Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Botnet-Datenbank von Norman unterstützt Taurus-Projekt

Von Norman Data Defense Systems

Regierungsstelle in den Niederlanden würdigt Normans Unterstützung bei der Zerschlagung von Botnets
Die National High Tech Crime Unit (NHTCU), eine Abteilung der niederländischen Polizei zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität, hat auf dem Symposium GOVCERT.NL die Unterstützung durch Norman bei der Überwachung und Ausschaltung von Botnets gewürdigt. Auf dem Symposium wurde das von niederländischen Regierungsbehörden koordinierte multinationale Projekt zur Bekämpfung von Botnets Taurus vorgestellt und erläutert. Im Rahmen der Zusammenarbeit stellte der norwegischen Spezialist für IT-Sicherheit den Polizeibehörden eine Botnet-Datenbank mit Informationen über Zugangsmöglichkeiten zu Command-and-Control-Servern (C&C) und Botnet-Kanäle zur Verfügung. Normans Datenbank wurde in ein spezielles Tool übernommen, mit dem die Botnets überwacht und die Befehle der C&C-Server an die infizierten Systeme gesammelt werden können. „Die Zusammenarbeit mit dem privaten Sektor ist ein wesentlicher Aspekt der Strategie der NHTCU“, erläutert Marijn P. M. Schuurbiers, Senior Advisor and Project Leader des Taurus-Projektes, das Vorgehen. „Unsere Ziele decken sich weitgehend, aber jeder der Beteiligten bringt spezifische Fähigkeiten oder Befugnisse ein. Norman verfügt über enorm viel Malware-Informationen und Wissen, wir haben die gesetzlichen Befugnisse, um Informationen in diesem Zusammenhang abzufangen und am Ende Verdächtige zu verhaften. Die Kombination aus Fähigkeiten und Befugnissen eröffnet denkbar gute Möglichkeiten im Kampf gegen Internet-Kriminalität. Der Beitrag seitens der an Taurus Beteiligten in Form von Malware-Samples, Erfahrung und Wissen war von entscheidender Bedeutung. Wir waren sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit mit Norman und wünschen uns die Fortsetzung.“ „Seit zehn Jahren ist Norman im Bereich forensischer Technologien als führender Hersteller anerkannt“, sagt Stale Ekelund, Chief Technology Officer, Norman. „Diese Kompetenz ermöglicht uns, Unterstützung bei der Aufdeckung krimineller Botnets zu leisten.“ Grundlage der forensischen Arbeit ist die von Norman entwickelte SandBox, die auf der Virus Bulletin Conference 2010 als das innovativste Konzept der vergangenen zehn Jahre ausgezeichnet worden war, und das auf der SandBox beruhende Tool-Portfolio. „Norman ist stolz auf die Mitwirkung an der internationalen Aktion zur Ausschaltung von Botnets – Aktionen, die das Internet sicherer machen“, sagt Righard Zwienenberg, Chief Research Officer, Norman. „Norman unterstützt seit vielen Jahren Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden und Geheimdienste in der ganzen Welt bei der Überwachung von Internet-Kriminalität.“ Daneben nutzen Organisationen beispielsweise aus dem Bildungs- oder dem Finanzsektor sowie große Unternehmen die SandBox-Technologie von Norman für die automatisierte Analyse von Malware, mit der sich Analyse-Prozesse auf wenige Minuten verringern lassen. In einem Botnet sind Tausende von Computern zusammengeschlossen, die, mit spezieller Malware infiziert, von C&C-Servern gesteuert werden. Die Computer in diesem Netz werden für kriminelle Aktivitäten genutzt, zum Beispiel zum Versand von Spam, für Denial-of-Service-Angriffe, zum Diebstahl von Passwörtern, personenbezogenen Daten oder Finanzinformationen. Viele Botnets sind mit C&C-Servern vebunden, die auf Spam zum Verkauf gefälschter pharmazeutischer Erzeugnisse, Dating-Services und pornografische Angebote spezialisiert sind, mit denen in erster Linie echte Kreditkarten-Nummern für eine spätere kriminelle Nutzung gesammelt werden.
16. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Fach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3536 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Norman Data Defense Systems


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Norman Data Defense Systems


24.09.2010: Zunehmende Cyberattacken auf staatliche Institutionen, Industrie- und Produktionsanlagen zeigen, dass dem Schutz der Infrastrukturen für Strom, Wasser, Kommunikation und Produktion höchste Priorität eingeräumt werden muss. Inline-Protection-Lösungen wie das Sicherheitsgateway Norman Network Protection (NNP) können verhindern, dass sich Malware wie der Trojaner Stuxnet und Varianten davon von mobilen Geräten wie USB-Sticks aus im Unternehmensnetz ausbreiten. Beim Einsatz innerhalb eines LAN verbessern sie als Ergänzung zu bestehenden Sicherheitsprodukten auf den Endgeräten, den Schutz ... | Weiterlesen