Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Frauen und Technik: Zu Weihnachten fallen alte Klischees

Von SPiN AG

Umfrage auf spin.de: Smartphones und Notebooks machen Frauen Lust auf Technik unterm Weihnachtsbaum - Ansonsten bleiben die Wunschzettel traditionell

Umfrage auf spin.de: Smartphones und Notebooks machen Frauen Lust auf Technik unterm Weihnachtsbaum - Ansonsten bleiben die Wunschzettel traditionell Regensburg, 12.11.2010 - Computer statt Chanel - Immer mehr Frauen brechen mit dem Klischee und wünschen sich Geschenke mit Stecker und Akku. ...
Regensburg, 12.11.2010 - Computer statt Chanel - Immer mehr Frauen brechen mit dem Klischee und wünschen sich Geschenke mit Stecker und Akku. Zu diesem Ergebnis kommt die Chat-Community spin.de (www.spin.de) bei ihrer aktuellen Weihnachtsumfrage unter mehr als 5.000 Mitgliedern. Danach wünscht sich inzwischen fast die Hälfte (48 Prozent) des weiblichen Geschlechts Unterhaltungselektronik. Bei den Männern liegt die Quote bei 71 Prozent. Top 5 der Weihnachtsgeschenke: 1. Net- und Notebooks (16%) 2. Handys und Smartphones (14%) 3. Ein friedliches Fest mit Familie/Freunden, Glück und Gesundheit (9%) 4. Schmuck und Parfüm (7%) 5. Spielkonsole (6%) Angeführt werden die diesjährigen Top 5 der Weihnachtsgeschenke von Net- und Notebooks. Bei 16 Prozent stehen diese ganz oben auf dem Weihnachtswunschzettel; knapp dahinter, mit 14 Prozent, die Handys und Smartphones. Der Trend, überall erreichbar und online zu sein, erreicht damit eine neue Dimension. Im vergangenen Jahr lagen die diesjährigen Spitzenreiter noch auf den Plätzen vier und sieben. Aber auch Traditionelles wie Besinnlichkeit und Erholung wird zu Weihnachten noch großgeschrieben. Für immerhin 9 Prozent stellt ein friedliches Fest mit Familie/Freunden, Glück und Gesundheit das schönste Geschenk dar. Nur auf dem vierten Platz finden sich die Geschenkeklassiker Schmuck und Parfüm, die nur noch von 7 Prozent gewünscht werden - Offensichtlich kann man also doch zuviel von diesen Dingen haben. Wie auch im letzten Jahr werden die Top 5 mit dem vermeintlichen Lieblingsspielzeug aller Jungs - der Spielkonsole (6 Prozent) - abgerundet. Der letztjährige Spitzenreiter "Urlaub und Reisen" landet dieses Jahr mit 3 Prozent auf dem neunten Platz. Der Apfel ist der Wunsch-Marktführer Bei Multimediaprodukten wie Tablet-PCs, MP3-Playern und Smartphones zeigt sich, dass Apple zum Wunsch-Marktführer der Deutschen avanciert ist. 95 Prozent aller gewünschten Tablet-PCs sind iPads, bei 66 Prozent aller MP3-Player handelt es sich um iPods, und auch bei den Smartphones liegt das iPhone mit 31 Prozent weit vorne. Wünsche an den Weihnachtsmann Neben den normalen Geschenkwünschen gibt es natürlich auch solche, die nur vom Weihnachtsmann erfüllt werden können. Eine spin.de-Nutzerin wünscht sich beispielsweise ein romantisches Dinner auf dem Mond, eine andere hätte gerne eine Kinderanziehmaschine. Ein männlicher Befragter geht noch weiter in Richtung unerfüllbare Wünsche: Er will ein Mittel, das den Frauen dieser Welt zeigt, dass nicht alle Männer gleich sind. Bei all diesen Sonderwünschen werden sich Weihnachtsmann und Christkind auch dieses Jahr nicht über zu wenig Arbeit beschweren können. SPiN AG Henrik Lauer Bischof-von-Henle-Straße 2b 93051 Regensburg 089 99 59 06-48 http://www.spin.de Pressekontakt: wbpr Public Relations Henrik Lauer Münchner Str. 18 85774 Unterföhring henrik.lauer@wbpr.de 089 99 59 06-48 http://www.wbpr.de
12. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henrik Lauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 2990 Zeichen. Artikel reklamieren

Über SPiN AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SPiN AG


Deutsche Zukunftserwartungen: Privates Glück wichtiger als globale Ereignisse

Umfrage auf spin.de: Der Familienwunsch steht im neuen Jahrzehnt ganz oben / Entdeckung außerirdischen Lebens, fliegende Autos und der Fußball-WM-Titel werden erhofft

13.01.2011
13.01.2011: Regensburg, 13.01.2011 - Von der Apokalypse bis zum Weltfrieden - was wurde nicht alles von den 2000er Jahren erwartet. Welche Hoffnungen und Befürchtungen das neue Jahrzehnt bringt, zeigt die aktuelle Umfrage der Chat-Community spin.de (www.spin.de) unter mehr als 2.500 Mitgliedern. Spannend: Knapp 89 Prozent der Befragten äußern konkrete Erwartungen oder Ängste für das neue Jahrzehnt, nur 11 Prozent lassen sich lieber überraschen und verzichten darauf, sich den Kopf über die Zukunft zu zerbrechen. Top 5 Erwartungen & Hoffnungen ans neue Jahrzehnt 1. Beziehung und Familie (33%) ... | Weiterlesen

Nervende Partner: Lieber unpünktliche Schnarcher als eifersüchtige Rechthaber

Umfrage auf spin.de: Eifersucht ist die größte Belastung für eine Beziehung. Der kurioseste Beziehungsstörfaktor: Ungerechter Stoffwechsel

22.09.2010
22.09.2010: Regensburg, 22.09.10 - Nobody is perfect - aber manche Sachen bringen den Partner sicher zur Weißglut. Die größten Beziehungsaufreger der Deutschen erfragte die Chat-Community spin.de (www.spin.de) unter mehr als 2.400 Mitgliedern. Ganz oben: Der eifersüchtige Besserwisser. Auf die Frage nach den nervigsten Angewohnheiten ihres Partners nannten 22 Prozent der Befragten die Eifersucht. Das Misstrauen gegenüber dem Partner führt damit die Top Five der schlechten Angewohnheiten des Partners an. Dicht gefolgt vom Schnarchen, das 18 Prozent der Befragten in den Beziehungswahnsinn treibt. Wer... | Weiterlesen

Von wegen soziale Kälte: Die Deutschen schreiben Hilfsbereitschaft groß

Umfrage auf spin.de zum 100. Geburtstag von Mutter Teresa: 86 Prozent zeigen Hilfsbereitschaft im Alltag. Kinder und ältere Menschen liegen besonders am Herzen.

19.08.2010
19.08.2010: Regensburg, 19.08.10 - Allen Debatten um soziale Kälte zum Trotz - Hilfsbereitschaft wird in Deutschland großgeschrieben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Chat-Community spin.de (www.spin.de). Anlässlich des 100. Geburtstags von Mutter Teresa am 26. August fragte die Community ihre Mitglieder nach ihrem sozialen Engagement im Alltag. Das Ergebnis: 86 Prozent der Befragten greifen Hilfsbedürftigen in ihrem unmittelbaren Umfeld regelmäßig unter die Arme. Die Hilfsbereitschaft von Männern und Frauen ist dabei gleich groß, unterscheidet sich jedoch in der Art des Engagements: Wäh... | Weiterlesen