Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Telekom Deutschland setzt auf WatchGuard-Lösungen

Von WatchGuard Technologies GmbH

WatchGuard XTM 2 und XTM 5 sind Bausteine des neuen Security Portfolios

WatchGuard XTM 2 und XTM 5 sind Bausteine des neuen Security Portfolios Die Sicherheitsprodukte XTM 2 und XTM 5 des Netzwerkspezialisten WatchGuard Technologies sind fester Bestandteil des konsolidierten Security Portfolios der Telekom Deutschland GmbH. ...
Die Sicherheitsprodukte XTM 2 und XTM 5 des Netzwerkspezialisten WatchGuard Technologies sind fester Bestandteil des konsolidierten Security Portfolios der Telekom Deutschland GmbH. Damit verstärken die beiden Unternehmen ihre bisherige Zusammenarbeit im Bereich der Managed Security Services (MSS). Nachdem die "roten" Unified Threat Management (UTM)-Lösungen bereits seit mehr als zehn Jahren unter dem Dach der Telekom vertrieben werden, konnte WatchGuard auch in einer aktuellen Marktevaluierung trumpfen und den Partnerstatus wiederholt bestätigen. Die Deutsche Telekom Technischer Service GmbH (DTTS) spricht mit dem neuen Angebot "Business Network Protect" gezielt die Sicherheitsbedürfnisse mittelständischer Unternehmen an. Neben der Hardware als Kombination von Firewall, Antivirus, Antispam, Application Control, Webfiltering und Intrusion Protection gehört zum Paket ein modulares, aufeinander abgestimmtes Dienstleistungsportfolio für Installation, Konfiguration und Betrieb. "Sicherheit ist niemals eine Frage der Firmengröße. Dabei stehen kleine und mittlere Unternehmen vor der Herausforderung, auf die zunehmenden Bedrohungen in Form von Malware, Hackern und Botnets zu reagieren, ohne dass IT-Kosten und -Komplexität ausufern", so Michael Haas, Regional Sales Manager D-A-CH-EE von WatchGuard Technologies. Mit den Lösungen XTM 2 und XTM 5 richtet sich der Sicherheitsexperte speziell an den Mittelstand. Die Appliances trafen in dieser Hinsicht auch klar die Ziele der DTTS bei der Entwicklung ihres neuen Angebots. WatchGuard wird bei der Telekom Deutschland bereits seit vielen Jahren im Lösungsgeschäft eingesetzt und konnte mit den Extensible Threat Management (XTM)-Plattformen bei der Evaluierung im Rahmen des "Business Network Protect" erneut überzeugen. Die hochgradig standardisierte Sicherheitslösung wurde bereits erfolgreich bei einer Reihe von Pilotkunden implementiert und zeichnet sich durch einen reibungslosen Betrieb aus. Einzelne Funktionen sind individuell nach Kundenwunsch kombinierbar, zudem stehen drei Dienstleistungsstufen zur Auswahl - vom "Betriebspaket S" mit Basismanagementleistungen bis hin zur vollständig betriebenen Lösung. Dabei werden mobile und Heimarbeitsplätze, die Nutzung von Smartphones, Laptops oder die Einbindung von Web 2.0 Applikationen bis hin zur Cross Company Collaboration mit einem gemeinsam genutzten Netzwerk von Zulieferern, Partnerunternehmen und Filialen berücksichtigt. Professioneller Schutz zählt hier vor allem im Hinblick auf die wachsende Beliebtheit der neuen Interaktionsmöglichkeiten im Arbeitsalltag. So nehmen die WatchGuard-Produkte durch spezifische Voice-over-IP (VoIP)-Proxies Sicherheitsattacken über Unified Communication-Systeme jegliche Angriffsfläche. Der integrierte WebBlocker-Dienst ist in der Lage, risikoreiche Instant Messaging- und Peer2Peer-Verbindungen zu stoppen und deckt selbst verschlüsselte Angriffe auf. WatchGuard Technologies GmbH Michael Haas IOM Business Center, Max-Planck-Str. 4 85609 Aschheim-Dornach +49 6151 60 95 05 www.watchguard.de Pressekontakt: Press´n´Relations GmbH Ulm Rebecca Hasert Magirusstr. 33 89077 Ulm rh@press-n-relations.de 073196287-15 http://www.press-n-relations.de
08. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Hasert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 3257 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von WatchGuard Technologies GmbH


21.03.2019: Hamburg, 21.03.2019 (PresseBox) - Mit dem aktuell veröffentlichten Internet Security Report von WatchGuard Technologies für das vierte Quartal 2018 wird einmal mehr deutlich, dass die Angriffsfläche für Cyberbedrohungen breit gefächert ist. Wie die detaillierte Analyse zeigt, stand insbesondere das sogenannte Sextortion-Phishing – also die sexuelle Erpressung via Internet – in den Monaten Oktober bis Dezember 2018 hoch im Kurs. Aber auch der fachliche Austausch von Unternehmen über das Netz geriet spürbar ins Visier der Hacker, wie die dramatisch angestiegene Anzahl der Angriffe a... | Weiterlesen

Hohes Sicherheitslevel selbst im kleinsten WLAN

Mit dem neuen 802.11ac Wave-2-Access-Point AP125 ebnet WatchGuard der sicheren und gleichzeitig schnellen WLAN-Nutzung in jedem Einsatzszenario den Weg

06.03.2019
06.03.2019: Hamburg, 06.03.2019 (PresseBox) - Das WatchGuard-Portfolio rund um sicheres WLAN erhält Zuwachs: Der neue 802.11ac Wave-2-Access-Point AP125 weist gegenüber Wave-1-Produkten erheblichen Leistungssteigerungen auf. Gerade mittelständische und dezentral organisierte Unternehmen profitieren von hoher WLAN-Sicherheit zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. So können jetzt auch in kleineren WLAN-Strukturen von Restaurants, Arztpraxen, Ladenlokalen oder Bürostandorten schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten bei gleichzeitig umfassendem Schutz des Datenverkehrs gewährleistet werden. Wird... | Weiterlesen

Mac-Malware im Kommen

WatchGuard Internet Security Report Q3/2018 stellt eine zunehmende Malware-Verbreitung sowie unsichere SSL-Protokolle bei bekannten Webseiten fest

12.12.2018
12.12.2018: Hamburg, 12.12.2018 (PresseBox) - WatchGuard Technologies hat seinen Internet Security Report für das dritte Quartal 2018 veröffentlicht. Dieser zeigt deutlich die zunehmende Verbreitung von Malware: Zum ersten Mal überhaupt hat es dabei auch eine Mac-basierte Variante in die Top Ten geschafft. Darüber hinaus verzeichnete WatchGuard im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum mehr Malware-Treffer als in jeder anderen geografischen Region. Zudem offenbart sich, dass 6,8 Prozent der 100.000 weltweit führenden Webseiten noch alte, unsichere SSL-Verschlüsselungsprotokolle akzeptieren.„Abges... | Weiterlesen