Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sicherheitsrisiko Luftfracht?

Von Logistic Training Center GmbH

Das Logistic Training Center informiert

Das Logistic Training Center informiert "Bombe hätte über Deutschland explodieren können" - so titelt eine Meldung Ende Oktober 2010. Am Flughafen Köln/Bonn waren Frachtbomben aus dem Jemen umgeladen worden und gelangten so an Bord einer Passagiermaschine, die in die USA fliegen sollte. ...
"Bombe hätte über Deutschland explodieren können" - so titelt eine Meldung Ende Oktober 2010. Am Flughafen Köln/Bonn waren Frachtbomben aus dem Jemen umgeladen worden und gelangten so an Bord einer Passagiermaschine, die in die USA fliegen sollte. Bevor der Sprengsatz Schaden anrichten konnte, wurde er in England glücklicherweise sichergestellt. Dieses Beispiel zeigt, wie sicherheitssensibel die Luftfracht ist. Vor allem Drittländer wie der Jemen (von wo aus nach dem genannten Vorfall keine Luftfracht mehr nach Deutschland gelangen darf) stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Deshalb zeigten die USA in Reaktion auf den aktuellen Bombenfund eine besonders schnelle und strikte Vorgehensweise: Hier wurden schon konkrete neue Vorschriften erlassen, die Sicherheitslücken im Bereich Luftfracht und Flugverkehr schließen sollen. Beispielsweise müssen nun auch verdächtige Pakete, die mit einem reinen Frachtflug transportiert werden, mehrmals geprüft werden. Um das Sicherheitsrisiko im Luftfrachtverkehr mit Drittländern minimieren, will die Europäische Union in den nächsten Wochen einheitliche Kriterien für die Sicherheitsstandards an Drittstaatenflughäfen erarbeiten. Auf diese Weise sollen bestehende EU-Richtlinien in Zukunft nicht mehr unterlaufen werden. Innerhalb der EU gewährleistet deren Kontrollsystem ein gewisses Maß an Sicherheit. Dieses setzt aufgrund der Allgegenwärtigkeit des Themas Sicherheit bereits bei exportierenden Unternehmen an. Firmen, die den Status als sogenannte "bekannte Versender" innehaben, wurden vom Luftfahrt-Bundesamt überprüft und müssen ein fundiertes Sicherheitskonzept vorweisen können. So soll zum Beispiel sichergestellt werden, dass Unbefugte keinen Zugriff auf Waren haben, die später als Luftfracht versendet werden. Durch das seit Jahren wachsende Frachtvolumen, das sich mit der sich erholenden Wirtschaft noch vergrößert, werden einheitliche Regelungen zur Luftsicherheit sowie deren Gewährleistung umso schwieriger. Auch durch zahlreiche empfindliche Güter wie etwa Medikamente werden die notwendigen ausführlichen Sicherheitsprüfungen zunehmend zur logistischen Herausforderung. Das Logistic Training Center wird über Lösungsansätze für diese Problematik sowie den weiteren Verlauf der Entwicklungen im Bereich Luftsicherheit berichten. Logistic Training Center GmbH Katharina Erb An der Gehespitz 60 63263 Neu-Isenburg K.Erb@logistic-training-center.com 06102/ 88 270 20 http://www.logistic-training-center.com
10. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Erb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2524 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Logistic Training Center GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Logistic Training Center GmbH


10.05.2011: Qualifizierte Fachkräfte finden - für Unternehmen in der boomenden Logistik-Branche nicht einfach. Woher gutes Personal nehmen, in Zeiten, in denen jeder es braucht, aber zu wenig davon vorhanden ist? Für das Logistic Training Center (LTC), das auf Logistik-Weiterbildungen spezialisiert ist, und den Logistikdienstleister Dachser in Frankfurt liegt die Lösung auf der Hand: Sie bilden das dringend benötigte Fachpersonal selbst aus und gehen so gezielt gegen den Fachkräftemangel vor. In der Ausbildung zum Lager-Logistik-Spezialisten bieten das LTC und Dachser in enger Zusammenarbeit fund... | Weiterlesen

Mit Sicherheit in die Luft

Neue gesetzliche Vorgaben zur Luftsicherheit

25.10.2010
25.10.2010: Vom exportierenden Industrieunternehmen bis hin zur Luftfracht - die Luftsicherheit betrifft alle Bereiche der Logistik. Selbstverständlich unterliegt ein solch weitgreifendes und bedeutendes Thema genauen gesetzlichen Regelungen, die immer wieder der Gegebenheit angepasst werden. Deshalb müssen Logistik-Mitarbeiter, die in der Luftsicherheit eingesetzt werden, ständig über Neuerungen in der Gesetzeslage informiert sein, um professionell arbeiten zu können. Für das nötige Knowhow auf aktuellstem Niveau sorgt das Logistic Training Center (LTC). Im Großraum Frankfurt bietet das Bildun... | Weiterlesen

Kompetenz durch Erfahrung

Elke Wasser ist Geschäftsführerin des neuen Logistic Training Center

13.10.2010
13.10.2010: Seit 1. Oktober 2010 bietet das Logistic Training Center (kurz: LTC) im Großraum Frankfurt am Main zertifizierte Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Logistik an. Hinter dieser neuen Schulungseinrichtung steht ein kompetentes Team mit über 30 Jahren Erfahrung sowohl in der Logistik als auch der Weiterbildung. Über ein besonders breites Spektrum an Praxiswissen verfügt Elke Wasser, die geschäftsführende Gesellschafterin des neu gegründeten LTC. Die Speditions- und Personalfachkauffrau (IHK) kann auf 31 Jahre Berufserfahrung in der Spedition zurückblicken. Immer war sie in bekannten Fi... | Weiterlesen