro Stunde und ist damit sogar für Versender mit höchsten Volumina geeignet. "Bei Pitney Bowes sprechen wir viel über Innovation. Das Farb-Tintenstrahldrucksystem Print+ Messenger ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir dem auch Taten folgen lassen, welche direkt unseren Kunden zu Gute kommen", sagt Ramesh Ratan, President bei Pitney Bowes Document Messaging Technologies. "Durch die Zusammenführung unserer proprietären, intelligenten und variablen Lösungen für den Transport und die Integritätsverfolgung sowie unserer Softwaretechnologie mit der Druck-Expertise von HP, haben wir ein im Markt einzigartiges Angebot geschaffen." "Die Technologie von HP wird noch nie dagewesene Vorteile bieten, indem sie Kunden aus den Bereichen Direktwerbung und TransPromo Möglichkeiten zur Kosteneinsparung und verbesserte Response-Raten bietet", so Kathy Tobin, Vice President und General Manager für Specialty Printing Systems bei HP. "Neben der Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit bietet diese Technologie außerdem das nächste Level an Geschwindigkeit, Bildqualität und Kuvertoberflächenabdeckung." Das System von Pitney Bowes bietet die Qualität, Informationsintegrität und den Support, den Kunden weltweit vom Marktführer erwarten. Dies ist nicht das erste Mal, dass Hochgeschwindigkeitsfarbdruck und Postbearbeitungsprozesse in einer einzigen Unternehmenslösung zusammengeführt wurden. Die Experten von Pitney Bowes und HP haben auch die Hochvolumen-Farbdrucksysteme IntelliJet entwickelt. Kombiniert in einer End-to-End-Lösung, können die Software Production Intelligence von Pitney Bowes, die IntelliJet-Drucksysteme und das Print+-Messenger-System für eine Endverarbeitung in Hochgeschwindigkeit dabei helfen, Druck- und Postprozesse so umzustellen, dass nur noch weißes Papier benötigt wird. Außerdem können damit eine höhere Produktivität und niedrigere Kosten bei gleichzeitig höherem Mehrwert der Kundenkommunikation erreicht werden. "Für Vermarkter ist momentan eine spannende Zeit: Veränderungen in Technologie und Systemintegration eröffnen mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit neue Medienkanäle, Möglichkeiten und Geschäftschancen. Wir denken, dass unsere neuen Tintenstrahldrucksysteme als Katalysator wirken werden, der Marketing und Postbearbeitung gewinnbringend zusammenführt", so Ratan weiter. In der Vergangenheit haben Vermarkter auf individuelle Anpassung und Spezialisierung bei der Übermittlung von Botschaften an Kunden und Interessenten gedrängt, wodurch sie zur Komplexität der Posterstellung beigetragen haben. Poststellenbetreiber hingegen legen Wert auf niedrige Kosten und effiziente Prozesse, wodurch die Standardisierung von Software, Hardware und Zubehör vorangetrieben wird. Das neue System von Pitney Bowes hilft allen, ihre Ziele zu erreichen. Der Betreiber muss lediglich weiße Umschläge auf Vorrat halten, während die Vermarkter Software und Drucktechnologie dazu nutzen können, jeden Umschlag in eine maßgeschneiderte relevante Kundenkommunikation zu verwandeln. Pitney Bowes Deutschland GmbH (Bereich DMT) Annette Friedl Tiergartenstr. 7 64646 Heppenheim 06252 708 325 www.pitneybowes.de Pressekontakt: Maisberger GmbH Martina Eder Kirchenstraße 15 81675 München martina.eder@maisberger.com 089 41 95 99 26 http://www.maisberger.com
04. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Eder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4648 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Pitney Bowes Deutschland GmbH (Bereich DMT)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Pitney Bowes Deutschland GmbH (Bereich DMT)


Neues Kuvertiersystem Rival Productivity Series von Pitney Bowes

Leistungsstarkes, flexibles System mit geringer Stellfläche

07.10.2011
07.10.2011: Heppenheim, 7. Oktober 2011 - Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und digitalen Dokumenten- und Postbearbeitung, bringt das Kuvertiersystem Rival Productivity Series auf den Markt. Dabei handelt es sich um eine leistungsstarke und kosteneffiziente Lösung für Versender mit einem mittleren Aufkommen von Transaktionsbriefen. Damit können sie hochwertige Kundenkommunikationen erstellen - von Briefen im Format DL bis hin zu C4-Kuverts. Das kompakte ergonomische Design basiert auf derselben Technologie, die auch bei den anderen intelligenten Kuvertiersystemen d... | Weiterlesen

06.09.2011: Heppenheim, 6. September 2011 - Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und digitalen Dokumenten- und Postbearbeitung, zeigt auf der Post-Expo innovative Wege, wie private und staatliche Postdienstleister die Postbearbeitung automatisieren können. Die Post-Expo ist die weltweit führende Veranstaltung für die internationale Post-, Express- und Versandbranche und findet vom 27. bis 29. September in der Neuen Messe Stuttgart statt. Pitney Bowes präsentiert an Stand 5004 in Halle 1 die neuesten Ergänzungen zu seinem Produktportfolio im Bereich Postbearbeitung.... | Weiterlesen

03.08.2011: Heppenheim, 3. August 2011 - Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und digitalen Dokumenten- und Postbearbeitung, zeigt auf der DMS Expo (Stand C 62, Halle 7) Software-Highlights für effektives Customer Communications Management. Ein Fokus liegt dabei auf den Production Intelligence-Lösungen für die Integration von Druck- und Versandprozessen. Außerdem stellt der Geschäftsbereich Pitney Bowes Business Insight (PBBI) am selben Stand die neue EngageOne Communication Suite vor, die das Erstellen gezielter Kommunikation ermöglicht. Die Veranstaltung findet vom ... | Weiterlesen