Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Qualitätsoffensive bei IGEL Technology

Von IGEL Technology GmbH

Mehr Qualität zu günstigeren Preisen

Bremen, 08. Juni 2004 – Thin Client Spezialist IGEL Technology startet pünktlich zu Sommerbeginn eine Qualitätsoffensive bei seinen Clever Client Produkten. Bei gleichzeitiger technologischer Aufwertung senkt der Bremer Hersteller bei einigen seiner Thin Client Serien konsequent die Preise.
Künftig wird bei allen IGEL Thin Clients (außer 132 Smart und 564 Xterm) die umfangreiche „PowerTerm“ Terminal-Emulations-Suite im Firmware Image standardmäßig integriert sein. Die Emulationssoftware ermöglicht dem Anwender den unkomplizierten Zugriff auf zeichenorientierte Host basierende Programme und ersetzt somit den herkömmlichen Gebrauch der green / amber Terminals. Ab sofort ist das IGEL-332 Compact aus der Compact Serie für 349,- Euro zzgl. MwSt. im Fachhandel erhältlich. Gleichzeitig senkt IGEL auch den Preis des neuen IGEL-364 Compact. Der Clever Client kostet ab sofort 399,- Euro zzgl. MwSt. Änderungen erfahren auch die IGEL Thin Client Cards. Die Compact Flash Karten verwandeln alte PC Arbeitsplätze in kurzer Zeit in moderne und effiziente Clever Clients und ermöglichen dem Anwender so einen sehr kostengünstigen Einstieg ins Thin Client Computing. Die IGEL-TC32CF Karte mit einem 32 MB Compact Flash Modul ist ab sofort ebenfalls standardmäßig mit der „PowerTerm“ Terminal-Emulations-Suite zum Zugriff auf Legacy Host Applikationen ausgestattet und für 149,- Euro zzgl. MwSt. im Fachhandel erhältlich. Die IGEL-TC64CF Karte mit einem 64 MB Compact Flash Speicher wurde im Preis auf 169,- Euro zzgl. MwSt. gesenkt. Der 64MB Clever Client verfügt zudem über einen lokalen Mozilla Browser zum Zugriff auf webbasierende Applikationen ohne zusätzliche Belastung des Servers. Neu ist auch die DSL Unterstützung zur besonders schnellen Datenübertragung. Wie bei allen IGEL Clever Clients enthalten auch die IGEL-TC32CF und IGEL-TC64CF Karten die Thin Client Administrationssoftware „IGEL Remote Manager“. Mit Hilfe dieser umfangreichen Verwaltungssoftware können so selbst umgerüstete PCs zentral administriert und in ein Thin Client Netzwerk eingebunden werden. Als erster Hersteller weltweit bietet IGEL zudem das Citrix „Program Neighborhood“ mit erweiterter Funktionalität als festen Bestandteil der Linux-basierten Clever Clients an. „Program Neighborhood“ ermöglicht den Zugriff auf sämtliche für den Benutzer freigegebenen Anwendungen in nur einer ICA Session. Zur sicheren Einbindung in ein WLAN erfolgt die Verbindung über ein Virtual Private Network (VPN). Weitere Informationen zu IGEL und seinen Produkten finden Sie unter: www.igel.de Über IGEL Technology Die IGEL Technology GmbH ist ein 100 % Tochterunternehmen der Bremer C. Melchers GmbH & Co. IGEL Technology wurde im Jahr 2001 aus dem seit 1988 etablierten Unternehmensbereich NETwork COMponents heraus als rechtlich eigenständige Gesellschaft gegründet. Die IGEL Technology GmbH Bremen, mit Niederlassungen in Augsburg und Fort Lauderdale (USA) zählt mit ihren eigenentwickelten Linux und Windows basierenden Thin Clients zu den innovativsten Herstellern. IGEL wird laut IDC Report 2003 in Europa auf Rang fünf, weltweit auf Platz sieben unter den erfolgreichsten Thin Client Herstellern geführt. Ansprechpartner für die Redaktion: IGEL Technology GmbH Erhard Behnke Schlachte 39/40 28195 Bremen Tel: 0421 / 1769 - 390 Fax: 0421 / 1769 - 302 marketing@igel.de http://www.igel.de onpact AG Dr. Ulrich Wößner Forstenrieder Allee 194 81476 München Tel.: 089 / 759 003 - 144 Fax: 089 / 759 003 - 10 woessner@onpact.de http://www.onpact.de
08. Jun 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Wößner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3316 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über IGEL Technology GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von IGEL Technology GmbH


07.09.2010: Im Rahmen der Roadshow präsentiert IGEL den Thin Client als universellen Desktop für VDI und weitere zentrale IT-Infrastrukturen. Beispielhaft für neue Geschäftsmodelle ist die Dienstleistung einiger Systemhäuser IGEL Thin Client-Desktops als outgesourceten Managed Service anzubieten. Einen weiteren Fokus bildet die Thin Client-Software IGEL Universal Desktop Converter (UDC). Mithilfe der UDC-Software lassen sich PCs und Thin Clients diverser Hersteller in logische IGEL Thin Clients verwandeln, der erste Schritt zur Thin Client-Infrastruktur mit Folgegeschäften durch Thin Client-Hardware... | Weiterlesen

19.08.2010: Bremen, 19. August 2010 – Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology bietet IBM-Kunden mit seinen Endgeräten ab sofort einen Original-IBM-5250 Client für den direkten Zugriff auf IBM Power Systems™ wie AS/ 400, iSeries und System i™. Im Vergleich zu den am Markt verfügbaren Terminalemulationen von Drittanbietern steht den gemeinsamen Kunden von IBM und IGEL damit das volle Funktionsspektrum ihrer Mainframe-Systeme zur Verfügung. Von der Neuerung profitieren insbesondere Unternehmen aus den Branchen Handel, Produktion, Transport und Logistik. Die native 5250-Emu... | Weiterlesen

23.06.2010: Mit RemoteApp schließt Microsoft funktionell weiter zu Citrix® und dessen Pendant Published Applications auf. Als Remote App lassen sich gezielt einzelne Anwendungen im Unternehmensnetzwerk bereitstellen, wie zum Beispiel Microsoft® Outlook™, Microsoft® Word oder benutzerdefinierte Branchenanwendungen. Bislang musste dafür jeweils ein kompletter Desktop pro Anwender definiert werden. RemoteApps senken folglich den Verwaltungsaufwand pro User, aber auch den Bedarf an Bandbreite und Serverperformance. Gleichzeitig verbessert sich die Anwendererfahrung, denn hinsichtlich Erscheinungsbild un... | Weiterlesen