Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Interaktiver Mediaplayer VISh4 integriert IVW-Zugriffszählung für Videos und Audios

Von VISh4 UG

IVW-Zugriffszählung nun ebenfalls von Videos und Audios im Web möglich

Der Webplayer VISh4 wurde um die Funktion erweitert, Web-Abrufe von Video- und Audio-Inhalten in das Zählverfahren der IVW mit einzubeziehen. Dies ermöglicht die Erhöhung der durch die IVW ausgewerteten Zugriffsstatistiken für den Seitenanbieter. Videos und Audios konnten bisher in der Regel nicht mitgezählt werden, da eine technische Umsetzung der Anbindung an das Zählverfahren der IVW eine technisch kaum lösbare Aufgabe darstellte. Der Flashplayer VISh4 bringt nun eine Standardanbindung an die IWV-Zählung mit. \r\n
WINDACH, 16. November 2010. Mit neu integrierter Funktion ermöglicht der Mediaplayer VISh4 die IVW-Zählung der Webzugriffe auf Video- und Audioinhalte. Der Webplayer VISh4 wurde um die Funktion erweitert, Web-Abrufe von Video- und Audio-Inhalten in das Zählverfahren der IVW mit einzubeziehen. Dies ermöglicht die Erhöhung der durch die IVW ausgewerteten Zugriffsstatistiken für den Seitenanbieter. Videos und Audios konnten bisher in der Regel nicht mitgezählt werden, da eine technische Umsetzung der Anbindung an das Zählverfahren der IVW eine technisch kaum lösbare Aufgabe darstellte. Der Flashplayer VISh4 bringt nun eine Standardanbindung an die IWV-Zählung mit. Die Zählung der Zugriffe auf Webinhalte ist für Seitenbetreiber deswegen so wichtig, weil sich daraus die Reichweite seines Angebots ableitet. Diese ist entscheidend für die Werbevermarktung, denn je höher die Reichweite, umso höhere Werbeeinnahmen sind erzielbar. Für die anbieterneutrale Zählung von Web-Zugriffen ist die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) zuständig, die als unabhängige Organisation von der Werbebranche anerkannt wird. Das Zählverfahren der IVW basiert darauf, dass beim Aufruf einer Webseite ein unsichtbares, in die Seite eines Anbieters eingebettetes Pixel von den Servern der IVW abgerufen wird. Dieser Abruf wird mitprotokolliert. Das so entstandene Protokoll wird in regelmäßigen Abständen von der IVW ausgewertet und als Branchen-Benchmark veröffentlicht. Die Zählmethode der IVW setzt voraus, dass der Seitenbetreiber das unsichtbare IVW-Pixel in seine Seiten einbaut. Die Umsetzung entspricht üblicher Webseitenprogrammierung und stellt kein Problem dar. Bei Audio- und Videoinhalten verhält es sich anders, denn die gängigen eingesetzten Mediaplayer können keine einzelnen Pixel, also auch das IVW-Pixel, nachladen, sondern geben einfach nur eine Audio- oder Videodatei wieder. Der Mediaplayer VISh4 bietet neben der Wiedergabe von Mediendateien verschiedene interaktive Funktionen an, unter anderem neuerdings auch die Abfrage von IVW-Pixeln für die jeweils abgerufenen Video- und Audioinhalte. Zielsetzung von VISh4 ist es einen "interaktiven Webplayer" zur Verfügung zu stellen, der ohne tiefgehende IT-Kenntisse und ohne die Notwendigkeit von Erweiterungen den jeweiligen Bedarf des Webseitenbetreibers und seiner Besucher erfüllt. VISh4 Basic steht zum kostenfreien Download unter www.vish4.com bereit. Daneben gibt es die kommerziellen Versionen VISh4 Pro, VISh4 Enterprise und die Branchenlösung VISh4 Tourism. Sie stellen weitere interaktive Funktionen aus den Bereichen Design, Werbewirtschaft, Social Networks, Communities, Redaktion und BackOffice zur Verfügung. VISh4 UG Uwe Schlecht Wettersteinstr. 7 86949 Windach uwe.schlecht@vish4.com 08193 9986185 http://www.vish4.com
16. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Schlecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 2907 Zeichen. Artikel reklamieren

Über VISh4 UG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von VISh4 UG


05.10.2010: Windach, 05.10.2010 Syndizierte Videos mit interaktiven und attraktiven Inhalten werden mehr und mehr als Marketingmittel zum Erreichen einer größeren Zielgruppe eingesetzt. Dabei komplettieren sie meist den klassischen Marketingmix. Die Videos können auf YouTube oder bei anderen Videoportalen gehostet und netzwerkübergreifend integriert werden, und/ oder sie werden an prominenter Stelle auf einer unternehmenseigenen Website präsentiert. Laut der ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 nutzen ca. 49 Millionen Menschen wenigstens gelegentlich das Internet. Dabei rufen bereits 27% aller Onlinebesuche... | Weiterlesen

16.08.2010: WINDACH, 16.08.2010 Social Bookmarks ersetzen vermehrt die altbewährten Favoriten. Nutzer können eigene Lesezeichen hinzufügen, löschen, bewerten, kommentieren beziehungsweise mit Kategorien oder Schlagwörtern versehen. Dadurch hat man die Möglichkeit, neue Seiten und Videos zu entdecken und natürlich auch seine Seiten und Videoclips vielen anderen Menschen zu zeigen und zugänglich zu machen. Diesem Trend folgend ergänzt der Mediaplayer VISh4 seine Funktionalität um zwei weitere Community-Add-Ons - Share und GetURL. Share bietet dem Benutzer die Möglichkeit einen Videobeitrag d... | Weiterlesen

Neue Gäste gewinnt man mit einem Mix aus „Emotionen“ und „Informationen“

Der Flashplayer VISh4Tourism - die Branchenlösung für Freizeit-Unternehmen paart Videobeiträge mit aktuellen Informationen zu einem fesselnden Online-Erlebnis.

27.07.2010
27.07.2010: WINDACH, 27. Juli 2010. Bewegte Bilder schaffen Emotionen, interessieren, polarisieren und erhöhen die Aufmerksamkeit. Tourismus-Unternehmen müssen zukünftig Ihr Angebot und Ihre Inhalte über das Internet interessanter, emotionaler und somit attraktiver darstellen - und dies mit Ihren eigenen Videobeiträgen! Das Werben um Gäste im Tourismus wird zunehmend schwieriger. Feriengäste informieren sich noch vor ihrer Buchungsentscheidung im Web, was eine Ferienregion, ein Hotel, die Gastronomie etc. zu bieten hat. Stimmen die Preise? Wie ist das Wetter? Welche Wellness-Angebote gibt es? Wie ... | Weiterlesen