Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Leben mit einer Hand

Von SRH Holding (SdbR)

Einhändige meistern ihren Alltag mit Hilfe der SRH Berufliche Rehabilitation in Heidelberg. Schreibtrainings an spezieller Tastatur im November und Dezember.
Heidelberg, 4. November 2010 Die Hände sind das wichtigste Werkzeug des Menschen. Sie greifen, fühlen und kommunizieren. Dass beide diese Aufgaben gemeinsam erledigen, scheint selbstverständlich. Eine Hand alleine wäre dem kaum gewachsen. Doch vor genau dieser Herausforderung stehen Menschen nach einer einseitigen Lähmung oder Amputation. Von einem Moment auf den anderen ist das tägliche Leben nur noch schwer zu bewältigen. Vielen droht der Jobverlust. Betroffene benötigen Hilfsmittel und Strategien, um die fehlende Hand auszugleichen. In einer 14-tägigen Schulung bereitet sie ausgebildetes Fachpersonal der SRH Beruflichen Rehabilitation in Heidelberg auf den Alltag mit einer Hand vor. Die nächsten Termine für das Einhandtraining sind vom 8. bis 19. November und vom 6. bis 17. Dezember 2010. Schwerpunkt des Trainings ist die Arbeit am Computer. Eine herkömmliche Tastatur mit nur fünf Fingern zu bedienen ist fast unmöglich. Die Lösung heißt TASTA. Zehn große Knöpfe sind auf dieser Tastatur so angeordnet, dass eine Hand sie mit allen fünf Fingern bedienen kann. Über verschiedene Tastenkombinationen sind die Buchstaben des Alphabets, der Ziffernblock und alle anderen Funktionen einer normalen Tastatur nur eine Fingerfolge entfernt. Diese Bewegungen zu lernen, ist Ziel des Trainings. Denn nur durch Übung wird TASTA eine echte Hilfe. Im Alltag stehen Betroffene weiteren Herausforderungen gegenüber. Trifft der Verlust die Schreibhand, muss das gesunde Gegenstück plötzlich unterschreiben oder handschriftliche Notizen verfassen. In Gruppen von zwei bis drei Personen bekommen die Teilnehmer dafür praktische Tipps. „Jeder benötigt ganz eigene Kompensationsstrategien. Deshalb sind sowohl der Austausch untereinander als auch die Selbstreflexion über die eigenen Fähigkeiten im Training ganz wichtig“, sagt Sabine Wendel-Krummradt. Die Ergotherapeutin betreut das Training in der Abteilung für Technische Hilfen der SRH Beruflichen Rehabilitation. Die intensive Begleitung lohnt sich nicht nur für die berufliche Laufbahn. „Oft hat der Teilnehmer hinterher ein anderes Selbstwertgefühl. Er findet heraus, dass er noch etwas leisten kann. Das ist schon ein toller Effekt“, sagt Wendel-Krummradt. Weitere Informationen über Hilfsmittel und Fördermöglichkeiten beim Kundenservice der SRH Beruflichen Rehabilitation unter 0 800-88 49 742. SRH Bildung & Gesundheit Die SRH ist ein führender Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen. Sie betreibt bundesweit private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Vorstandsvorsitzender ist Prof. Klaus Hekking. Mit 8.000 Mitarbeitern betreut die SRH 250.000 Bildungskunden und Patienten im Jahr und erwirtschaftet einen Umsatz von 600 Mio. €. Zur SRH Kliniken GmbH gehören sieben Krankenhäuser mit 2.800 Betten in Baden-Württemberg und Thüringen. Der Unternehmensverbund steht im Eigentum der SRH Holding, einer gemeinnützigen Stiftung mit Sitz in Heidelberg. Ziel der SRH ist es, die Lebensqualität und die Lebenschancen ihrer Kunden zu verbessern.
05. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Lorenz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3105 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SRH Holding (SdbR)


24.07.2015: Heidelberg, 24. Juli 2015Mit einem Umsatzwachstum um 17,5 Prozent auf 748,1 Mio. Euro hat der Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsanbieter SRH seine Ziele für das Geschäftsjahr 2014 übertroffen. Der Jahresüberschuss legte 7,4 Prozent auf 43,4 Mio. Euro zu. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um 2.137 auf 11.228. Das geht aus dem heute vorgestellten SRH Geschäftsbericht 2014 hervor.Zur positiven Entwicklung haben alle 3 Geschäftsfelder (Hochschulen, Bildung und Gesundheit) beigetragen. Das stärkste Umsatzwachstum erzielten mit 21,6 Prozent die SRH Kliniken. Hintergrund ist die Übernahme de... | Weiterlesen

16.12.2014: Berlin, 16. Dezember 2014 Was haben Spielen und Arbeiten gemeinsam? In vielen Fällen wenig, wie die aktuelle Gallup-Studie vermuten lässt: 67 Prozent der Beschäftigten haben eine geringe emotionale Bindung an ihr Unternehmen und machen Dienst nach Vorschrift. Dabei können Arbeitgeber einiges tun, um Mitarbeiter zu motivieren - indem sie sich zum Beispiel von Spieleentwicklern inspirieren lassen.Wie spielewissenschaftliche Methoden die Leistung von Mitarbeitern steigern können, untersucht ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt an der design akademi... | Weiterlesen

13.10.2014: Heidelberg, 13. Oktober 2014Die SRH Kliniken GmbH baut ihre Marktstellung in Thüringen aus und erwirbt das Krankenhaus Waltershausen-Friedrichroda von der Rhön-Klinikum AG. Die Klinik verfügt über 193 Planbetten und 6 Fachabteilungen. Mit 300 Mitarbeitern werden jährlich mehr als 26.000 Patienten betreut. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.Wir engagieren uns seit 1998 in Thüringen und können nun durch neue Synergien mit unseren anderen Häusern die Gesundheitsversorgung für die Bürger weiter verbessern, sagte der Vorstandsvorsitze... | Weiterlesen