Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kiel jetzt mit LED Straßenleuchten

Von swb AG

Bürgermeister Peter Todeskino und Holger Janßen von der swb Beleuchtung nahmen am 15. November 2010 die ersten LED-Straßenleuchten im Kieler Stadtgebiet in Betrieb. 16 Leuchten wurden zwischen dem ZOB und dem Sophienhof-/Karstadt-Komplex umgerüstet. ...
Bürgermeister Peter Todeskino und Holger Janßen von der swb Beleuchtung nahmen am 15. November 2010 die ersten LED-Straßenleuchten im Kieler Stadtgebiet in Betrieb. 16 Leuchten wurden zwischen dem ZOB und dem Sophienhof-/Karstadt-Komplex umgerüstet. Diese LED-Leuchten-Strecke an der Herzog-Friedrich-Straße zu beiden Seiten des Sophienblatts ist Teil eines Rundgangs, den die swb Beleuchtung im Rahmen der Messe "Stadt-Land-Umwelt" anbietet, um auf die aktuelle Entwicklung der Straßenbeleuchtung auch unter dem Aspekt der Energieeinsparung hinzuweisen. Die bekannte Kieler Leuchtenform wurde bei den dargestellten Beispielen nicht verändert. Statt dessen wurde ein neuer LED-Einsatz installiert. Bei den ausgestellten Beispielen ergibt sich eine Energieeinsparung von knapp 13 Prozent gegenüber den bisher installierten energiesparenden Kompaktleuchtstofflampen. Sie sind noch nicht überall anwendbar, in Abhängigkeit vom Leuchtentyp und den bisher eingesetzten Leuchtmitteln können sich aber auch an anderer Stelle deutlich höhere Energieeinsparungen ergeben. Die neuen LED-Leuchten ermöglichen darüber hinaus eine gezielte Beleuchtung des Gehweges und reduzieren das Streulicht (Lichtsmog), das bei herkömmlichen Straßenleuchten für die Mitbeleuchtung angrenzender Hauswände sowie des Nachthimmels verantwortlich ist, auf ein Minimum. Sowohl dieser Effekt als auch die Tatsache, dass die neuen Lampen aufgrund des vermiedenen UV-Lichts keine Insekten mehr anziehen, zeigt den großen ökologischen Vorteil der LED. Ein weiterer Vorzug der Leuchtdioden ist das hohe Kontrast- und Farbsehen. Die neuen Leuchten sollen circa 50.000 Stunden oder 12 Jahre halten. Die swb Beleuchtung führt, nach einer EU-weiten Ausschreibung seit 2007, im Auftrag des Tiefbauamtes die Straßenbeleuchtung der Landeshauptstadt. Im Fokus des Vertrages steht die Energie- und CO2-Einsparung, die durch eine umfangreiche Sanierung der Straßenleuchten und die Installation herkömmlicher, energiesparender Leuchtmittel realisiert wird. Dabei werden circa 13.000 der 20.000 Leuchten bis 2011 erneuert, wodurch dann jährlich 3 Millionen Kilowattstunden Strom eingespart beziehungsweise 1.671 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden. Mehr als 9.000 Leuchten sind schon umgerüstet. Die inzwischen eingetretene Weiterentwicklung der LED-Technik auch für den Bereich der Straßenbeleuchtung bietet jetzt die Chance, den Energiespareffekt noch zu verstärken. Bürgermeister Peter Todeskino dankte Holger Janßen von swb Beleuchtung für die Initiative, den Weg zu weiteren Energieeinsparungen aufzuzeigen. "Die Reduzierung des Energieverbrauches hat sich die Klimaschutzstadt Kiel seit vielen Jahren zum Ziel gesetzt. Das jetzt vorgeführte Beispiel zeigt, dass eine moderne energieeffiziente umweltfreundliche Straßenbeleuchtung ihren Zweck gut erfüllt, ohne Gestaltungsansprüche aufzugeben", sagte Todeskino. "Die Kieler Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Möglichkeit, den Einsatz der LED-Leuchten zu begutachten. Für die Stadt bietet sich die Chance, die Einsatzmöglichkeiten von LED-Leuchten in der Straßenbeleuchtung unter ökologischen, gestalterischen und wirtschaftlichen Aspekten zu prüfen und den Energieverbrauch weiter zu optimieren". Am 17. und 18. November ist swb Beleuchtung mit der Landeshauptstadt Kiel auf der Stadt-Land-Umwelt-Messe vertreten. Dort wird am Donnerstag, 18. November, um 12.15 Uhr, ein Vortrag mit den Titel "Wer die Wahl hat, hat die...- Erfahrungen und Empfehlungen zur Auswahl der richtigen Technik in der Straßenbeleuchtung" angeboten. Für kommunale Vertreter beginnt am 18. November um 18.00 Uhr ein Lichtrundgang, auf dem mehr über die Einsparung in Kiel zu erfahren ist. Die Anmeldung zu diesem Rundgang ist aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich: Telefon 0421-3594582 beziehungsweise 0173-6241992. swb AG Christoph Brinkmann Theodor-Heuss-Allee 20 28215 Bremen christoph.brinkmann@swb-gruppe.de 0421 / 359-2762 http://www.swb-gruppe.de
15. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Brinkmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 4023 Zeichen. Artikel reklamieren

Über swb AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von swb AG


swb baut weitere LED-Straßenbeleuchtung in Bremen

Senator Loske und swb Vorstand Uwe Schramm schalten Anlage via Smartphone ein

26.11.2010
26.11.2010: 23 Leuchten sorgen an der Theodor-Heuss-Allee schon immer für gute Ausleuchtung. Seit dem 25. November 2010 hat sich zwar an dieser Zahl nichts geändert, aber der Verbrauch der neuen LED-Anlage, die um 16.00 Uhr von Senator Dr. Reinhard Loske und swb-Vorstand Uwe Schramm per Fernauslöser in Betrieb genommen wurde, lässt den Energieeinsatz um satte 43,5 Prozent sinken. "Wir sparen so immerhin 7.064 Kilowattstunden Strom und entlasten die Atmosphäre um 3.546 Kilogramm CO2", unterstrich Uwe Schramm diese Maßnahme. Das entspricht dem durchschnittlichen Stromverbrauch von fast drei Bremer Hau... | Weiterlesen