Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Gefahrstoffkennzeichnung rechtzeitig auf neue GHS-Symbole umstellen

Von Kroschke sign-international GmbH

Braunschweig, 16. November 2010 Die erste Umsetzungsfrist für die neue Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen gemäß der GHS -Verordnung endet am 1. Dezember 2010. Die Kroschke sign-international GmbH informiert ausführlich über die GHS-Verordnung. Für Unternehmen, die kurzfristig GHS-/CLP-Etiketten benötigen, bietet der Hersteller einen schnellen Lieferservice für Standardaufkleber sowie für individuelle Etiketten mit den neuen Gefahrstoff-Piktogrammen an.
Stoff-Kennzeichnung: ab Dezember gilt GHS-Verordnung 2010 ist das Chemikalien-Superjahr! Zum 1. Dezember 2010 endet die erste wichtige Übergangsfrist für die Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen. Was die Neuerungen aufgrund der GHS-Verordnung für die verschiedenen Hersteller und Anwender von chemischen Erzeugnissen bedeuten, wird in den umfangreichen Infoseiten unter www.kroschke.eu in der Rubrik „Wir informieren“ erläutert. Darüber hinaus erläutern die Seiten die neuen Kennzeichnungsvorschriften und beschreiben, welche Bedeutung die GHS-/CLP-Verordnung für den betrieblichen Arbeitsschutz hat. Standardetiketten gemäß GHS-Verordnung: heute bestellt – morgen da Kroschke hat eine große Auswahl an Aufklebern entwickelt, die für unterschiedliche Anwendungsbereiche verwendet werden können: Etiketten für Lösungsmittel auf selbstklebender Folie zum Selbstbeschriften, Aufkleber für Heizöl, Dieselkraftstoff und Benzin auf laminatgeschützter, lösemittelbeständiger Folie, Etiketten für Laborsubstanzen auf selbstklebender Folie und einzelne selbstklebende GHS-Symbole in verschiedenen Formaten und Materialien. Damit diese neuen Kennzeichen fristgerecht von Unternehmen eingesetzt werden können, liefert Kroschke diese Standardetiketten innerhalb von 24 Stunden aus. Gestaltungs- und Druckservice für individuelle GHS-Symbole Für die vielen individuellen Anwendungen von chemischen Stoffen bietet der Hersteller einen kompletten Gestaltungs- und Druckservice schon für Kleinstmengen an. Kroschke produziert Etiketten in sämtlichen Formaten, Materialien und selbstverständlich mit den gewünschten GHS-Symbolen, Sprachen und Textvorgaben. Das Unternehmen arbeitet seit über 50 Jahren mit verschiedenen Druckverfahren. Diese langjährige Erfahrung fließt in die Gestaltung mit ein und sorgt für eine hohe Qualität der Druckerzeugnisse. Unternehmen finden die Infoseiten unter www.kroschke.eu in der Rubrik „Wir informieren“. Die Produkte können im Onlineshop im Sortiment Kennzeichnung bestellt werden. Partner für Arbeitsschutz und Kennzeichnung Die Kroschke sign-international GmbH ist Spezialist für Arbeitssicherheit und Kennzeichnung. Seit der Firmengründung im Jahr 1957 hat sich Kroschke zum Vollsortimenter und Einkaufsberater in Sachen Arbeitssicherheit entwickelt. Durch die stetige Weiterentwicklung der Sortimente Kennzeichnung, betriebliche und persönliche Sicherheit bietet Kroschke alle relevanten Marken an. Kunden können herstellerneutral das passende Produkt auswählen. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen eine der größten und modernsten Siebdruckereien in Europa, in der jährlich über 20 Mio. Schilder und Aufkleber gefertigt werden. Mit dem Leitsatz „Individuelle Lösungen für individuelle Anwendungen“ sorgt Kroschke für eine rundum kundenorientierte Beratung, Betreuung und Versorgung. Mit dem Ergebnis, dass über 100.000 Kunden ihre Arbeitssicherheitsausstattung regelmäßig bei Kroschke sign-international bestellen.
16. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Lötzsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 3020 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Kroschke sign-international GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kroschke sign-international GmbH


08.12.2010: Innovativer Überziehschuh und -stiefel schützen vor ESD-Schäden Die ESD-Empfindlichkeit (engl.: electrostatic discharge) von Gegenständen oder Stoffen stellt in vielen Industriebereichen ein maßgebliches Herstellungsproblem dar, das jährlich hohe Kosten verursacht. Auf dem Markt gibt es bereits viele technische Lösungen für Maschinen und Apparate. Bislang fehlte im Bereich der Arbeitsbekleidung ein wirksamer Einweg-Überschuh, der über antistatische Eigenschaften verfügt, gegen Verschmutzungen im Arbeitsbereich schützt und den gesetzlichen Regelungen für explosionsgefährdete Tät... | Weiterlesen

21.10.2010: Schnelle Informationshilfe für die Anwendung von Arbeitsschutz Arbeitsschutz normgerecht zu gestalten, ist eine oft komplizierte und zeitintensive Pflichtaufgabe für Unternehmen. Kleinen oder mittelständischen Unternehmen fehlt es jedoch oft an personellen Ressourcen, um sich in Ruhe in die komplexen Zusammenhänge von Arbeitssicherheit einzuarbeiten. Solche Unternehmen erhalten in dem Blog wichtige Handlungshilfen, um gesetzliche und berufsgenossenschaftliche Arbeitsschutz-Regelungen für ihre betrieblichen Anforderungen schnell und einfach umzusetzen. Leser können das RSS Feed abonniere... | Weiterlesen