Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sta*Ware EDV Beratung GmbH |

Zunehmende Informationsflut – Warum Weniger manchmal Mehr ist

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Immer mehr Menschen sind durch die Flut der Informationen gestresst, die ihnen auf immer mehr Wegen zukommt. Neben persönlicher Organisation kann auch der Arbeitgeber seine Mitarbeiter entlasten.

Starnberg, 02. Dezember 2010. In den letzten zwei Jahren nahmen die Berichte über die psychischen Probleme bei Arbeitnehmern deutlich zu. Die Gründe der psychischen Belastungen sind vielfältig, eine Komponente davon ist die zunehmende Informationsflut. In Zeiten von Web2.0 und den gesteigerten Anforderungen an die Erreichbarkeit der Mitarbeiter rücken die Privatsphäre und die geistigen Erholungszeiten immer mehr in den Hintergrund. Hinzu kommt die Menge an Informationen, die jeder während der Arbeitszeit bewältigen muss.

Jeder Mensch hat für sich die Verantwortung, auf sich Acht zu geben. Dazu gehört, dass er sich seine eigenen Erholungszeiträume schafft, in denen er sich auch von Handy, PDA und Laptop löst. Auch ist es an ihm, seinem Vorgesetzen deutlich zu signalisieren, wenn er mehr Arbeit hat, als er in angemessenem Zeitraum bewältigen kann. Aber auch der Arbeitgeber kann präventiv seine Mitarbeiter entlasten, indem er die Informationen der Arbeitswelt kompakt zur Verfügung stellt und in geordneten Prozessen leitet. So nutzt die Software, die Sta*Ware entwickelt, nicht nur den Sta*Ware Kunden sondern auch den eigenen Mitarbeitern. „Bei uns muss sich niemand mit der Suche nach wichtigen und dem Aussortieren von unwichtigen Informationen belasten“, verrät Christian Paucksch, Geschäftsführer des Starnberger Softwareherstellers. Denn das InfoCenter ist eine Plattform, die es erlaubt, gezielt Informationen zu verteilen und sie auf einen Klick parat zu haben. Dabei ist es egal, ob diese Information durch eine E-Mail, eine Arbeitsaufgabe, einen Projektfortschritt oder durch die Aktualisierung eines Dokumentes erzeugt wird. Im InfoCenter sind CRM, ERP, DMS, PMS, HR und E-Mail in einer Oberfläche integriert und mit durchgängigen Prozessen vernetzt. „Verglichen mit Multi-Software-Landschaften, mit denen ich schon in diversen Kombinationen gearbeitet habe, spare ich bei Sta*Ware mindestens eine halbe Stunde Aufwand täglich. Der entstand früher, weil ich E-Mails nach Informationen durchforstet, Dokumente gesucht oder Informationen von einem System zum anderen übertragen habe.“, weiß Petra Sadowski aus dem Bereich Marketing und Vertrieb bei Sta*Ware zu berichten. „Das bringt viel mehr Ruhe und Effizienz in meine Arbeit, was sich auch auf den seelischen Zustand auswirkt.“.

Viele Arbeitgeber beschäftigen sich bereits mit der Problematik der Work-Life-Balance für Mitarbeiter, was zu begrüßen ist. Aber eine Optimierung der Software- und Systemlandschaften kann viel mehr für die Betriebe und Mitarbeiter bewirken als ein Kicker im Aufenthaltsraum. Weitere Informationen zu Sta*Ware finden Sie unter www.staware.com.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Sadowski (Tel.: 081513689490), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 2689 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Sta*Ware EDV Beratung GmbH

Sta*Ware GmbH mit Sitz in Starnberg, ist seit über 25 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung kompakter, prozessorientierter Software-Lösungen für den Mittelstand.

Die Unternehmenssoftware Sta*Ware BusinessNavigator bietet Standard-Lösungen wie CRM, ERP, DMS, BPM, PMS, HR, QM, EC, APP und BA sowie Branchenlösungen und individuelle Kundenlösungen auf Basis der Sta*Ware Vorgangsmethodik.

Sta*Ware BusinessNavigation verbindet Workflow und Groupware Elemente der Unternehmensführung. Die Abbildung und Steuerung von standardisierten und unternehmensspezifischen Geschäftsprozessen, Projekten und Daten erfolgt in einem System, mit einer Datenbank und einer Methodik.

Umfassende Kommunikationstools, Informations- und Auswertungsmöglichkeiten unterstützen zusätzlich eine effiziente Ressourcenplanung, um wiederkehrende Prozesse zu automatisieren und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Kunden von Sta*Ware sind überwiegend in dienstleistungsorientierten Branchen wie Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros, Fertighaushersteller, Immobilienverwaltungen, Steuerberater, Verwaltungsbehörden und Unternehmensberatungsgesellschaften.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sta*Ware EDV Beratung GmbH lesen:

Sta*Ware EDV Beratung GmbH | 08.08.2018

Relaxt im Urlaub: Mit Sta*Ware sind Projekte ongoing & intime

Durch die APP erhalten Sie jederzeit und an jedem Ort den Überblick. Die Push-Funktion der App informiert Sie unterwegs konstant über wichtige Details. Das Portal ermöglicht den Zugriff auf relevante Projektpläne, alle Ihre Termine, Aufgaben und...
Sta*Ware EDV Beratung GmbH | 30.05.2018

Digitalisierung verändert Geschäftsmodelle

Sind Sie „digital ready?“ Unternehmen haben die unterschiedlichsten Möglichkeiten digitale Transformation und damit verbundene Wettbewerbsvorteile umzusetzen.  Die Effektivität an jedem einzelnen Arbeitsplatz wird gesteigert, viele manuell...
Sta*Ware EDV Beratung GmbH | 29.05.2018

Konkurrenzfähig mit Data Mining

Ein Beispiel aus der Seminarverwaltung: Seminar-Dienstleister Mustermann beabsichtigt eine neue Schulung zum Thema „Datenschutz“ zu offerieren. Zu klären ist, welche Teilnehmer aus dem bestehenden Kundenstamm für das künftige Seminar in Frag...