Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ELV macht Schule: Lehranstalten profitieren von bis zu 15 % Rabatt auf das gesamte Sortiment

Von ELV Elektronik AG

Versandhaus startet Education-Programm für Schulen und Universitäten

Leer, 18. November 2010 – Obwohl Bildung zu den zentralen Säulen einer Gesellschaft gehört, häufen sich die Nachrichten von Sparmaßnahmen in Schulen und Universitäten. Die Mittel für Aus- und Weiterbildung sind begrenzt – zu Lasten angemessener technologischer Ausstattungen in den Lehrstätten. Das ELV-Elektronikversandhaus (www.elv.de) möchte mit seinem neuen Education-Programm einen persönlichen Beitrag zur besseren Ausrüstung von Schulen in den Bereichen Technik und Elektronik leisten. Im eigens eingerichteten Bestellportal www.education.elv.de erhalten Bildungseinrichtungen aller Art in Deutschland bis zu 15 % Rabatt auf das gesamte ELV-Sortiment.
Nach dem „Alles-unter-einem-Dach-Prinzip“ bietet ELV als Hersteller, Fachverlag und Versandhaus ein umfangreiches Portfolio für Technikbegeisterte. Erst kürzlich hat das Versandhaus seinen neuen Katalog mit mehr als 1.500 Neuheiten im Bereich Consumer Electronics veröffentlicht. Insbesondere in den Segmenten Messtechnik, Hausautomation und Labortechnik gilt ELV als kompetente Bezugsquelle für technische Produkte. Viele der Produkte im neuen Katalog werden von hauseigenen Ingenieuren entwickelt und in der betrieblichen Fertigungsstätte produziert. Mit dem neuen Education-Programm bietet ELV Bildungseinrichtungen in Deutschland exklusive Sonderkonditionen und einen maßgeschneiderten Service. Im Überblick: - bis zu 15 % Rabatt auf das gesamte ELV-Sortiment - Bezahlung per Rechnung mit 30 Tagen Zahlungsziel - 24-Stunden-Lieferungen ohne Aufpreis (bei Bestellungen bis 18 Uhr –Verfügbarkeit vorausgesetzt) - ELV Education-Portal (www.education.elv.de) – mit Sofortanzeige für Verfügbarkeit und mit endgültigen Preisen Bei Bedarf unterbreitet ELV auch schriftliche Angebote. Eine Angebotsanfrage können Interessierte hierzu bequem online im ELV Education-Portal stellen. „Als Technikversender, Hersteller und Fachverlag wird Ausbildung auch bei uns im Hause groß geschrieben“, erklärt Christian Reinwald, Bereichsleiter Versandhandel bei ELV. „Der Nachwuchs ist einer der zentralen Säulen unseres Unternehmens, und wir wissen daher, wie wichtig eine gute Ausstattung ist, um eine effektive Ausbildung zu gewährleisten. Daher liegt uns das neue Education-Programm besonders am Herzen. Um Bildungseinrichtungen aller Art zu unterstützen, können diese bei uns zu vergünstigten Konditionen einkaufen und ihren technischen Ausrüstungsstandard auf den neuesten Stand bringen.“ Weitere Informationen unter www.elv.de. Bildmaterial in hoher Auflösung kann unter elv@sprengel-pr.com angefordert werden. Kurzporträt: Die ELV / eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert und bietet mehr als 10.000 Produkte online sowie per Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren an. Mit mehr als 180 Produkttypen verfügt die eQ-3 als Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio. Die Marke „HomeMatic“ umfasst dabei Lösungen von Heizungsthermostaten, Lichtsteuerung und Sicherheitstechnik über Türschlossantriebe, Fenster-Aktoren, Fernbedienungen, Gateways sowie Hauszentralen bis hin zu Softwareprodukten von Partnern. Die Produktentwicklung erfolgt ausschließlich in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina mit Zertifizierungen gemäß ISO 9001, VDE, VdS, UL und ETL. Gerade diese Kombination bringt Qualitäts- und Kostenaspekte optimal in Einklang. Weitere Informationen: www.elv.de – www.eQ-3.de. Pressekontakt: Bernd Grohmann eQ-3 AG Bereichsleiter Marketing & Business Development +49 (491) 6008 - 661 bernd.grohmann@eQ-3.de Maiburger Straße 29 D-26789 Leer PR-Agentur: Sprengel & Partner GmbH +49 (2661) 91260 - 0 elv@sprengel-pr.com Nisterstraße 3 D-56472 Nisterau
18. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3444 Zeichen. Artikel reklamieren

Die ELV-/eQ-3-Gruppe ist eine international operierende Unternehmensgruppe und zählt mit über 1.000 Mitarbeitern seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronics in Europa.

ELV-TimeMaster aus dem Hause ELV ist eine modulare Zeiterfassung für kleine und große Betriebe mit bis zu 9999 Mitarbeiter und ist mit über 15.000 Installationen seit der Markteinführung im Jahre 1992 eines der erfolgreichsten Zeiterfassungssysteme auf dem deutschsprachigen Markt. Viele Pausenbuchungen (Raucherpausen), Zeitmodelle, Abwesenheiten, Gleitzeit, Urlaubsverwaltung (grafischer Urlaubsplaner), Auftragszeiterfassung, Kostenstellenerfassung, Zutrittssteuerung, etc. sind hiermit möglich.

Elektronische Zeiterfassung ist preiswerter als Sie denken. Überzeugen Sie sich!

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ELV Elektronik AG


12.08.2019
12.08.2019: Größeres Display, kleinerer Preis Nicht nur auf den ersten Blick auf das gegenüber dem Vorgänger plus6 noch größere Display hat man bei Timemaster ziemlich alles richtig gemacht. Denn auch der Rest hat’s in sich. Doch der Reihe nach: Das innovative und moderne Gehäuse macht mit seinem vollgrafikfähigen und hinterleuchteten IPS-Touch-Farbdisplay einen exzellenten Eindruck. Der Bildschirm mit einer Diagonale von 7 Zoll (17,78 cm) lässt es teurer erscheinen als es ist: Das Erfassungsterminal plus7 ist schon ab 499,- Euro netto erhältlich. Erstmalig mit Dual-Transponderleser Auch im I... | Weiterlesen

20.06.2019
20.06.2019: Auch wenn das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 14. Mai 2019 (C-55/ 18) (noch) nicht unmittelbar umzusetzen ist, bedeutet es doch: Unternehmer sollten sich rechtzeitig Gedanken über eine Umsetzung der vom EuGH ausgesprochenen Vorschriften machen. Denn klar ist: Nur mit einem professionellen Zeiterfassungssystem kann nicht nur die tägliche Arbeitszeit der Mitarbeiter gemessen werden, wie der EuGH fordert. Darüber hinaus sorgt es für mehr Fairness, Transparenz und Rechtssicherheit, gerade in Bezug auf das Mindestlohngesetz. Wir geben drei beispielhafte Anregungen, wie einfach ... | Weiterlesen

Moderne Zeiterfassung nach dem EuGH-Urteil

So gehen Überstunden nicht mehr unter

12.06.2019
12.06.2019: Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 14. Mai 2019 (C-55/ 18) war für Arbeitergeber und -nehmer gleichermaßen ein Weckruf. Der EuGH hat die EU-Mietgliedstaaten unmissverständlich aufgefordert, Systeme einzurichten, mit dem die tägliche Arbeitszeit der Mitarbeiter gemessen werden kann. Wir erklären noch einmal, was dies für alle Beteiligten bedeutet und dass es allenfalls fünf VOR zwölf ist.   Arbeitszeitgesetz immerhin 25 Jahre alt Zunächst einmal macht ein Blick auf die gesetzliche Grundlage klar, dass hier der Gesetzgeber tätig werden muss(te). Denn unser Arbeitszei... | Weiterlesen