Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Power im Druckmanagement: Mit der Lösung Print Management Control (PMC) von AK-Industrieinformatik überwachen die Stadtwerke Bielefeld ihre komplette Druckumgebung

Von AK-Industrieinformatik GmbH

Würzburg, 18. Mai 2004. Die Stadtwerke Bielefeld setzen jetzt zur Überwachung aller Netzwerkdrucker Print Management Control (PMC) ein, eine Output-Management-Lösung der Würzburger AK-Industrieinformatik GmbH. Mit Hilfe der zentralen Monitoring-Funktion haben die Administratoren und der Benutzer-Helpdesk die Druckaufträge aus 150 Netzwerkdruckern im Blick. Die Drucker sind auf verschiedene Gebäude verteilt und werden von fünf Windows-Printservern angesteuert. Bei Störungen wie Papierstau oder Tonermangel kann umgehend reagiert und ein Druckjob gegebenenfalls umgeleitet werden. Die Software stellt so das komfortable Drucken für 1000 Mitarbeiter in insgesamt 20 SAP-Systemen bei den verschiedenen Unternehmen der Gruppe sicher. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Massendrucke wie Abrechnungen und Mahnbescheide. Darüber hinaus verwaltet PMC auch typische Drucke des Tagesgeschäfts. Bei einem Druckaufkommen von etwa 100.000 Seiten täglich ist der Verschleiß relativ hoch und die einzelnen Geräte müssen häufig ausgewechselt werden. Der Vorteil, den die Output-Management-Lösung hier bietet: Neue Drucker werden zentral von einem "Single Point of Control" angelegt und konfiguriert, so dass lange Laufzeiten komplett vermieden werden. Das vorhandene SAP-System Release 4.6d wurde bereits vollständig mit PMC ausgestattet. Spätestens Mitte 2004 werden auch alle Druckaufträge der Office-Umgebung mit der Druck-Management-Lösung gesteuert. Mit mehr als 2.000 Mitarbeitern beliefert der Energieversorger seine Kunden in Ostwestfalen-Lippe mit Strom, Erd- und Flüssiggas sowie Trinkwasser. Mit zahlreichen Tochterunternehmen sind die Stadtwerke in den Bereichen Nahverkehr, Entsorgung und Telekommunikations-Dienstleistungen tätig. Eine geringe Herausforderung für AK-Industrieinformatik war die Integration des Drucksystems in die komplexe AIX-Umgebung, auf welcher SAP R/3 bei den Stadtwerken betrieben wird. Die Würzburger Output-Management-Spezialisten nutzen auch die sogenannten Remote Function Calls für die Kommunikation zwischen dem AIX-Umfeld und den SAP-Systemen. Diese Funktion optimiert die Antwortzeiten bei den Rückmeldungen der Drucker an SAP R/3. "Die komplexen Anforderungen des Projektes wurden von AK-Industrieinformatik einwandfrei umgesetzt", lobt Projektleiter René Kaulmann, Systemadministrator Serversysteme bei den Stadtwerken. Bereits im Vorfeld überzeugten die Würzburger mit ihrer umfassenden Beratungskompetenz im SAP-Umfeld, mit der Lösung PMC und einem guten Preis-Leistungsverhältnis für Software und Projektabwicklung. Über die AK-Industrieinformatik GmbH: Die AK-Industrieinformatik GmbH wurde 1986 gegründet und ist spezialisiert auf Software für das Output- und Druckmanagement. Zum Portfolio des Unternehmens gehört das gesamte Spektrum des Output-Managements wie Druckverteilung, Druckaufbereitung, Formularwesen sowie Archivierung von Dokumenten. Firmensitz mit Entwicklung, Vertrieb, Support und Verwaltung von AK-Industrieinformatik ist Würzburg, in der Zweigstelle Dresden wird zusätzlich Software entwickelt. Zu den Kunden der AK-Industrieinformatik zählen unter anderem Volkswagen, DaimlerChrysler, Melitta Haushaltsprodukte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Heidelberger Druckmaschinen, Gerry Weber sowie MAN Nutzfahrzeuge.
18. Mai 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3325 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über AK-Industrieinformatik GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von AK-Industrieinformatik GmbH


Zentrale Administration spart Kosten beim Druck-Output

PrinTaurus Commander umfasst eine Vielzahl von Facetten im Output-Management / Vorteile für Banken und Versicherungen

27.03.2006
27.03.2006: Mit einer zentral administrierbaren Output-Management-Lösung lassen sich die hohen Kosten rund ums Drucken in Banken und Versicherungen senken. Für diese Branchen hat die AKI GmbH, Würzburg, jetzt Lösungen auf der Basis der Produktlinie PrinTaurus vorgestellt. Der PrinTaurus Commander ist eine Client-Server-Lösung, die dem Administrator als „Single Point of Control“ Transparenz über die Druckumgebung von der Applikation bis in den Drucker verschafft. Darüber hinaus wird dem Anwender ein reibungsloses Drucken im Netzwerk ermöglicht. Die Lösung ist unabhängig von Druckertypen einzeln... | Weiterlesen

AKI präsentiert neue Produktfamilie PrinTaurus

Output-Management-Lösung ist universell und unternehmensweit einsetzbar / Verwaltung, Administration und Kostenkontrolle von Druckprozessen werden gleichermaßen unterstützt

23.02.2006
23.02.2006: Würzburg, 21. Februar 2006. Die AKI GmbH, Anbieter von unternehmensweiten Output-Management-Lösungen in Würzburg, hat ihre Produktlinie PMC weiterentwickelt und jetzt unter einem neuen Logo versammelt: PrinTaurus heißt die neue Produktfamilie, mit der Unternehmen jeder Größe die gesamte Druckumgebung auch standortübergreifend reibungslos managen können. Die Lösungen gewährleisten ungestörtes drucken und erlauben das komfortable Verwalten, Konfigurieren und Überwachen von Druckern und Printservern. Einer der Bausteine macht beispielsweise die Druckkosten transparent. PrinTaurus unte... | Weiterlesen

Neue PMC-Version: Druckbezogene Prozesse überwachen und automatisieren

AKI hat Funktionalitäten von Print Management Control hinsichtlich Druckerkonfigurationen und Druckerüberwachung erweitert / Version 3.7 von PMC bietet zahlreiche Arbeitserleichterungen

30.06.2005
30.06.2005: Würzburg, 30. Juni 2005. Zahlreiche neue Funktionen bereichern ab sofort die Druckmanagementlösung Print Management Control (PMC) der AKI GmbH, Würzburg. So durchsucht der "PMC SearchPrinter" in der neuen PMC-Version 3.7 beispielsweise von einem beliebigen Client-PC aus das lokale Netzwerk nach vorhandenen und betriebsbereiten Druckern. Alle IP-Adressen werden systematisch angesteuert und, sobald ein Drucker vorhanden ist, dessen Geräteinformationen ausgelesen sowie anschließend in eine Datenbank geschrieben. Weiterhin wird als Hilfestellung für den Administrator im PMC-GUI das Datum sow... | Weiterlesen