Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ALPHA COM erweitert Standort in München

Von Alpha Com Deutschland GmbH

Führender Scandienstleister auf Wachstumskurs

Die ALPHA COM Unternehmensgruppe hat ihre Niederlassung in der bayerischen Metropole deutlich vergrößert und modernisiert. Damit setzt der Scandienstleister seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort.\r\n
München, den 23.11.10 - Höchstes Sicherheitsniveau, mehr Platz und eine optimierte Raumaufteilung: Mit diesem Ziel hat die ALPHA COM Deutschland GmbH ihre Produktionsräume in München grundlegend modernisiert und um 40 Prozent erweitert. Es stehen nun 700 qm Fläche zur Verfügung in der bekannten und verkehrsgünstig gelegenen Landsberger Straße. "Die Erwartungen unserer Kunden in punkto Sicherheit, Qualität und Flexibilität sind erheblich gestiegen", erklärt Dietmar Rieger, Niederlassungsleiter in München bei der ALPHA COM Deutschland GmbH. Als Beispiel nennt er den Trend, komplette Prozesse im Dokumenten-Management auszulagern inklusive IT-Betrieb bzw. Software as a Service (SaaS) für digitale Archivsysteme. Daher investierte der Scandienstleister in modernste Server, sichere Datenleitungen zu Kunden, leistungsfähige Netzwerke und Backup-Systeme. Neues Raumkonzept schafft kurze Wege Um die internen Abläufe weiter zu optimieren, setzte ALPHA COM ein neues Raumkonzept um, das sich bereits in anderen Niederlassungen bewährt hat: Aufeinander folgende Arbeitsschritte finden in direkt angrenzenden Räumen statt, was kurze Wege schafft. Dies erhöht die Produktivität merklich und gewährleistet genügend Flächen zur Zwischenlagerung auch großer Belegmengen. Das Münchner Team besteht aus 35 Mitarbeitern im Zwei- bis Dreischicht-Betrieb. Sie agieren für Kunden sämtlicher Branchen und Größen in Bayern, Österreich und der Schweiz. Die erbrachten Leistungen reichen vom täglichen elektronischen Posteingang, über die Digitalisierung und passgenaue Bereitstellung von Personalakten, Krankenakten, Zulassungsdossiers bis zur automatisierten Eingangsrechnungs-Verarbeitung für nahezu jedes ERP-System. Alpha Com Deutschland GmbH Heidi Freese Sportallee 6 22335 Hamburg 040/51302-0 http://www.alpha-com.de Pressekontakt: Corinna Scholz Redaktionsbüro & Agentur Corinna Scholz Paul-Sorge-Straße 66a 22459 Hamburg corinna.scholz@alpha-com.de 040/53169237 http://www.alpha-com.de
23. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Scholz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 2027 Zeichen. Artikel reklamieren

ALPHA COM ist ein bundesweit agierender Dienstleister für die professionelle Verarbeitung von Dokumenten in analoger und digitaler Form. Über 3.000 Kunden vertrauen auf flexible Services, um eingehende Informationen effizient und zeitnah in Geschäftsvorgänge zu bringen und sicher elektronisch zu archivieren.
Mehr als 400 Aufträge wickelt der Outsourcing-Spezialist täglich in 9 Niederlassungen ab, die weit mehr beinhalten als Scan-Services für Papier. Gemeinsam mit Kunden entstehen individuelle Dokumenten-Management Prozesse, die den steigenden Bedürfnissen der digitalen Arbeitswelt entsprechen.
Das Portfolio reicht von einmaligen Projekten, wie die Digitalisierung und Klassifizierung analoger Bestandsakten, bis zur täglichen Unterstützung für elektronischen Posteingang oder Eingangsrechnungs-Lesung. Rund 500 Mitarbeiter sichern ausreichende Kapazitäten für zeitkritische Jobs und extrem schwankende Mengen.
Der Scan-Dienstleister mit 40-jähriger Erfahrung ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und unterhält ein aktives Partnernetzwerk, womit Gesamtlösungen mit hoher Wertschöpfung entstehen.
Weitere Infos: www.alpha-com.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Alpha Com Deutschland GmbH


ALPHA COM ernennt Arthur Heimann zum weiteren Partnermanager

Verstärkung für das Partnernetzwerk in Süddeutschland und Österreich

04.06.2014
04.06.2014: Die ALPHA COM Deutschland GmbH hat Arthur Heimann im Mai 2014 zum Partnermanager berufen. Der DMS-Spezialist ist bestens vernetzt und wird die Expansion des bestehenden Partnernetzwerks unterstützen. Mit Arthur Heimann, der insbesondere die Regionen Süddeutschland und Österreich betreut, verstärkt ALPHA COM sein etabliertes Team, bestehend aus Peter Fischer und Oliver Otto. Über das Partnernetzwerk entstehen individuell zugeschnittene Prozesslösungen, die dazu beitragen, komplexe Vorgänge effizienter abzuwickeln. Die Bandbreite reicht von der Eingangsrechnungs-Bearbeitung über große M... | Weiterlesen

Zuwachs für HR Partner-Netzwerk

ALPHA COM neues Mitglied im b.o.b HR circle

16.09.2011
16.09.2011: Hamburg + Düsseldorf, den 15. Sept. 2011 - Auf der Zukunft Personal 2011 in Köln wird der b.o.b. HR circle die ALPHA COM Deutschland GmbH offiziell als achtes Mitglied vorstellen. Die bundesweit vertretene Spezialistin für Dokumenten-Management erweitert künftig das Portfolio des Netzwerkes um Dienstleistungen zur vertraulichen Konvertierung von Papier ins gewünschte Datei-Format. "Mit ALPHA COM haben wir einen verlässlichen Partner, um Bestandsakten zeitnah und sicher migrieren zu lassen. Danach fragen viele Nutzer der digitalen Personalakte", erklärt Dirk Linn, 1. Sprecher des b.o.b ... | Weiterlesen

Vom COM Mikrofilm zum individuellen Dokumenten-Management: ALPHA COM feiert 35. Jubiläum

Bundesweit vertretener Dienstleister für Scannen & Co. mit langjähriger Firmengeschichte

14.07.2011
14.07.2011: Hamburg, den 14.07.11 - Im Jahr 1976 ahnte man noch nichts von der gigantischen Speicherkapazität heutiger Festplatten oder USB-Sticks. Magnetbänder in Tellergröße fungierten als Speichermedium, mit denen Unternehmen die Daten von Großrechnern archivierten. Eine günstigere und komfortablere Alternative versprach das neue COM-Verfahren. Der Computer Output on Microfilm lieferte die Inhalte wie Schriftverkehr mit Kunden oder Rechnungen auf Mikrofiche oder Mikrofilm, auf die man schnell per Lesegerät zugreifen konnte. "Die Technik damals war bahnbrechend und es gab nur wenige COM-Anbieter... | Weiterlesen