Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Erfolgsfaktor Büro: Personal achtet bei Arbeitsplatzwahl zunehmend auf das Umfeld

Von scrivo PublicRelations

Im Wirtschaftsaufschwung kann sich ein Firmenumzug lohnen / Unternehmer sollten Wirtschaftlichkeit und weiche Faktoren ihrer bisherigen Büros prüfen

Im Wirtschaftsaufschwung kann sich ein Firmenumzug lohnen / Unternehmer sollten Wirtschaftlichkeit und weiche Faktoren ihrer bisherigen Büros prüfen (ddp direct) München, 15. November 2010. Bei der Anmietung oder dem Kauf von Büroimmobilien achten Unternehmer vor allem auf eines: den Preis. ...
(ddp direct) München, 15. November 2010. Bei der Anmietung oder dem Kauf von Büroimmobilien achten Unternehmer vor allem auf eines: den Preis. Trotz guter Wirtschaftsprognosen. Doch hinsichtlich des steigenden Wettbewerbs um qualifizierte Mitarbeiter sollten Unternehmer nicht nur auf die Kosten der Büroräume achten. Gutes Personal setzt längst auf mehr als einen adäquaten Verdienst. So genannte weiche Faktoren beeinflussen die Entscheidung für oder gegen einen Job immer häufiger. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Unternehmen diesen Trend nicht verschlafen, sagt Alexander Stock, Geschäftsführer der Münchner Immobilienberatung Stock Real Estate. Heute in der Mittagspause schnell die Haushaltseinkäufe erledigen, morgen beim Italiener und übermorgen beim Griechen um die Ecke speisen. Nach Feierabend im benachbarten Sportstudio trainieren oder flink in der U-Bahn Richtung Zuhause sitzen. Eine günstige Infrastruktur am Arbeitsplatz ist Arbeitnehmern immer wichtiger. Allerdings wird das von Unternehmen selten beachtet. Nur für rund 25 Prozent der Firmen spielt eine gute Arbeitsplatzumgebung für ihre Mitarbeiter eine entscheidende Rolle. In der Wirtschaftskrise mussten sie ihre Ausgaben drosseln und zudem an vielen anderen Baustellen arbeiten. Diese Einstellungen halten trotz der guten Wirtschaftsprognosen weitestgehend an. Dabei bemerken viele Unternehmer nicht, dass ihre Büroflächen längst unwirtschaftlich geworden sind, weiß Alexander Stock. Zudem bedenken nur wenige Unternehmer, dass sie es künftig schwer haben könnten, qualifizierte Mitarbeiter langfristig zu halten und zu gewinnen. Denn im steigenden Wettbewerb um sie geben sich Arbeitnehmer immer seltener nur mit einem guten Gehalt zufrieden. So zählen für Mitarbeiter neben einer guten Verkehrsanbindung auch das Image der Stadt oder des Stadtteils und die Sicherheit vor Ort. Zudem sind die Räumlichkeiten selbst ein wesentliches Entscheidungskriterium. Arbeitnehmer verbringen bis zu 70 Stunden pro Woche im Büro. Deshalb müssen soziale und räumliche Konzepte, kurzum die Atmosphäre stimmen, sagt Stock. Standort, Einrichtung und Aufteilung: Das richtige Bürokonzept kann Mitarbeiter motivieren und so ihre Produktivität steigern. Damit zahlen sich die Investitionen schnell aus. Laut Stock kann ein Umzug auch Change-Prozesse im Unternehmen vorantreiben. Der Umzug in eine der Firma besser entsprechende Immobilie kann zum einen die zukunftsweisende Philosophie des Unternehmens nach außen hin symbolisieren. Zum anderen kann ein Umzug in Räumlichkeiten, die besser auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten sind, zu neuer Motivation führen. Laut Stock sollten Unternehmer jetzt in einen Firmenumzug investieren, um vom Aufschwung zu profitieren aber auch, um sich besser zu positionieren und so für künftige Marktschwankungen gewappnet zu sein. Alexander Stock: Die Wachstumsprognose der Bundesregierung wurde für 2010 erst kürzlich auf 3,4 Prozent nach oben korrigiert. Der IFO-Geschäftsklimaindex war mit 107,6 Punkten im Oktober so hoch wie seit drei Jahren nicht mehr. Wer rechtzeitig gute Mitarbeiter binden und rekrutieren will, muss zeitnah ein gutes Arbeitsumfeld schaffen, um gegenüber Wettbewerbern zu punkten. Shortlink zu dieser Pressemitteilung: http://shortpr.com/dkk7vx Permanentlink zu dieser Pressemitteilung: http://www.themenportal.de/unternehmen/erfolgsfaktor-buero-personal-achtet-bei-arbeitsplatzwahl-zunehmend-auf-das-umfeld-82285 scrivo PublicRelations Nadine Anschütz Gräfstraße 66 81241 München nadine.anschuetz@scrivo-pr.de 08954891407 www.scrivo-pr.de
15. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Anschütz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3638 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von scrivo PublicRelations


Ein Kaufvertrag für Haus- und Grundstückskauf sicherer

Getrennte Kaufverträge erhöhen Risiko für Immobilienkäufer/Bauträger sind für Eignung des Grundstückes verantwortlich

07.08.2012
07.08.2012: (ddp direct) Der Immobilienkauf vom Bauträger kann Bauherren viel Zeit und Ärger sparen wenn die Verträge stimmen. Während beispielsweise die Immobilienfinanzierung nicht vom Bauträger kommen sollte, stammen Kaufvertrag für Haus und Grundstück idealerweise aus einer Hand, sagt Michael Balek, Chefprojektentwickler der Euro Grundinvest. Immer wieder wickeln Immobilienkäufer ihre Finanzierung aus Bequemlichkeit gleich über den Bauträger ab. Schließlich verfügt der Bauträger bereits über alle relevanten Objektunterlagen und hat ein Interesse, dass der Immobilieninteressent einen K... | Weiterlesen

Auf die Post statt in den Müll Reparatur hochwertiger Hausgeräte lohnt sich in den meisten Fällen

Reparatur bis 75 Prozent des Neuanschaffungspreises empfehlenswert/Einfach austauschbare Verschleißteile Hauptursache für Defekte/Nachhaltigkeit für immer mehr Kunden ein Argument

01.08.2012
01.08.2012: (ddp direct) Gröbenzell/ München (1. August 2012). Den kleinen Umweg hat Herr Huber gern in Kauf genommen. Nach München musste er sowieso und Gröbenzell liegt ja fast auf der Strecke. Jetzt sitzt er im Empfangsbereich der Werkstatt des Hausgeräteherstellers ritterwerk und wartet darauf, dass die freundliche Dame ihm seinen Allesschneider repariert zurückbringt. Zehn Jahre hat das Gerät ihm und seiner Familie gute Dienste geleistet. Jetzt scheint der Antrieb defekt zu sein. Ein Neukauf kam für ihn aber trotzdem nicht in Frage. Damit gehört Herr Huber in Deutschland zu einer Minderheit... | Weiterlesen

Urlaub statt Schlafraub: Bei Fernreisen kann Melatonin gegen Jetlag helfen

Hormon kann auf natürlichem Weg aus Milch hergestellt werden/Reisen in den Osten oft schwieriger für den Biorhythmus

30.07.2012
30.07.2012: (ddp direct) Sommerzeit ist Hauptreisezeit. Wenn es in die Ferne gehen soll, kann die Erholung allerdings deutlich unter der Zeitverschiebung leiden. Jetlag. Der Urlaub wird zum Schlafraub. Jetzt kommt Hilfe aus der Natur: Das Schlafhormon Melatonin. Es kann aus Milch gewonnen werden, die vor Sonnenaufgang gemolken wird. Diese Milch wird in einem Kaltverfahren zu melatoninreichen Milchkristallen verarbeitet, dem einzigen Lebensmittel mit einer hohen Melatoninkonzentration. Ob USA, Karibik, Asien oder Australien: Fernreisen in andere Zeitzonen sind für viele Urlauber eine Strapaze. Besonders,... | Weiterlesen