Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Erstes Shoppingcenter der Zukunft sicher an der Elbe gelandet

Von markenkonstrukt GmbH

Einkaufen ist nicht jeder(M)manns Sache. Aber nun soll es auch technisch einfach und interaktiv fröhlich in den Erlebniswelten zugehen. Gibt's das schon? Ja, jetzt gibt‘s das! Wie es funktioniert, wird im ElbePark Center Dresden erlebbar. Centermanager Sebastian Schneemann war gleich doppelt schlau. Er führt seine Kunden und Shopbetreiber in die Einkaufswelt der Zukunft. Dabei bediente er sich einfacher Tricks: der mobilen und interaktiven Welt, die die meisten Menschen bereits in irgendeiner Form aus dem Alltag kennen. Vier Multi-Touch Stationen im Center verteilt und das Kundenhandy machen seine Vision sichtbar. Die Software pi TOUCH für Multi-Touch-Systeme und die Handy-Applikation ELBEPARK Mobil kommen aus Würzburg. Dort hat die markenkonstrukt GmbH, eine Unternehmensberatung für Kommunikation, nach Lösungen für Kunden gesucht, die Mehrwerte in Kommunikation, Marketing und Vertrieb suchten. Für beide Lösungen gibt es Kunden unterschiedlichster Branchen. Ideal einsetzbar also auch in Shopping-Centern. Das war Sebastian Schneemann schnell klar. Er verknüpft auch Facebook mit den neuen Marketingtools. pi TOUCH funktioniert durch einfache Berührung. Wer hier selbstbewusst und neugierig an den Multi-Touch tritt, wird überrascht sein, wie verständlich eine Orientierung sein kann. Und so erleben es auch die Besucher des Shoppingcenters. Ob beispielsweise Filme ansehen, in der Zeitung blättern oder Fotos senden, die Möglichkeiten interaktiv unterwegs zu sein, sind vielfältig und erweiterbar. Gewinnspiele und Puzzle unterhalten, Kleinanzeigen informieren. Umfragen helfen dem Centermanagement bei Kundenwünsche immer auf dem Laufenden zu sein. Shopbetreiber bieten Jobs an, die sich Interessenten einfach nach Hause schicken können. Die Kunden und Shops rücken jetzt noch enger zusammen. Über das Handy lassen sich Gutscheine in den Shops einlösen, Top-Angebote anbieten sowie Gewinnspiele, Umfragen und Votings abgeben. Wer will erfährt schnell, welche Veranstaltungen aktuell laufen. Anmelden und abmelden ist einfach und sicher über das Internet möglich. Der Kunde entscheidet selbst wie mobil er im ElbePark unterwegs sein möchte. Seit Einführung des Einkaufens mittels Handy im September 2010 sind 2.448 Gutscheine aufs auf den Kundenhandys aus der Vorteilswelt geladen worden.
29. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Müller (Tel.: 0931.452285816), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2343 Zeichen. Artikel reklamieren

Über markenkonstrukt GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von markenkonstrukt GmbH


09.03.2011: Die strategische Entscheidung hat sich das Management nicht leicht gemacht. Entscheidend war, dass an Innovationen auf lange Sicht kein Weg vorbei führt. „Die Generationen der Gegenwart und Zukunft sind technikaffin. Höffner schaut voraus. Das Möbelhaus wird als Trendsetter der Branche und als ein innovatives Unternehmen wahrgenommen werden“, zeigt sich Norman Müller, Geschäftsführer der markenkonstrukt GmbH, überzeugt. Einkaufen mit Mehrwerten für beide Seiten ist kein neuer Hut, sondern fordert stetig innovative Ideen und überraschende Inszenierungen. Die Basis für Mobilität ... | Weiterlesen

01.02.2011: Seit dem Jahre 2007 revolutioniert die markenkonstrukt GmbH als Unternehmensberatung für Kommunikation mit Sitz in Würzburg und einer Repräsentanz in Berlin die Beraterbranche. Norman Müller und Yannic Tremmel entwickelten ein außergewöhnliches Geschäftsmodell. Sie haben entdeckt, dass Unternehmen zunehmend Probleme haben, die wachsenden Anforderungen im Markenmanagement sowie der Vermarktung mit eigenen personellen Ressourcen abzubilden. Oft fehlt es gerade im Bereich digitaler/ neuer Medien an Know-how und Ideen, die Unternehmen in deren Marktpositionierung stärken. „Zeigen Sie m... | Weiterlesen

31.01.2011: „Es ist schon amüsant, in die Gesichter unserer Kunden zu sehen, wenn sie unsere Multi-Touch-Software „pi TOUCH“ zum ersten Mal erleben. Manchmal überrascht mich, dass sie erst einmal einen Schritt zurück gehen und vorsichtig der Aufforderung folgen: versuchen sie es selbst.“ Wir stecken selbst schon so tief in der Weiterentwicklung, dass die Berührung und Bedienung der Software für uns selbstverständlich ist“, sagt Norman Müller, Geschäftsführer der markenkonstrukt GmbH. Immer folgt dem ersten überraschenden Moment bei den Nutzern, das Vergnügen und ein wachsendes Interesse al... | Weiterlesen