Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Bootslagerung mit AirDry: Trocken durch den Winter

Von NautiCare GmbH & Co. KG

Neuer Bootsentfeuchter beugt Rost, Schäden an der Elektrik, sowie Schimmel und Stockflecken in der Kajüte vor

Mit AirDry bleibt die Kajüte trocken: Der neuartige Luftentfeuchter schützt Boote im Winterlager gegen Korrosion, Schimmel, Stockflecken und Fäulnis.\r\n
Mönchengladbach, 19.11.2010. Der Winter kommt und die Wassersportsaison geht zu Ende. Wer sein Sportboot jetzt nicht zum ersten Mal ins Winterlager bringt, erinnert sich an den Geruch des letzten Frühjahrs: Beim ersten Öffnen nach dem Winter empfängt die Kajüte den Bootsbesitzer stets mit modriger feuchter Luft. Stockflecken an den Polstern, Korrosion an elektrischen Leitungen, Schimmel und Fäulnis können die Folge sein, wenn sich im ungelüfteten Bootsinnern durch Temperaturschwankungen Schwitzwasser bildet. Ein probates und preiswertes Mittel dagegen bietet NautiCare mit dem AirDry Bootsentfeuchter: Der handliche Granulatbeutel nimmt die Feuchtigkeit problemlos auf und kann jederzeit getrocknet und wieder verwendet werden. Der Beutel des AirDry besteht aus einer luftdurchlässigen Vliesober- und einer Folienunterseite, die ein Austreten der gesammelten Feuchtigkeit verhindert. Mitgelieferte Klettstreifen sorgen dafür, dass sich der Beutel an vielen Stellen platzieren lässt und bei Transport oder Wellen nicht verrutscht. Das Spezialgranulat im Innern des AirDry zieht die Feuchtigkeit aus der Luft im Innenraum des Bootes und wirkt dabei klimaregulierend. So verhindert der kleine graue Beutel ohne zusätzlichen Strom- oder Energiebedarf zuverlässig eine zu hohe Luftfeuchtigkeit und schützt wirksam vor Rost an Innenraumbeschlägen, Schimmel und Stockflecken auf Polstern sowie Schäden an den Elektronischen Geräten in der Kajüte. Modrige Gerüche gehören im nächsten Frühling der Vergangenheit an und das Boot kommt trocken und gut konserviert aus dem Winterlager. Das umweltfreundliche Produkt ist mit einem völlig ungiftigen natürlichen Mineralgranulat gefüllt, dass sich auf jedem Heizgerät trocknen lässt. Schon ist es wieder bereit für seinen nächsten Entfeuchtungseinsatz. Je nach Stärke der Schwitzwasserbildung und nach Größe des Boots wirkt AirDry bis zu vier Monate lang. Bei größeren Booten empfehlen sich mehrere AirDry Beutel, die dank ihrer kompakten Größe von 30x14x9 cm und der praktisch Klettbefestigung an fast jedem Ort in der Kajüte eingesetzt werden können. Weitere Informationen zu dem neuen Produkt gibt die Website: www.nauticare.de NautiCare GmbH & Co. KG Molzberger Rudolfstr. 10 F 41068 Mönchengladbach 02161 - 636 23 50 http://www.nauticare.de Pressekontakt: Presse KOMPAKT Bernd Eilitz Suhrenkamp 14E 22335 Hamburg kontakt@presse-kompakt.de 040 - 4128 5807 http://www.presse-kompakt.de
19. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Eilitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2486 Zeichen. Artikel reklamieren

Über NautiCare GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6