Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Schlichtung zu S21 nur bedingt Modell für die Zukunft

Von MARK GmbH Modulseminare Arbeit Recht Kommunikation

Experten von MARK Modulseminare leiten wichtige Folgerungen für die Betriebe ab

MARK Modulseminare zieht Schlussfolgerungen für betriebliche Konflikte aus der Schlichtung zu Stuttgart 21.\r\n
Mit dem Ende der Schlichtung stellt sich die Frage, was das Verfahren gebracht hat und was daraus gelernt werden kann. Ein Mediator und ein Politologe aus dem Team von MARK Modulseminare für Arbeit I Recht I Kommunikation haben die Gespräche in Stuttgart unter der Leitung des Schlichters Heiner Geißler analysiert. Sie kommen dabei zu erstaunlich kritischen und skeptischen Aussagen in Bezug auf Art und Qualität des Verfahrens wie auch hinsichtlich der demokratischen Mechanismen. Beide Experten sind sich einig, dass dieses "demokratische Experiment" erhebliche Mängel aufweist und ein Erfolg nur im Sinne eines Lernerfolgs zu verzeichnen ist. Ob aus der Ernüchterung der teilweise hochgesteckten Erwartungen und Hoffnungen ein Lernerfolg bei den betroffenen Bürgern, Politikern und Unternehmensführern entsteht, bleibt zu hoffen. Schon jetzt leitet MARK Modulseminare aus den gemachten Erfahrungen wichtige Erkenntnisse für die Betriebspartner Arbeitgeber und Betriebsrat ab. Diese können dazu beitragen, dem Verlauf von innerbetrieblichen Konflikten schon in einem frühen Stadium eine an tragfähigen Lösungen orientierte Richtung zu geben. Die beiden Artikel stehen ab sofort bei Scribd unter http://bit.ly/s21_lerneffekte1 und http://scr.bi/g8nnrQ zur Lektüre und zum Download bereit. Das durch die Schlichtung gewonnene Anschauungsmaterial will MARK nach Aussage von Mediator Sebastian Schoberansky in Kürze für die Betriebspartner in speziellen Seminaren zur Verhandlungstechnik und zur Versammlungsleitung nutzbar machen. Hierbei soll besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, welches Verhalten beim Gegenüber Widerstand erzeugt und welches dagegen für eine kooperative Kommunikation nützlich ist. MARK GmbH Modulseminare Arbeit Recht Kommunikation Sebastian Schoberansky Neuer Wall 54 20354 Hamburg schoberansky@mark-seminare.de 040-35004970 http://www.mark-seminare.de
30. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 2)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Schoberansky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1911 Zeichen. Artikel reklamieren

Über MARK GmbH Modulseminare Arbeit Recht Kommunikation


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 6

Weitere Pressemeldungen von MARK GmbH Modulseminare Arbeit Recht Kommunikation


03.06.2010: Nach den diesjährigen Betriebsratswahlen wollen viele Betriebsräte wissen, wie sie möglichst schnell möglichst viel für ihre Belegschaft tun können. Doch die Zeichen stehen weiterhin auf Krise, die Spielräume für die Interessenvertretungen bleiben klein. MARK Modulseminare für Arbeit | Recht | Kommunikation (www.mark-seminare.de) bietet jetzt Seminare für Betriebsräte an, die sie auf allen Ebenen fit für anspruchsvolle Aufgaben machen: Statt Paragrafen nur dröge zu pauken, werden die rechtlichen Fragen an konkreten Situationen praxisnah erarbeitet und in diesem Rahmen auch wichtig... | Weiterlesen