Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Convera ernennt Steven M. Samowich zum neuen Chief Operating Officer

Von Convera

München, 14. Mai 2004. Convera (Nasdaq: CNVR), führender Anbieter von Such-, Recherche- und Kategorisierungs-Software für Unternehmen und Behörden, gibt bekannt, dass ab sofort Steven M. Samowich als neuer Chief Operating Officer (COO) die Bereiche Produktentwicklung, Marketing, Vertrieb, Professional Services und Support verantwortet.
„Wir freuen uns, dass wir mit Steven M. Samowich eine Führungskraft gewinnen konnten, der mit seiner Management- und Vertriebserfahrung das operative Geschäft von Convera vorantreiben wird“, sagt Patrick C. Condo, Präsident und CEO von Convera. „Steven M. Samowichs Erfahrung im Finanzsektor sowie im Bereich der öffentlichen Verwaltung wird uns dabei helfen, diese beiden Märkte noch intensiver zu bedienen.“ Bis vor kurzem verantwortete Samowich bei der Open Text Corporation als Vizepräsident des Geschäftszweigs „Öffentliche Verwaltung“ den Vertrieb von Kollaborations- und Dokumenten-Management-Software an Bundesbehörden und Auftragsunternehmen des Verteidigungsministeriums. Ferner war er Präsident, Geschäftsführer und Mitglied des Aufsichtsrates bei Infodata Systems, einem an der NASDAQ gelisteten Anbieter von Professional Services und Systemintegration für die IT-Branche mit Sitz in Fairfax, Virginia. Über Convera Convera ist führender Anbieter von geschäftskritischen Such- und Kategorisierungslösungen. Converas RetrievalWare-Lösungen maximieren den ROI in Umgebungen mit riesigen Mengen unstrukturierter Daten. Mit Hilfe äußerst skalierbarer, schneller, genauer und sicherer Suchmethoden können Abfragen in über 200 Text-, Video-, Image- und Audioformaten durchgeführt werden – und das in über 50 verschiedenen Sprachen. Mehr als 900 Unternehmen und Behörden in über 33 Ländern verlassen sich auf die Suchlösungen von Convera als Basis für ein breites Spektrum geschäftskritischer Anwendungen wie Unternehmensportale, Wissensmanagement, Intelligence Gathering, Profiling, Einhaltung von Unternehmensrichtlinien und behördlicher Vorschriften, Kundenservice und mehr. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.convera.com Pressekontakt: Convera Technologies International Ltd. Nadia Nizar Robus Court, Eastern Road Bracknell, Berkshire RG12 2UP Tel: +44 (0) 1344 781800 Fax: +44 (0) 1344 781801 E-Mail: nnizar@convera.co.uk Harvard Public Relations Alexandra Maiberger Westendstraße 193 80686 München Tel.: 089/53 29 57-0 Fax: 089/53 29 57-888 E-Mail: alexandra.maiberger@harvard.de
14. Mai 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Neges, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 2179 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Convera


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Convera


Convera und Basis Technology stellen Such-lösungen in Arabisch und anderen Sprachen für Regierungsbehörden bereit

Integration der Produktlinie Rosette® Language Analyzers von Basis Technology in die Wissensrecherche-Plattform Convera RetrievalWare®

05.06.2003
05.06.2003: Convera RetrievalWare ist eine umfassende Wissensrecherche-Plattform, die große Unternehmen dabei unterstützt, ihre Wissensmanagement- und Recher-che-Prozesse zu automatisieren. Hierbei kommt eine Infrastruktur zum Einsatz, die auf einfache Weise an spezifische Anwendungen einzelner Branchen und Regierungsbehörden angepasst werden kann. Mit RetrievalWare steht den Kunden eine einzige integrierte Plattform zur Verfügung, die sämtliche Inhalte einschließlich unstrukturiertem Text, Bild-, Video- oder Papierdokumenten so-wie viele strukturierte Datenquellen kategorisiert und organisiert. Bas... | Weiterlesen

In-Q-Tel trifft Entwicklungsabkommen mit Convera

Von der CIA gegründete private Venture-Gruppe investiert

24.03.2003
24.03.2003: In-Q-Tel wird an Convera eine Zahlung in Höhe von 1.532.500 US-Dollar leis-ten, die für die Weiterentwicklung seiner Recherchetechnologien vorgesehen ist. Laut der Vereinbarung erhält In-Q-Tel Zwei-Jahres-Optionsscheine für den Erwerb von 137.711 Anteilen der Convera-Stammaktie. „Wir haben uns für Convera entschieden, weil wir hervorragende Möglichkeiten sehen, RetrievalWare als offene Suchplattform für die Intelligence Community weiter auszubauen. Die Fähigkeit zur einfachen und schnellen Integration von verschiedenen Funktionalitäten, einschließlich Multimedia und Drittanbieter... | Weiterlesen

Convera bringt 20 branchenspezifische „Plug&Play“-Module für semantische Netzwerke auf den Markt

Im Rahmen der Akquisition von Semantix verbessert Convera die Ge-nauigkeit und Relevanz bei Suche, Recherche und Kategorisierung in spezialisierten vertikalen Bereichen

06.11.2002
06.11.2002: München, 6. November 2002. Convera (Nasdaq: CNVR), einer der führen-den Anbieter von Such-, Recherche- und Kategorisierungs-Software, bringt 20 neue branchenspezifische Module für semantische Netzwerke auf den Markt. Diese verbessern im Unternehmenseinsatz die Suchgenau-igkeit, Relevanz und Personalisierung deutlich. Die „Plug&Play“-Netzwerk-Module, die sich das Know-how des kürzlich akquirierten Sprachtechnologie-Spezialisten Semantix zunutze machen, ermöglichen es den Kunden mit Vokabularien zu arbeiten, die eine höhere Relevanz für ein spezifisches Geschäftsfeld oder eine bestimmt... | Weiterlesen