Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kommunen fürchten hohe Kosten durch elektronischen Personalausweis

Von UNIT4 Agresso GmbH

Bürgeramt von Osserga bleibt gelassen dank prozessorientierter Software

Osserga, 9. November 2010 – Der neue Personalausweis ist aufgrund neuer technischer Funktionen und langwieriger Dokumentationen ein Schreckgespenst für Kommunen: Antragsteller müssen mit erheblichen Wartezeiten, Ämter mit dem Unmut der Bürger rechnen. Daneben haben Behörden im Zusammenhang mit dem neuen Identitätsnachweis mit einem weiteren Problem zu kämpfen: den Kosten. Bereits im Vorfeld war es notwendig in den Verwaltungen neue Strukturen zu schaffen. Die dabei angefallenen Aufwendungen mussten von den Kommunen komplett selbst gestemmt werden. Welche finanziellen Belastungen mit der Einführung des neuen Dokuments noch auf die Bürgerämter zukommen werden ist ungewiss. Während der neue Personalausweis in den meisten Stadtverwaltungen daher vornehmlich mit Zurückhaltung begrüßt wird, sieht man die Situation im Bürgeramt von Osserga überraschenderweise ganz gelassen. Die noch recht junge Gemeinde hat sich rechtzeitig vorbereitet. Durch die Einführung der notwendigen Software zur richtigen Zeit spart die Gemeinde jetzt viel Geld, das nun an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Mit der ERP-Lösung von UNIT4 Agresso behalten die Angestellten der Gemeinde jederzeit die Kontrolle über die aktuelle Finanzlage. „Mit Agresso Business World (ABW) sparen wir mehrere Millionen Euro ein“, zeigt sich A.G. Resso, Bürgermeister der Gemeinde Osserga, zufrieden. „Unsere Prozesse sind schlank und effizient. Das schafft nicht nur zufriedene Bürger, sondern motiviert auch meine Kollegen. Ein weiterer großer Vorteil ist die hohe Anpassungsfähigkeit der Finanzsoftware. So können wir auf Gesetzesänderungen entsprechend flott reagieren.“ Mehr über die Geschichte der Gemeinde Osserga erfahren Sie hier: www.osserga.de Besuchen Sie A.G. Resso auch auf Twitter http://twitter.com/Osserga oder Facebook
09. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Rohrmüller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1851 Zeichen. Artikel reklamieren

Über UNIT4 Agresso GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von UNIT4 Agresso GmbH


Unabhängigkeit erwünscht: Studie zeigt Anforderungen von Finanz-Entscheidern an ihr IT-System

Analyse der Aberdeen Group zeigt: Eine flexible Anpassung an Prozessveränderungen wird als geschäftsentscheidend betrachtet

14.09.2011
14.09.2011: München, 14. September 2011 – Die Vorteile einer integrierten Lösung nutzen und dabei trotzdem anpassungsfähig bleiben: Vor dieser Herausforderung sehen sich derzeit Finanzverantwortliche über Branchengrenzen hinweg. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 1.400 CFOs und Führungskräften aus den Finanzabteilungen großer europäischer Unternehmen. Durchgeführt hat die Studie das renommierte britische Beratungsunternehmen Aberdeen Group. Hin- und hergerissen zwischen IT-Anforderungen und Finanzvorgaben, müssen sich CFOs zwischen der Funktionalität und der Kosteneffizienz eines Finanz... | Weiterlesen

24.06.2011: UNIT4 Agresso zeigt auf, wie Unternehmen mehr Selbstbestimmung erlangen München, 24. Juni 2011 – Veränderte Marktbedingungen, neue Gesetzesentwürfe, Umstrukturierungen – Unternehmen unterliegen einem permanenten Wandel. Diese Veränderungen bringen meist neue Anforderungen an die IT-Infrastruktur mit sich, die zeitnah umgesetzt werden müssen. Dies gipfelt meist in der Beauftragung von externen Beratern, die die IT-Landschaft anpassen – das kostet Zeit, Geld und Nerven. Für UNIT4 Agresso ist es daher nicht verwunderlich, dass Anwender nach mehr Unabhängigkeit von ihrem Softwareanbiete... | Weiterlesen