Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

RAD präsentiert daumengroßen Gigabit Ethernet-over-SDH-Konverter

Von RAD Data Communications GmbH

Schneller Roll-out von Gigabit Ethernet Services über bestehende TDM-Infrastruktur

RAD Data Communications (RAD) hat mit dem MiRICi-155 ein nur daumengroßes Miniatur-Gerät für Remote-Ethernetzugang auf den Markt gebracht, das als Gigabit Ethernet-over-SDH-Konverter fungiert.\r\n
München, den 17. November 2010: RAD Data Communications (RAD) hat mit dem MiRICi-155 ein nur daumengroßes Miniatur-Gerät für Remote-Ethernetzugang auf den Markt gebracht, das als Gigabit Ethernet-over-SDH-Konverter fungiert. Damit können Hersteller von Ethernet Switches, Service Provider sowie Betreiber von Unternehmens- und Campus-Netzen moderne Gigabit Ethernet Services über bestehende STM 1-Leitungen realisieren. Das "System on a SFP" (Small Form Factor Pluggable) passt in jegliche Gigabit-Ethernet-Geräte mit Sockets, die dem Multi-Source Agreement (MSA) entsprechen. Eine eigene Stromversorgung erübrigt sich, da das Miniaturgerät die Energie aus dem Gerät bezieht, in das es eingesteckt wird. Der Konverter unterstützt OAM, ist auf Software-Ebene konfigurierbar und im laufenden Betrieb austauschbar. Es ermöglicht durch Ad-hoc-Installationen und die einfache Integration einen besonders flexiblen Ausbau von Netzwerken. Viele Zertifizierungs- und Implementierungsprozesse entfallen, und da auch der Aufwand für Schulungen und Techniker im Außendienst sinkt, trägt der MiRICi-155 zur Senkung der Betriebskosten bei. Das Gerät nutzt zudem mit Verfahren wie Ethernet-over-SDH-Mapping und standardisierter Enkapsulierung die Bandbreite besonders effizient aus. "Systems on a SFP wie der neue MiRICi-155 sind eine echte Alternative zu Standalone-Geräten oder Karten und bringen Vorteile sowohl bei Betriebs- als auch Investitionskosten", so Volker Bendzuweit, Geschäftsführer der RAD Data Communications GmbH. Die MiRICi-155-Geräte werden in Back-to-Back-Topologie, als Gegenstelle zu den Gigabit Ethernet over STM-1-Netzabschlussgeräten RICi-155 von RAD oder zu entsprechenden Geräten anderer Hersteller installiert. Sie sind auch interoperabel mit SDH-Multiplexern, die Standard-Enkapsulierung mittels GFP (Generic Frame Proceeding) unterstützen. Zu den System on an SFP-Lösungen von RAD zählen auch die Miniatur-Ethernet-Konverter MiRICi-E1/T1 und MiRICi-E3/T3 sowie MiTOP-E1/T1 und MiTOP-E3/T3 als Pseudowire-Gateways im Mini-Format. Ein Produktfoto steht zum Download bereit: http://bit.ly/b4hw8w RAD Data Communications GmbH Susan Fiedler Otto-Hahn-Str. 28-30 85521 Ottobrunn-Riemerling +49/89/ 665927-0 www.rad-data.de Pressekontakt: unicat communications Thomas Konrad Alois-Gilg-Weg 7 81373 München rad@unicat-communications.de +49 (89) 74 34 52-0 http://www.unicat-communications.de
17. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2452 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von RAD Data Communications GmbH


RAD präsentiert besonders leistungsstarkes Ethernet-Richtfunksystem

Airmux-5000 ermöglicht garantierte Bandbreiten und bietet die höchste spektrale Effizienz auf dem Markt

20.06.2011
20.06.2011: München, den 20. Juni 2011:RAD Data Communications (RAD) präsentiert mit dem Airmux-5000 ein neues Punkt-zu-Mehrpunkt-Ethernet-Richtfunksystem. Laut RAD bietet kein vergleichbares Gerät am Markt eine höhere spektrale Effizienz. Anders als andere Drahtlos-Technologien wie WiFi oder WiMAX, die auf den Privatkundenmarkt abzielen, ist das Airmux-5000-System eine für Geschäftskunden konzipierte Lösung, das die Vorteile unlizenzierter Verbindungen mit garantierten Bandbreiten vereint. Carrier und Serviceprovider können eine leistungsstarke drahtlose Zugangslösung mit bis zu 200 Mbit/ s anbi... | Weiterlesen

15.04.2011
15.04.2011: München, den 15. April 2011: RAD Data Communications (RAD) hat mit dem Carrier Ethernet-Demarkationsgerät ETX-204A erfolgreich am diesjährigen Carrier Ethernet Global Interconnect Service Provider Test teilgenommen. Die Ergebnisse des vom European Advanced Networking Test Center (EANTC) organisierten Tests wurden auf der Veranstaltung Light Reading Ethernet Europe 2011 in London (12. bis 13. April 2011) präsentiert. Im Rahmen des Tests konnten Netzbetreiber überprüfen, wie Carrier Ethernet-Services über die Infrastrukturen mehrerer Carrier durchgängig (end-to-end) betrieben werden kön... | Weiterlesen

RAD präsentiert Industrial Ethernet Switches mit Schutzfunktion gegen Cyber-Angriffe

Für Anwendungen in der Industrie und bei Energieversorgern

04.04.2011
04.04.2011: München, den 4. April 2011: RAD Data Communications (RAD) bietet ab sofort Industrial Ethernet Switches für sicherheitskritische Anwendungen an. Das neue Produktportfolio basiert auf Technologie des Schwesterunternehmens RADiFlow und zielt auf industrielle Anwender sowie den Versorger-Markt. Die robusten Geräte unterstützen die Abwehr von Cyber-Attacken ebenso wie Service-aware Architekturen. Abwehr von Bedrohungen Die große Verbreitung von Industrial Ethernet weckt in der Öffentlichkeit zunehmend Befürchtungen über die Anfälligkeit dieser Netze für Cyber-Attacken. Und das nich... | Weiterlesen