Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Salus-Tees: Beste Qualität für höchsten Genuss

Von Salus

Bruckmühl, 16. November 2010 - In der kalten Jahreszeit freut man sich besonders über eine Tasse heißen Tee. Entscheidend für den Genuss ist aber die Produktqualität und hier gibt es erhebliche Unterschiede. ...
Bruckmühl, 16. November 2010 - In der kalten Jahreszeit freut man sich besonders über eine Tasse heißen Tee. Entscheidend für den Genuss ist aber die Produktqualität und hier gibt es erhebliche Unterschiede. Salus zählt zu den wenigen Tee-Produzenten, bei denen der gesamte Herstellungsprozess in einer Hand liegt: Alle Tees werden in Deutschland produziert. Das Salus Bio-Zeichen garantiert außerdem die Herkunft der pflanzlichen Rohstoffe aus ökologischem Landbau und die sorgfältige Kontrolle der Zutaten im eigenen Labor - weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Um den hohen Standard der Produkte zu gewährleisten, beginnt die Qualitätskontrolle bereits beim Anbau und der Rohstoffgewinnung. Jeder Bestandteil wird umfangreichen Analysen unterzogen, wie sie für Arzneimittel üblich sind. Ausgewählte Rohstoffe, sorgfältige Herstellung und die Qualitätssicherung garantieren Spitzenqualität für höchste Ansprüche. Sämtliche Kräuter werden auf Wirkstoffgehalt und Reinheit untersucht sowie auf Schwermetalle, Pestizide, Radioaktivität und Krankheitserreger. Die sorgfältig ausgewählten Pflanzen und Kräuter werden vor der Verarbeitung in einer speziellen Kältekammer behandelt, um das Einschleppen von Schädlingen zu verhindern. Nach dem Schneiden und Sieben folgt die Luftwäsche und bei Bedarf auch eine Handverlesung. Während des gesamten Herstellungsprozesses bis zur endgültigen Verpackung werden die Bio-Tees fortlaufend kontrolliert. Wie alle Produkte von Salus basiert auch die Zusammensetzung der Tees auf dem in mehr als 90 Jahren erworbenen Wissen des Unternehmens um die hervorragende, natürliche Heilkraft von Pflanzen und Kräutern. Salus bietet ein umfangreiches Sortiment hochwertiger und köstlicher Kräuter-, Früchte und Gewürztees sowie feine grüne und schwarze Tees. Zu den neuesten Produkten gehört der Floradix® Bio-Baby-Tee, eine besonders bekömmliche Kräutermischung aus Anis, Fenchel, Kümmel, Melisse und Lindenblüten im Teebeutel. Im Floradix® Bio-Schwangerschafts-Tee wiederum findet sich eine Auswahl von Kräutern, deren sanft regulierende Wirkung in der Schwangerschaft bereits seit Jahrhunderten bekannt ist. Für Salus ist ökologische Landwirtschaft die richtige Antwort auf heutige Herausforderungen. Dabei werden qualitativ hochwertige Lebensmittel und Rohstoffe möglichst umweltschonend ohne den Einsatz von Pestiziden und synthetischem Dünger gewonnen - im Gegensatz zur Massenproduktion von Nahrungsmitteln, die die Ausbeutung von Ressourcen bedeutet. Salus stellt sich eindeutig gegen Agro-Gentechnik und unterstützt mit großem Engagement weltweit Projekte, um den ökologischen Anbau und zukunftsweisende, soziale Arbeitsformen zu fördern. Viele Kräuter stammen aus eigenem Anbau oder Vertragsanbau. So kann man die Herkunft jeder Pflanze lückenlos nachvollziehen. Salus betreibt Forschungsarbeit und aktiven Artenschutz: Im ökologisch bewirtschafteten Versuchsbetrieb werden Arzneipflanzen mit besonderen Qualitätseigenschaften gezüchtet. Basis dafür ist die Anbauforschung im Salus-Versuchsgarten im bayerischen Bruckmühl. Heilpflanzen, die in Europa nicht mehr in geeigneter Qualität zu finden sind oder unter Naturschutz stehen, werden gemäß den Richtlinien der EU-Bio-Verordnung auf eigenen Salus-Farmen in Chile gezüchtet. Aktuell wachsen dort 200 verschiedene Pflanzen, deren Weiterverarbeitung nach der Anlieferung in eigenen Containern im oberbayerischen Bruckmühl erfolgt. Alle Tee-Zutaten werden sorgfältig ausgewählt und besonders schonend verarbeitet. So entstehen wertvolle Naturprodukte und beste Qualität für höchsten Genuss. Salus Dr. Ulrich Mautner Bahnhofstraße 24 83052 Bruckmühl +49 (0)8062. 9010 www.salus.de Pressekontakt: c/o MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH Michael Märzheuser / Sonja Reber Theresienstraße 6-8 80333 München salus@maerzheusergutzy.com +49 (0)89.288 90-480 http://www.maerzheusergutzy.com
16. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Märzheuser / Sonja Reber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3985 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Salus


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Salus


13.12.2012: Wer als sozial Tätiger Menschen berät, wünscht sich oft für das Beratungsgespräch praktisches Handwerkszeug, um die Kunden zur eigenen Selbsthilfefähigkeit zu führen. Denn nur die selbst erarbeiteten Lösungen greifen besonders nachhaltig. Doch wie führt man solche Gespräche, wie wird man ein guter Coach für seine Kunden, für Familien und Jugendliche? Salus Institut bietet ab April 2013 eine Ausbildung Systemischer Coach für die Soziale Arbeit an. Hier lernen die Teilnehmer aus den Berufen der sozialen Arbeit und Dienste praxisnah die Grundlagen des Systemischen Coachings. Die g... | Weiterlesen

11.01.2011: Bruckmühl, 11. Januar 2011 - Die Duopharm Arznei- und Nahrungsmittel Vertriebs-GmbH firmiert seit Jahresbeginn als SALUS Pharma GmbH. Der Apothekenvertrieb ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Naturarzneimittelherstellers Salus und wird ab sofort in der Öffentlichkeit unter dem neuen Namen auftreten. Die Maßnahme hat strategische Gründe: Mit dem Schritt will Salus sein Markenprofil schärfen und die Dachmarke Salus stärken. Christoph Hofstetter, Geschäftsführer von SALUS Pharma, erklärt die Entscheidung: "Die Marke Salus hat einen hervorragenden Ruf, den wir auch im Ap... | Weiterlesen

29.10.2010: Bruckmühl/ München, 29. Oktober 2010 - Die Gewinner des Salus-Journalistenpreis 2010 wurden gestern im Rahmen einer Preisverleihung im Presseclub München geehrt. Mit dem Hauptpreis in Höhe von 3.000 Euro ausgezeichnet wurde Manfred Ladwig, Redakteur beim SWR Fernsehen. Den Nachwuchspreis in Höhe von 1.500 Euro erhielt Kristin Oeing, freie Journalistin, für ihren Beitrag in der Zeitschrift Bioboom. Der freie Journalist Klaus Faißner wurde mit einem Sonderpreis in Höhe von 750 Euro für seinen Beitrag in der österreichischen Ausgabe der Zeitschrift top agrar gewürdigt. Die Siegerur... | Weiterlesen