Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

SSL-VPN löst IPsec ab

Von HOB GmbH & Co. KG

Schnelle Installation, geringe Wartung, einfache Nutzung: mit HOB RD VPN NetAccess ins Firmennetz

Schnelle Installation, geringe Wartung, einfache Nutzung: mit HOB RD VPN NetAccess ins Firmennetz Cadolzburg, 18. November 2010 - Mit der neuen Lösung HOB RD VPN NetAccess bietet der Connectivity-Spezialist HOB eine Alternative zu IPsec VPNs. ...
Cadolzburg, 18. November 2010 - Mit der neuen Lösung HOB RD VPN NetAccess bietet der Connectivity-Spezialist HOB eine Alternative zu IPsec VPNs. Sie ermöglicht den vollen Netzwerkzugang und ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. Mit seinem neuen Produkt HOB RD VPN NetAccess stößt HOB kostenmäßig in den Bereich preiswerterer IPsec-Lösungen vor. Es garantiert denselben Leistungsumfang, funktioniert von überall und auf nahezu jedem Endgerät ohne Client-Installationen und Treiber und ist daher einfach in Installation, Wartung und Nutzung. Moderne Ansprüche fordern innovative Lösungen "Auslöser für die Produktentwicklung war, dass sich die Märkte und die Ansprüche der Mitarbeiter enorm weiterentwickelt haben. Viele Unternehmen möchten neben den bereits integrierten Außenstellen Home Offices und mobile Anwender unterstützen und ihnen einen überall funktionierenden Zugang zum Firmennetz bieten. Allerdings darf dies nicht mit erhöhtem Verwaltungs- und Supportaufwand verbunden sein", erklärt Klaus Brandstätter, Geschäftsführer der HOB GmbH & Co. KG. Zum Patent angemeldetes Verfahren HOB RD VPN NetAccess bietet vollen Netzwerkzugang und ist verfügbar für Windows 7, Windows Vista, Linux, Solaris, Mac OS X und FreeBSD. Die Lösung basiert technisch auf dem PPP Tunnel. Das von HOB auf Basis des Point-to-Point-Protokolls (PPP) neu entwickelte und zum Patent angemeldete Verfahren ermöglicht den Netzwerkzugriff mit allen Protokollen wie TCP, UDP und ICMP auf alle Netzwerkressourcen im internen Netz. Es bietet neben der sicheren Übertragung (SSL mit bis zu 256bit AES Verschlüsselung) zahlreiche Authentifizierungsmöglichkeiten (RADIUS, Zertifikate,...) und die Einbindung in das Unternehmens-LDAP (z.B. Microsoft Active Directory). Die gewünschten Zugriffsrechte können so zentral verwaltet werden. Nur zwei Schritte ins Firmennetz Die Bedienung für den User ist einfach: Er ruft an seinem Endgerät über einen Java-fähigen Browser eine konfigurierte Startseite auf. Nach der Authentifizierung wird über Java eine native Komponente geladen und gestartet. Anschließend kann der User arbeiten, als sei er direkt in der Firma. Großer Kundenbedarf "Wir sehen hier großen Kundenbedarf, weil IPsec-Lösungen deutlich komplizierter und damit teurer zu installieren und administrieren sind. SSL-VPNs funktionieren auch da, wo IPsec nicht funktioniert. Mit unserem NetAccess können Firmen ihre IPsec-VPNs schnell und einfach ablösen", so Klaus Brandstätter weiter. HOB GmbH & Co. KG Monika Hakim Schwadermühlstrasse3 90556 Cadolzburg monika.hakim@hob.de 09103715289 http://www.hob.de
18. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Hakim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2673 Zeichen. Artikel reklamieren

Über HOB GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6