Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Lutèce: 100 Jahre Champignons

Von O-I Europe

O-I produziert Jubiläumsglas in limitierter Auflage

O-I produziert Jubiläumsglas in limitierter Auflage Düsseldorf, 26. November 2010 - Anfangs war das Unternehmen ein Importeur von "Champignons de Paris". 100 Jahre später ist Lutèce europäischer Marktführer bei Champignonkonserven. ...
Düsseldorf, 26. November 2010 - Anfangs war das Unternehmen ein Importeur von "Champignons de Paris". 100 Jahre später ist Lutèce europäischer Marktführer bei Champignonkonserven. Mit einer Jahresproduktion von einer Million Tonnen hauptsächlich niederländischer Champignons feiert das holländische Unternehmen in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Zur Feier des Tages hat O-I, einer der weltweit führenden Hersteller von Glasbehältern, eine besondere Verpackung mit Geburtstags-Prägung in limitierter Auflage produziert. Die Lutèce-Geschichte Im Jahr 1910 entdeckte der belgische Unternehmer Jules Vercruysse in Paris Champignons. Diese waren zur damaligen Zeit - vor allem in den bürgerlichen Kreisen -ein besonders gefragtes Luxusprodukt. Vercruysse entschied sich also, ein Unternehmen zu gründen und die Delikatesse Champignon nach Belgien zu importieren. Lutèce entstand. Das Unternehmen wuchs in unglaublichem Tempo. In den frühen 50er Jahren war Lutèce bereits der größte Händler frischer Champignons in ganz Europa. Da das Produkt nun auch in den holländischen und belgischen Mergelhöhlen gezüchtet wurde, verlor Frankreich somit seine Monopolstellung als einziger Lieferant. 1952 startete dann in den Niederlanden auch die überirdische Zucht in Gewächshäusern, die über eine Belüftung und Heizung verfügen. Hierdurch konnte der Preis von Champignons deutlich reduziert und das Produktionsvolumen gesteigert werden. In Glas verpackt Das Jahr 1959 markierte einen neuen Abschnitt in der Geschichte von Lutèce: Das Unternehmen begann konservierte Champignons herzustellen und zu verkaufen. Erstmalig wurden nun auch Glasbehälter eingesetzt, die damals allerdings noch ganz anders aussahen. "Champignons kamen zunächst in Gemüsegläsern auf den Markt", erklärt Manon Meijers, Marketing Manager bei Lutèce. "Nach einiger Zeit wechselten wir aber zu einem schlankeren, größeren Glasbehälter, den wir bis dahin vor allem benutzt hatten, um Spargel zu konservieren. Diese Gläser setzt das Unternehmen noch immer in fünf unterschiedlichen Größen ein: in 212ml, 314ml, 370ml, 580ml und einer sehr großen Variante, die 1.700ml für die Gastronomie fasst." Heute produziert Lutèce jährlich 100 Millionen Kilogramm Champignons und exportiert sie in 50 Länder auf der ganzen Welt. Dabei sind die größten Märkte Deutschland, Frankreich, die Benelux-Staaten, Russland, die Ukraine sowie Nord- und Südamerika. Ein Großteil der konservierten Champignons von Lutèce wird heute immer noch in Glasbehältern verpackt. "Glas wird viel nachgefragt", sagt Meijers. "Für die Verbraucher ist es sehr wichtig, die Qualität der Champignons zu sehen. Das ist bei Glas möglich. Unsere Pilze werden in möglichst frischem Zustand weiterverarbeitet, um ihre Form und Qualität optimal zu erhalten. 24 Stunden nach der Ernte - oder in der Regel innerhalb von zwölf Stunden - werden sie konserviert und verpackt." Glasbehälter sind zudem wichtig für den Charakter des Produktes. "Glas ist inert und garantiert den perfekten Erhalt von Geschmack und Aroma", sagt Hans Lindeman von O-I in den Niederlanden. 100-jähriges Jubiläum mit exklusiven Verpackungen O-I beliefert Lutèce schon seit Jahrzehnten mit den Glasverpackungen für seine Champignonkonserven. Daher war es eine logische Schlussfolgerung für das niederländische Unternehmen, den Hersteller von Glasbehältern damit zu beauftragen, eine besondere Version des Standard-Glasgefäßes für den 100. Geburtstag von Lutèce zu produzieren. O-I und Lutèce arbeiteten eng zusammen, um die 370ml-Weißglasbehälter herzustellen, deren Vorderseite eine Prägung mit der Aufschrift "100 jaar Lutèce" zeigt. Auch das Etikett und der Verschluss sind besonders gestaltet. Der Glasbehälter ist eine attraktive Jubiläumsausgabe zu Ehren des 100. Geburtstags von Lutèce - und mit einer Auflage von nur wenigen tausend Exemplaren auch eine exklusive. Über Lutèce Mit einer jährlichen Verarbeitungskapazität von über 100 Millionen Kilogramm Champignons ist Lutèce der größte Produzent von Champignonkonserven in Europa. Das Unternehmen ist einer der Weltmarktführer bei Qualität und Innovation. Die breite Produktpalette umfasst konservierte Champignons in Gläsern und Dosen, "Champignons de Paris"-Halbkonserven und tiefgefrorene Champignons. Die Produkte werden weltweit in mehr als 50 Ländern verkauft - sowohl an den Einzelhandel und Lebensmittelmärkte als auch an industrielle Abnehmer. 2009 betrug der Nettoumsatz 136 Millionen Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.lutece.nl. O-I Europe Matthias Warneke Goethestrasse 75 40237 Düsseldorf +49 (0) 211 932 2455 http://www.o-i.com Pressekontakt: crossrelations GmbH Janina Wermter Fürstenwall 65 40219 Düsseldorf janina.wermter@crossrelations.de 0211 / 88 27 36 16 http://www.crossrelations.de
26. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Janina Wermter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 628 Wörter, 4938 Zeichen. Artikel reklamieren

Über O-I Europe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von O-I Europe


O-I baut strategische Partnerschaft mit Nestlé Waters aus

Glasbehälterhersteller übernimmt Werk in direkter Nachbarschaft zur Perrier Abfüllanlage in Frankreich

26.07.2011
26.07.2011: Düsseldorf, den 26. Juli 2011 - Owens-Illinois, Inc., einer der weltweit führenden Hersteller von Glasbehältern, gibt heute den Erwerb einer Produktionsanlage für Glasbehälter in Vergèze, Frankreich, bekannt. O-I übernimmt diese Anlage mit einer Schmelzwanne zum 1. August 2011 von Verrerie du Languedoc (VdL). Dies ist das Ergebnis einer neuen strategischen Partnerschaft mit Nestlé Waters, einem der weltweit führenden Anbieter von Tafelwasser. Das Werk in Vergèze liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Abfüllanlage von Nestlé Waters für sein Perrier Tafelwasser und steht be... | Weiterlesen

O-I eröffnet Büro für europapolitische Angelegenheiten in Brüssel

Nicolas Robin verstärkt O-I als Direktor für europapolitische Angelegenheiten und leitet das neue Büro

30.06.2011
30.06.2011: Brüssel, 30. Juni 2011 - Owens-Illinois, Inc. (NYSE: OI), der weltweit größte Hersteller von Glasbehältern und das führende Unternehmen für Glasverpackungen in Europa, gab heute die Eröffnung seines Büros für europapolitische Angelegenheiten und die Ernennung von Nicolas Robin zum Direktor für europapolitische Angelegenheiten bekannt. In dieser Rolle wird Nicolas Robin: - O-I in politischen Angelegenheiten auf Ebene der Europäischen Union und in ganz Europa vertreten. Er wird die Führung, Betreuung und Koordination für die nationalen und länderspezifischen politischen Init... | Weiterlesen

Europäer recyceln immer mehr Glas

Haushalte geben über zwei Drittel aller Glasverpackungen zur Wiederverwertung

28.03.2011
28.03.2011: Düsseldorf, den 25. März 2011 - Europa hat ein neues Rekordhoch beim Recycling von Glasverpackungen erreicht: 67 Prozent des Altglases wurden nach Angaben der Europäischen Behälterglas Vereinigung FEVE* im Jahr 2009 wiederverwertet. Rund 25 Milliarden Glasflaschen und -behälter fanden den Weg in die Sammelcontainer. Dieses Wachstum bestätigt den Aufwärtstrend der vergangenen Jahre. Die neuen Daten zeigen, dass elf Länder nun über 75 Prozent ihres Glases recyceln. Schweden, die Schweiz, Österreich, Belgien und die Niederlande sind die Spitzenreiter. Jedes dieser Länder hat eine ... | Weiterlesen