Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Minol erweitert seinen Energie-Check für Fernwärme

Von Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH

Vorbereitung auf EnEV

Die Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG hat ihren Energie-Check um eine Prüffunktion für die Nutzer von Fernwärme erweitert. Damit können Hausverwaltungen und Vermieter ab jetzt auch den Verbrauch ihrer fernwärmeversorgten Liegenschaften nach den Durchschnittswerten der Energieeinsparverordnung (EnEV) prüfen. Die EnEV-Angaben werden um Minol-Messdaten ergänzt, die zusätzliche Vergleichsmöglichkeiten bieten. Minol hat als erstes Messdienstunternehmen in Deutschland einen solchen Service bereits vor rund zwei Jahren eingeführt und ist nach wie vor der einzige Branchenvertreter, der seinen Kunden diese Art von Dienstleistung zur Verfügung stellt. Der kostenfreie Minol Energie-Check schlüsselt den Wärmeverbrauch des Gebäudes genau auf und stellt ihn dem Durchschnittsverbrauch vergleichbarer Gebäude gegenüber. Die einzelnen Berechnungsgrundlagen sind dabei detailliert ausgewiesen und grafisch aufbereitet. „Der Minol Energie-Check ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, den energetischen Zustand eines Gebäudes zur erkennen", beschreibt Marcus Lehmann, Geschäftsführer der Minol Messtechnik, den Nutzen. Mit seinem Energie-Check unterstützt der mittelständische Gerätehersteller und Dienstleister für die verbrauchsabhängige Abrechnung von Heiz-, Warm- und Kaltwasserkosten bereits heute die Anforderungen der EU-Energieeffizienzrichtlinie, die ab 2006 auch in Deutschland gültig ist. Danach sollen noch nicht erschlossene Energieeinsparpotenziale auch im Wohnungsbestand künftig besser ausgeschöpft werden. Bewährt hat sich der inzwischen am Markt etablierte Minol Energie-Check bereits für Gebäude mit Öl- und Gasversorgung. Kunden, die das Prüfverfahren nutzen, entschließen sich immer häufiger, ihre Heizungsanlage dem aktuellen Stand der Technik anzu-passen. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt auch die Betriebskosten einer Immobilie. Von den 135.000 Minol-Kunden, denen der Energie-Check mit ihrer Abrechnung zu Verfügung gestellt wird, nutzen derzeit zwölf Prozent Fernwärme. Weitere Informationen zum Minol Energie-Check sowie der Minol Modernisierungsratgeber sind über das Internetportal von Minol Messtechnik unter www.minol.com/ec-direct verfügbar. Zusätzlich dazu bietet der Minol Modernisierungsratgeber praktische Unterstützung für eine Optimierung der Wärmeversorgung. Das Online-Tool auf der Homepage des Wärmedienstunternehmens enthält viele Tipps zu den vielfältigen Fördermöglichkeiten durch Bund, Länder und Gemeinden sowie zahlreiche Hinweise auf örtliche Energieberatungsangebote durch Ingenieure und Architekten. Pressekontakt HFN Kommunikation GmbH Dorothea Wendeln-Münchow (Büro Hannover) / Helmut Nollert (Büro Frankfurt) Telefon: 0511 - 8387128 / 069 - 923186-0 E-Mail: dwendelnmuenchow@hfn.de / hnollert@hfn.de Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG Carmen Flad Telefon: 0711 – 9491-1280 E-Mail: carmen.flad@minol.com
07. Jun 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2971 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH


16.03.2006: Die Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG, einer der weltweit führenden Gerätehersteller und Dienstleister für die verbrauchsabhängige Abrechnung von Heiz-, Warm- und Kaltwasserkosten, ist weiter auf Wachstumskurs. Zum 01.01.2006 hat Minol die Skibatron Polska sp. z o.o. übernommen. Bereits seit über 10 Jahren ist Minol in Polen mit ihrer Tochtergesellschaft Stein-Pol ein zuverlässiger Partner der Wohnungswirtschaft für das Erfassen und individuelle Abrechnen von Heizenergie und Wasserverbrauch. Neben der Wohnungswirtschaft mit Schwerpunkt Wohnungsgenossen¬schaften und Wohnungsei... | Weiterlesen

27.02.2006: Die Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG, einer der weltweit führenden Gerätehersteller und Dienstleister für die verbrauchsabhängige Abrechnung von Heiz-, Warm- und Kaltwasserkosten, ist dieses Jahr erstmals auf der MIPIM präsent. Die MIPIM gilt als das Branchenereignis für Immobilienfachleute aus der ganzen Welt. Rund 18.000 Entscheidungsträger aus Wohnungswirtschaft, Projektentwicklung, FM-Dienstleistung sowie zahlreiche Investoren treffen sich vom 14. – 17. März 2006 in Cannes / Frankreich auf der größten internationalen Immobilienmesse. „Die MIPIM bietet als zentrale... | Weiterlesen

08.12.2005: Die Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG, einer der weltweit führenden Gerätehersteller und Dienstleister für die verbrauchsabhängige Abrechnung von Heiz-, Warm- und Kaltwasserkosten, hatte am Montag und Dienstag der Woche hohen Besuch aus China. Eine Delegation von acht Vertretern des bauwissenschaftlichen Instituts CABR (= China Academy of Building Research), der Baubehörde - dem zentralen ordnungsgebenden Organ für China – sowie der chinesischen Partnerfirma von Minol informierte sich vor Ort über die komplette Abrechnungskette von der elektronische Ablesung bis hin zur Abrech... | Weiterlesen