Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Vishay: Smart is beautiful - Technologiefortschritt als Treiber für Green Energy

Von Vishay Intertechnology, Inc.

Vishay"s Positionierung als Lösungs- und Komponentenanbieter für die Elektronik

Vishay Intertechnology, Inc. beziffert sein Design-In Potenzial für 2010 auf 1,4 Mrd. US-Dollar. Fast 13 Prozent davon, also knapp 170 Mio. US-Dollar, entfallen auf Designs für alternative und nachhaltige Energiekonzepte. Dahinter steht die Entwicklung von immer kleineren und leistungseffizienteren Bauelementen und Halbleitern ebenso wie deren Integration in Gesamtlösungen für Green Energy (alternative Energien u.a. Wind, Solar, Gezeiten) und energieeffiziente Anwendungen, beispielsweise für die Märkte Computer/Consumer/ITK und Automotive Elektronik. Notwendige Voraussetzung für den Technologiefortschritt sind moderne elektronische Bauteile mit hoher Leistungsdichte und kompakter Bauform ? eines der Fokus Entwicklungsfelder von Vishay, sowohl für Halbleiter als auch für passive Bauteile. Zusätzlich bietet Vishay besondere Kompetenz bei der kundenspezifischen Feinabstimmung zwischen Systemen und Komponenten.\r\n
Malvern/USA, Selb - 19. November 2010 - Vishay Intertechnology, Inc. beziffert sein Design-In Potenzial für 2010 auf 1,4 Mrd. US-Dollar. Fast 13 Prozent davon, also knapp 170 Mio. US-Dollar, entfallen auf Designs für alternative und nachhaltige Energiekonzepte. Dahinter steht die Entwicklung von immer kleineren und leistungseffizienteren Bauelementen und Halbleitern ebenso wie deren Integration in Gesamtlösungen für Green Energy (alternative Energien u.a. Wind, Solar, Gezeiten) und energieeffiziente Anwendungen, beispielsweise für die Märkte Computer/Consumer/ITK und Automotive Elektronik. Notwendige Voraussetzung für den Technologiefortschritt sind moderne elektronische Bauteile mit hoher Leistungsdichte und kompakter Bauform - eines der Fokus Entwicklungsfelder von Vishay, sowohl für Halbleiter als auch für passive Bauteile. Zusätzlich bietet Vishay besondere Kompetenz bei der kundenspezifischen Feinabstimmung zwischen Systemen und Komponenten. Computer/Consumer Elektronik/ITK Für Bauteile und Schlüsselkomponenten in diesem Markt plant Vishay eine jährliche Zuwachsrate von weit über 10 Prozent. 40 Prozent aller Vishay Designaktivitäten im Computersektor konzentrieren sich auf UMPC (Ultra Mobile PCs) und Tablet-PC. Die Anforderungen an hocheffiziente Stromversorgungen auf extrem kleinem Raum erfüllt Vishay mit Asymmetric Dual TrenchFET® Power MOSFET im Power Pair Package (SiZ710DT), und den neuesten TMBS® Gleichrichtern in 45V Ausführung bei Strömen bis zu 15Amp, V15P45S, Induktivitäten der Serie IHLP® und Power-Metal-Strip® Widerständen der Reihe WSLP. Sie bilden beispielsweise die Grundlage für das Energiemanagement des derzeit erfolgreichsten Tablet-PC und für intelligente Batterieladekonzepte. Vishay entwickelte auch die notwendigen Komponenten für die verbesserte Handhabung von modernen elektronischen Geräten. So ist der VCNL4000 der weltweit erste Näherung- und Umgebungslichtsensor, der IR-Emitter, Photo-PIN-Diode, Umgebungslichtsensor und DSP in einem Gehäuse vereint, und zur umfassenden Kontrolle von Hintergrundbeleuchtungen oder berührungsempfindlichen Displays eingesetzt werden kann. Automobilmarkt + Elektromobilität Rund 20 Prozent des Vishay Gesamtumsatzes entfallen auf den Automobilsektor. In Electric Vehicles (EVs), von denen bis 2020 in Deutschland rund 1 Mio. für den privaten Personenverkehr im Einsatz sein sollen, schalten Bauteile von Vishay schnell und verlustarm. Sie minimieren die Größe und das Gewicht der Energiespeicherkomponenten (Induktivitäten, Kondensatoren) und genügen gleichzeitig den erhöhten Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit. Dabei spielen sie eine maßgebliche Rolle in Konzepten wie Start-Stopp, Bremsenergierückgewinnung, intelligentes Batteriemanagement, mechatronischen Steuerungen und "by-Wire", wie z.B. Steer-by-Wire. Im Zuge der neuen Hochvoltanforderungen, die mit der Einführung der Hoch-Volt (HV) Lithium Ionen Batterie in Elektrofahrzeugen einhergehen, entwickelt Vishay in enger Zusammenarbeit mit seinen OEM-Kunden zukunftsweisende Bauelemente: HV-Filterdrosseln sowie IGBT- bzw. HV-MOSFET-Module für HV-Inverter und Laderegler für HV-Batterien; Zwischenkreiskondensatoren zum Schutz und zur Filterung; HV-Batterie-Stromüberwachung (Battery-Shunt) bis 1000A mit allen weiteren Bauteilen, die zur galvanischen isolierten Batteriekontrolle erforderlich sind. In 2009 tätigte Vishay über 30 Prozent bzw. 74 Mio. US-Dollar der Automotive Design-Ins im Bereich der kraftstoffsparenden und emissionsreduzierten Antriebkonzepte für Hybrid- und Elektrofahrzeuge - Tendenz weiterhin steigend: So verfolgt Vishay in diesem Segment eine durchschnittliche Wachstumsrate von 9 Prozent. Speziell für Hybridfahrzeuge bietet Vishay sowohl betriebsfertige als auch kundenspezifische Schlüsselkomponenten, die in HEV (Hybrid Electrical Vehicle)-Invertern zum Einsatz kommen. Auch Verluste in der Steuerelektronik sind eine Ursache für mehr Kraftstoffverbrauch und somit für einen höheren CO2-Ausstoß. Die Anzahl der diskreten Bauteile in einem Steuergerät (ECU) reicht je nach Applikation meistens von 50 bis 2500 Stück. Zur Minimierung ihrer Verlustleistung und Verbesserung des EMV-Verhaltens trägt Vishay beispielsweise mit den neuen Hochstrominduktivitäten der Serie IHLP®6767 mit extrem kleinen DCR von nur 2,05mOhm bei. Zudem entwickelt das Unternehmen Widerstandsnetzwerke und Arrays verschiedenster Technologien (Dick-, Dünnschicht) oder Kombinationen von R/C Komponenten zur Anpassung von verschiedenartigen Sensoren. Green Energy Die Nachfrage nach Halbleitern für Wechselrichter, eines der Kernprodukte für Anlagen zur alternativen Energiegewinnung, soll laut iSupply von derzeit 3 Mrd. US-Dollar auf 7,2 Mrd. US-Dollar in 2014 ansteigen. Aktuell beziffert Vishay seine Design- & Entwicklungsaktivitäten im Bereich alternativer Energien, Übertragung und SmartPower mit rund 8 Prozent des Gesamtaufkommens. Bis 2013 strebt der Hersteller im Segment Wind-/ Solarenergie bei neuen Projektentwicklungen (Design-Ins) eine durchschnittliche Wachstumsrate von 25 Prozent an. Hierfür liefert Vishay etwa die als Zwischenkreis- oder Resonanzkondensatoren angewendeten Folienkondensatoren der Serie MKP1848 und MKP385, die in vielen PV-Invertern mit ihrer kompakten Bauform, Leiterplattenmontierbarkeit, Zuverlässigkeit und technischen Parametern punkten sowie optoelektronische IGBT und MOSFET Treiber (VO3120 / VO3150). Für die Junction-Box (Übergabepunkt zwischen der eigentlichen Solarzelle und dem Inverter) hat Vishay seine BYPASS Dioden weiterentwickelt und führt die Trench-MOS-Barrier-Schottky (TMBS®) Diode heute zusammen mit seinen Kunden in den Markt ein. Ihre Vorzüge sind extrem kleine Vorwärtsspannungsverluste und sehr hohe Zuverlässigkeit bei gleichzeitig hohem Einsatztemperaturbereich und robuster Bauart. Auch bei Windkraftanlagen spielen Vishays hochqualitative Bauteile wie Crowbar-Widerstände der Serie ULDCR und Leistungskondensatoren eine Schlüsselrolle. Denn eine Windparkleistung von 400 MW benötigt etwa 200 Crowbar-Widerstände und 1.200 - 1.600 DC-Leistungskondensatoren. Alleine in Europa erreicht der Bedarf an Kondensatoreinheiten 12.000 - 20.000 Stück in 2010, das entspricht einem Volumen von mehr als 30 Mio. Euro. Hier belegt Vishay ESTA als weltweit einziger Anbieter einer gesamten Palette an Leistungskondensatoren 19 Prozent des europäischen Marktes für Leistungskondensatoren. Vishay Intertechnology, Inc. Peter Henrici 63, Lancaster Ave 19355-2 Malvern, PA +1 (610) 407 4899 www.vishay.com Pressekontakt: Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations Beate Lorenzoni-Felber Landshuter Straße 29 85435 Erding beate@lorenzoni.de +49 8122 55917-0 http://www.lorenzoni.de
19. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni-Felber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 804 Wörter, 6827 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Vishay Intertechnology, Inc.


Vishay Intertechnology auf der Intersolar 2011: Halle C3, Stand 119

Leistungselektronik für Solarenergie Breites Portfolio an Standard- und Spezialkomponenten

01.06.2011
01.06.2011: Selb, 1. Juni 2011 - Auf der Intersolar präsentiert Vishay auf Stand 119 in Halle C3 leistungsstarke und energieeffiziente Leistungselektronik-Produkte speziell für die Anforderungen von Photovoltaik-Anwendungen, z.B. Wechselrichter, Junction Boxen, MPPT Tracking Systemen oder Monitoring Systemen. Gemäß dem Gedanken eines One-Stop-Shopping reicht die Palette der Produkte von Widerständen über Alu- und Filmkondensatoren, Dioden bis zu Optokopplern. Alle Komponenten bieten höchste Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer, wie sie für lokal verteilte Systeme besonders wichtig ... | Weiterlesen

Vishay: Gestärkt aus der Rezession - Geschäftszahlen und Ausblick

Vorteil Standorttreue, Diversifikation, Produktdiversifikation und finanzielle Solidität

19.11.2010
19.11.2010: Selb / Malvern (USA), 18. November 2010 - Vishay Intertechnology, Inc. (NYSE: VSH), einer der weltweilt größten Hersteller von diskreten Halbleitern und passiven elektronischen Bauelementen, schloss sein drittes Geschäftsquartal mit einem Umsatz von 694 Mio. US-Dollar ab. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2010 ist dies ein Anstieg um rund 7 Prozent und bedeutet die Rückkehr des Geschäfts auf das Niveau vor der jüngsten Wirtschaftskrise. Dank nachhaltiger Restrukturierungsmaßnahmen verzeichnet Vishay jedoch deutlich gesteigerte Erträge: Die konsolidierte Bruttomarge für das 3. Quar... | Weiterlesen

11.05.2010: Vishay Intertechnology, Inc. sieht bei Geräten im Informations- und Kommunikationsmarkt (ITK) und in der Consumer Elektronik erhebliches Energiesparpotenzial durch effizientere Energiemanagement-Konzepte und neue, weiterentwickelte Bauelemente. Der Stromverbrauch aller weltweit installierten Server beläuft sich auf etwa 200 Mrd. kWh. Eine Effizienzerhöhung der dafür benötigten Stromversorgungen um nur 10 Prozent ist gleichbedeutend mit dem in 2009 weltweit erzeugten Strom aus Solarzellen. Besonderes Reduzierungspotenzial verspricht hierbei die Steigerung der Effizienz außerhalb des opt... | Weiterlesen