Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Capco expandiert weiter in der Schweiz - Büro in Zürich eröffnet

Von Capco

Finanzmarktexperte Martin Broghammer übernimmt die Leitung des neuen Standortes der Unternehmensberatung.

Finanzmarktexperte Martin Broghammer übernimmt die Leitung des neuen Standortes der Unternehmensberatung. Zürich, 04.11. ...
Zürich, 04.11.2010: Capco, einer der führenden globalen Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzdienstleistungsbranche, ist in der Schweiz weiter auf Wachstumskurs. Seit Anfang Oktober 2010 ist Capco (www.capco.com) mit der Eröffnung des Züricher Büros an einem zweiten Standort in der Schweiz vertreten. Wachstum in der Schweiz als Teil der globalen Wachstumsstrategie "Mit der Eröffnung des Züricher Büros entsprechen wir der gestiegenen Nachfrage nach komplexen Beratungsdienstleistungen bei unseren Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum", so Peter Schurau, Europachef von Capco. "Nach der Finanzkrise sehen wir in der gesamten Finanzdienstleistungsbranche einen erhöhten Transformationsbedarf bei Banken, um für die neuen Herausforderungen des Marktes gut aufgestellt zu sein", so Schurau weiter. Bereits seit 2008 ist Capco in Genf aktiv - die Expansion in die deutschsprachige Schweiz an den attraktiven Finanzplatz Zürich ist die logische Konsequenz. Die Expansion in der Schweiz ist Teil von Capcos globaler Wachstumsstrategie, die eine Verdopplung der weltweiten Mitarbeiterzahl bis 2011 vorsieht. Fundiertes Know-How und ausgewiesene Expertise Das Büro in Zürich startet mit einem Team von 35 Finanzmarktspezialisten. Die Strategie ist, die Schweizer Standorte konsequent weiter auszubauen und weitere Mitarbeiter einzustellen. Die Leitung des neuen Büros übernimmt Martin Broghammer. Der 54-jährige Finanzfachmann blickt auf 30 Jahre Erfahrung bei Beratungsunternehmen und Finanzinstituten zurück. "Martin Broghammer ist ein ausgewiesener Experte des Schweizer Finanzmarktes, der die lokalen Gepflogenheiten und Herausforderungen kennt und bestens vernetzt ist", sagt Armin Schmitt, Senior Partner und Mitglied des Schweizer Management Boards. "Wir sind sehr froh, ihn für uns gewonnen zu haben", führt Schmitt weiter aus. "Capco ist das einzige internationale Beratungsunternehmen, welches sich ausschließlich auf die Finanzdienstleistungsbranche fokussiert. Ich freue mich auf die Aufgabe, von Zürich aus mit meinem Team zum globalen Wachstum von Capco beizutragen", so Martin Broghammer. Full Service für die Schweiz In der Schweiz bietet Capco seinen Kunden das gesamte Spektrum an Beratungs- und Transformationsdienstleistungen für die Bereiche Banking, Kapitalmärkte, Vermögens- und Investmentmanagement und Finance, Risk & Compliance sowie IT-Services an. Die Expertise von Capco ist abzulesen im "Journal of Financial Transformation". Hier finden sich Artikel von Nobelpreisträgern und Experten aus Wissenschaft, Unternehmen und Institutionen. Herausgegeben wird es vom renommierten Capco Institute. Capco Claudia Jerusalem Neue Mainzer Str. 28 60311 Frankfurt am Main 069 - 9760 9159 www.capco.com Pressekontakt: wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH Philip Kobel Münchner Str. 18 85774 Unterföhring philip.kobel@wbpr.de 089-995906 55 http://www.capco.com
04. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philip Kobel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3020 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Capco


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Capco


Studie: Banken schöpfen den Supply Chain Finance-Markt nicht aus

Studie von Capco und der Universität St. Gallen zeigt: Kunden nutzen zunehmend Open Account-Zahlungen - Banken drohen Mittlerrolle zu verlieren und müssen reagieren

04.10.2011
04.10.2011: 04. Oktober 2011 Der globale Handel boomt - damit nimmt auch der Bedarf an sicheren und effizienten Zahlungsmethoden und -prozessen sowie die Bedeutung des Supply Chain Finance zu. Den Banken, in ihrer klassischen Rolle als Mittler zwischen Käufer und Verkäufer hingegen, droht der Verlust wichtiger Marktanteile. Grund hierfür ist der Anstieg von Open Account-Zahlungen, die direkt zwischen zwei Parteien, ohne Mitwirkung eines Kreditinstituts, abgewickelt werden. Das geht aus einer aktuellen Studie zum Thema Supply Chain Finance hervor, die Capco, einer der führenden globalen Anbieter von... | Weiterlesen

Internationale Experten diskutieren über die Zukunft des Risikomanagements im Finanzsektor

4. Konferenz zum Thema Risikomanagement am 14. April in London - veranstaltet von Capco und der Cass Business School mit international führenden Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Thema: Änderungen der Regulationen und ihre Auswirkungen auf den Fin

13.04.2011
13.04.2011: 13. April 2011 Die 4. "Annual Conference of the Cass-Capco Institute on Risk" bietet ein besonderes Forum für Finanzdienstleitungs-Experten und Vertreter aus der Forschung, um sich über ein wirkungsvolles Risikomanagement in einem immer stärker regulierten und wirtschaftlich angespannten Umfeld auszutauschen. Die Konferenz wird veranstaltet von Capco, einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzdienstleistungsbranche, und der Cass Business School und findet am 14. April in London statt. Teilnehmer der Konferenz sind weltweit... | Weiterlesen

Gipfelstürmer für den guten Zweck: Capco Team erklimmt den Kilimandscharo

CSR-Initiative verbindet Abenteuer und Gemeinnützigkeit

14.01.2011
14.01.2011: Frankfurt a.M., 14. Januar: Ein internationales und hochrangig besetztes Team der Unternehmensberatung Capco (www.capco.com), einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzbranche wird vom 16. bis 27. Januar 2011 den Kilimandscharo besteigen. Die Aktion ist Teil des umfangreichen Corporate Social Responsibility (CSR) Programms des Unternehmens. Insgesamt 35.000 Pfund (42.000 Euro) wollen die 12 Mitarbeiter aus fünf Ländern dabei an Spenden einsammeln. Das Geld fließt der internationalen Entwicklungsorganisation VSO (Vo... | Weiterlesen