Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

billiger.de-News: Tendenz fallend bei den Handys ohne Vertrag

Von solute GmbH

Karlsruhe, 12.11.2010_ Eine gute Nachricht gibt es für Freunde von Handys und Smartphones: Der Trend in der Preisentwicklung scheint vor Weihnachten vorwiegend in eine Richtung zu zeigen, nämlich nach unten. In den letzten vier Monaten fällt den Nutzern von billiger. ...
Karlsruhe, 12.11.2010_ Eine gute Nachricht gibt es für Freunde von Handys und Smartphones: Der Trend in der Preisentwicklung scheint vor Weihnachten vorwiegend in eine Richtung zu zeigen, nämlich nach unten. In den letzten vier Monaten fällt den Nutzern von billiger.de vor allem eine Marke positiv auf: Sony Ericsson. Die zurzeit beliebtesten Handys ohne Vertrag (http://www.billiger.de/show/kategorie/4373.htm) auf dem Preisvergleichsportal billger.de sind die Smartphones mit Touchscreen. Das LG KP500 Cookie, Samsung 5230 Star oder HTC Desire, um nur einige zu nennen, gehören zu den begehrtesten Telefonen der letzten vier Monate. Der Verlauf der Durchschnittspreise gestaltet sich hier für den Nutzer durchaus positiv. Von Juli bis Oktober sank dieser nämlich insgesamt um 2 Prozent auf 249 Euro. Hervor sticht die Preisentwicklung vor allem bei der Marke Sony Ericsson (http://www.billiger.de/show/kategorie/4373%28brand=f_brand_2257%29.htm). Mussten Käufer im Juli im Schnitt 321 Euro für ein Smartphone mit Touchscreen bezahlen, so waren es im Oktober nur noch 277 Euro. Auch die Produkte von LG und Apple wurden im Preis gesenkt, wenn auch nicht so stark wie bei Sony Ericsson. Im Gegensatz dazu steht die Entwicklung der Produkte von Nokia. Die Durchschnittspreise stiegen bei billiger.de seit Juli jeden Monat an, insgesamt sogar um 27 Prozent. Wer ein Handy mit Qwertz-Tastatur bevorzugt, kann sich ebenfalls freuen, denn auch hier ist der Durchschnittspreis seit Juli um 5 Prozent gefallen. Im Schnitt mehr als 60 Euro weniger bezahlte der billiger.de-Nutzer zum Beispiel im Oktober (im Vergleich mit Juli), wenn er sich für ein Handy der Marke Nokia entschied. Auch für Geräte des Herstellers Sony Ericsson musste der Käufer durchschnittlich 10 Prozent weniger bezahlen als noch im Juli. Sony Ericsson ist damit die einzige Marke, bei der der Preis im Durchschnitt bei beiden Handytypen ausschließlich gesenkt wurde. Die beliebten BlackBerrys stiegen bis September zunächst im Preis an, bevor auch sie sich einreihten in den leichten Abwärtstrend. Im Oktober lag der Durchschnittspreis der Blackberry-Telefone zwar 3 Prozent höher als im Juli, allerdings zuletzt mit Tendenz nach unten. Für Geräte von Samsung müssen Käufer seit September wieder etwas tiefer in die Tasche greifen: Der Durchschnittspreis steigerte sich seitdem um 5 Prozent. Allerdings wurde er bei billiger.de im August so weit gesenkt, dass der Preis zuletzt im Schnitt auch hier niedriger war als noch im Juli, nämlich insgesamt 13 Prozent. solute GmbH Sandra Biermann Zeppelinstraße 15 76185 Karlsruhe 01805-885520-5* www.solute.de Pressekontakt: ELEMENT C GmbH Hausel Christoph Aberlestr. 18 81371 München c.hausel@elementc.de 089/ 72013720 http://www.elementc.de
12. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hausel Christoph, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 2788 Zeichen. Artikel reklamieren

Über solute GmbH

Smartes Online-Shopping ist unsere Mission

Entwickeln, handeln, wachsen

Wir schaffen ein einzigartiges Kauferlebnis für Online-Shopper und Schnäppchenjäger.

Kreative Ideengeber arbeiten bei der solute gmbh gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und am Markt zu etablieren.

Unsere Motivation ist es, das Angebotsportfolio für unsere User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von solute GmbH


solute gehört zu den Top-Arbeitgebern im Mittelstand

Focus-business zeichnet Karlsruher E-Commerce-Anbieter aus

13.12.2018
13.12.2018: Karlsruhe, im Dezember 2018. Das Wirtschaftsmagazin Focus-business hat den Karlsruher E-Commerce-Anbieter solute, Betreiber von billiger.de und shopping.de, jetzt als "Top Arbeitgeber Mittelstand 2019" ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Studie, die das Magazin in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com, durchgeführt hat. Die solute gehört damit zu den 2.800 beliebtesten mittelständischen Arbeitgebern in Deutschland. "Wir investieren gerne und viel in unsere Mitarbeiter und unsere Unternehmenskultur und freuen uns, dass unser Engagement jetzt auch vo... | Weiterlesen

billiger.de knackt die 5.000-Fan-Marke auf Facebook

Am Wochenende war es soweit: Auf der billiger.de-Facebook-Seite klickte der 5.000ste Fan auf den "Gefällt mir"-Button. Damit ist billiger.de einer der führenden Preisvergleichsanbieter im Social Web

12.09.2011
12.09.2011: Karlsruhe, 12. September 2011_ Im Oktober 2010 launchte billiger.de, Deutschlands bekanntester Online-Preisvergleich, eine eigene Facebook-Seite. Gesetztes Ziel von billiger.de: Aktiv mit den Nutzern in den Dialog zu treten, sie in den Entwicklungsprozess des Preisvergleichs mit einzubeziehen und nicht zuletzt die Menschen hinter dem Portal zu zeigen. Bis heute nahmen mehr als 5.000 Facebook-Mitglieder diese Einladung an und diskutieren mit den Preisexperten auf Facebook über neue Angebote, Produkte und Features und geben ihr Feedback zu den verschiedenen billiger.de-Aktionen. Damit Inter... | Weiterlesen

Engagement nicht nur im Netz: billiger.de spendet Schulartikel an Kinderheimstiftung

Erfolg der ersten billiger.de-Aktion "1 x kaufen - 1 x schenken" kommt Kinderheim zugute - weitere folgen

07.09.2011
07.09.2011: Karlsruhe, 07. September 2011__ Im Online-Business geht es immer nur um Profit und Kommerz - ganz ohne soziales Gewissen? Stimmt nicht! Die Internetfirma billiger.de, Deutschlands großer Online-Preisvergleich, beweist, dass es auch anders geht: Das Unternehmen spendete im Rahmen der Aktion "Schulbeginn" Schulartikel im Wert von knapp 2000 Euro an die Heimstiftung in Karlsruhe. Damit sollen vor allem Flüchtlingskinder, die die Stiftung betreut, zum Schulanfang unterstützt werden. Der Clou der billiger.de-Aktion: Auch die Internetnutzer tragen ihren Teil zum Erfolg bei. Dank des billiger.... | Weiterlesen