Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Firmennachfolge: Experten geben Handwerkern Tipps

Von Handwerkskammer Cottbus

Handwerkskammer Cottbus informiert zu Betriebsübergabe

Rund 500 regionale Handwerksbetriebe sind jährlich auf der Suche nach einem geeigneten Firmennachfolger.Um die Übergabe möglichst reibungslos zu gestalten, sollten die Unternehmen rechtliche und betriebswirtschaftliche Regelungen kennen. Aus diesem Grund veranstaltet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) gemeinsam mit der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) und der Landesagentur für Struktur und Arbeit (LASA) ein Informationsforum zu diesem Thema. Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.
Termin: Dienstag, 16. November 2010, 16.30 bis 18.30 Uhr Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) der BTU Cottbus, 7. Etage Karl-Marx-Straße 53, 03044 Cottbus Unter dem Thema "Unternehmenssicherung durch geregelte Unternehmensnachfolge" informieren Experten zu rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Schwierigkeiten, die im Prozess der Übergabe auftreten können. Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der HWK, betont die Notwendigkeit, Führungskräfte auf diesen Prozess vorzubereiten: "Eine reibungslose Unternehmensübernahme beziehungsweise übergabe garantiert eine erfolgreiche Zukunft des Betriebes und sichert Arbeitsplätze. Um so wichtiger ist es, dass sich die Firmeninhaber frühzeitig mit dem Thema Nachfolge auseinandersetzen." Die Kammer unterstützt die Handwerksbetriebe auch über das Forum hinaus bei der Betriebsübernahme, wie Manja Bonin, Abteilung Unternehmensberatung der HWK, erklärt: "Wir beraten Betriebe nicht nur bei der Suche nach potenziellen Nachfolgern, sondern vermitteln Interessierten auch kompetente Ansprechpartner und externe Berater." Hinweis: Unternehmer, die sich für das Forum anmelden möchten, wenden sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten. Hintergrund: Das Projekt zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge und -übergabe wurde 2007 ins Leben gerufen und wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg - Investition in ihre Zukunft - gefördert und unterstützt. Informationen zu weiteren Beratungsangeboten der Abteilung Unternehmensberatung der Handwerkskammer Cottbus erhalten Medienvertreter und Interessierte unter den oben genannten Kontaktdaten.
12. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 199 Wörter, 1760 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Handwerkskammer Cottbus


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Handwerkskammer Cottbus


Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Handwerkslehrlinge aus Südbrandenburg fahren nach Steinkjer

23.08.2011
23.08.2011: Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsaustausch sammeln die Jugendlichen nicht nur interkulturelles Know-how und das Verständnis für andere Arbeitsweisen, sondern lernen auch andere Mentalitäten und Kulturen kennen. Zudem wappnet der Austausch die Lehrlinge für spätere Auslandseinsätze, die bereits heute in vielen Betrieben keine Seltenheit mehr sind." In diesem Jahr ist Marce... | Weiterlesen

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Passgenaue Ausbildungsangebote im gesamten Kammerbezirk

05.08.2011
05.08.2011: Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise gehen, um die Schüler von einer Ausbildung im Handwerk zu begeistern", erklärt Sabine Kurth, Bildungsexperterin der HWK Cottbus, und fügt hinzu: "Vor Ort haben die Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit, sich über die einzelnen Berufsbilder zu informieren, sondern können sich auch praktische Tipps zu ihren Bewerbungsunterlagen abholen, sich üb... | Weiterlesen

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

Experten beraten Handwerksbetriebe zur Außenwirtschaft

15.07.2011
15.07.2011: "Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Unternehmensberater der HWK Cottbus. In insgesamt fünf Veranstaltungen können sich interessierte Handwerker und Betriebsinhaber rund um die Tätigkeit im Ausland informieren. So erhalten die Teilnehmer unter anderem Tipps, wo und wie sie selbst einen passenden Absatz- und Zielmarkt für ihr Gewerk finden. Neben der Schulung im Umgang mit Suchportalen ... | Weiterlesen