Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Marktstudie zu Real-Time Monitoring Software

Von Fraunhofer IAO

In der aktuellen Marktstudie »Real-Time Monitoring Software – Event Processing Tools im Überblick« liefert das Fraunhofer IAO einen Überblick über die Funktionalitäten der derzeit am Markt verfügbaren Event Processing Tools. Die Studie ist ab sofort im IAO-Shop erhältlich.
In Zeiten wachsender Komplexität und zunehmender Dynamik ist es für den Erfolg eines Unternehmens entscheidend, Prozesse und Unternehmensanwendungen transparent und flexibel zu gestalten. Vor dem Hintergrund stetig steigender Datenmengen verändern sich zudem die Anforderungen hinsichtlich einer kontinuierlichen Verarbeitung von internen und externen Daten in Echtzeit. Mit Complex Event Processing (CEP) und Event Stream Processing (ESP) stehen neue Technologien zur Verfügung, mittels derer die Überwachung signifikanter Ereignisse in Echtzeit und die Analyse deren Beziehungen untereinander mit hohen Verarbeitungsgeschwindigkeiten ermöglicht werden. Dies befähigt Unternehmen, auf bestimmte Ereignisse und kritische Zustände unmittelbar und angemessen zu reagieren. Das Fraunhofer IAO liefert mit der Marktstudie einen aktuellen Überblick über die Funktionalitäten der derzeit am Markt verfügbaren Event Processing Tools. Diese bieten neben der reinen Ereignisverarbeitung in Echtzeit meist auch vielfältige Möglichkeiten der Integration in die bereits bestehende IT-Landschaft, Modellierungs- und Analysetools sowie Instrumente für die visuelle Darstellung in Form von Dashboards. Neben kommerziellen Produkten werden in der Marktübersicht auch ausgereifte Open Source-Lösungen betrachtet. Die verfügbaren Produkte und deren Funktionalitäten wurden durch Online-Recherche und die Lektüre einschlägiger Fachliteratur zusammengestellt. Die Datenerhebung erfolgte im Zeitraum von August bis Oktober 2010. Die Marktübersicht entstand im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Verbundprojekts iC-RFID (intelligentes Catering mittels Radio Frequency IDentification). Forschungsgegenstand des Projekts war die Integration und Echtzeitsteuerung einer unternehmensübergreifenden Prozesskette mit Hilfe der RFID-Technologie am Beispiel Luftfahrtcatering. Die Marktstudie ist unter www.e-business.iao.fraunhofer.de/publikationen als kostenloses PDF verfügbar und als gedruckte Ausgabe für 49 € im IAO-Shop erhältlich.
10. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Hug, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 238 Wörter, 2101 Zeichen. Artikel reklamieren

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen rund um den arbeitenden Menschen. Insbesondere unterstützt das Institut Unternehmen dabei, die Potenziale innovativer Organisationsformen sowie zukunftsweisender Informations- und Kommunikationstechnologien zu erkennen, individuell auf ihre Belange anzupassen und konsequent einzusetzen. Die Bündelung von Management- und Technologiekompetenz gewährleistet, dass wirtschaftlicher Erfolg, Mitarbeiterinteressen und gesellschaftliche Auswirkungen immer gleichwertig berücksichtigt werden.

Durch die enge Kooperation mit dem Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart verbindet das Fraunhofer IAO universitäre Grundlagenforschung, anwendungsorientierte Wissenschaft und wirtschaftliche Praxis.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fraunhofer IAO


Service der Zukunft für den Maschinenbau

Fraunhofer IAO unterstützt im Innovationsverbund die Entwicklung von Serviceleistungen

17.02.2012
17.02.2012: Die Wirtschaft der Zukunft ist eine Wirtschaft, in der es mehr und nicht weniger Maschinen geben wird, aber die Funktion dieser Maschinen wird sich zum Teil gravierend verändern. Denn Maschinen werden künftig zu Plattformen für innovative und Mehrwert schaffende Services, was Hersteller, Kunden und Zulieferer gleichermaßen vor neue Herausforderungen stellt. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, hat das Fraunhofer IAO gemeinsam mit Unternehmen des Maschinenbaus, der Automatisierungstechnik und spezialisierten Software-Anbietern den Innovationsverbund »Service-Plattform Maschine« ges... | Weiterlesen

Studie »Interim Management«

Fraunhofer IAO untersucht Flexibilitätsanforderungen im Maschinen- und Anlagenbau

17.02.2012
17.02.2012: Das Thema Interim Management ist für viele Unternehmen neu. Zeitlich befristete Problemlöser, die zur Überbrückung von Vakanzen die Leitung von Projekten oder Programmen übernehmen, gewinnen angesichts des Mangels an Fach- und Führungskräften für den Erfolg von Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Die Nutzung und Akzeptanz der Interim Manager variieren zwischen den verschiedenen Branchen und Industrien. Gemeinsam mit dem Interim Management-Dienstleister Atreus hat das Fraunhofer IAO aktuell eine Studie zum Einsatz von Interim Managern im Maschinen- und Anlagenbau durchgeführt. Ziel ... | Weiterlesen

Morgenstadt - City Insights

Fraunhofer startet Innovationsnetzwerk für nachhaltige urbane Technologien und Stadtsysteme

30.11.2011
30.11.2011: Die weltweit fortschreitende Urbanisierung hat zur Folge, dass schon heute mehr als die Hälfte aller Menschen in Städten leben; bis 2030 werden es bereits 60 Prozent sein. Gleichzeitig müssen Städte verstärkt mit globalen Megatrends wie Klimawandel, Ressourcenknappheit, demographischem Wandel, aber auch mit steigendem Wohlstand umgehen lernen. Städte stellen daher das wichtigste Feld für innovative Technologien und intelligente Konzepte nachhaltiger Entwicklung dar – und damit einen der größten zukünftigen Märkte überhaupt. Aufgrund ihrer hohen Dynamik und den unterschiedlichen In... | Weiterlesen