Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Tarifauseinandersetzung bei Berlitz: Keine Beeinträchtigung für die Kunden an den bundesweit 65 Standorten

Von Berlitz

Frankfurt, 07.12.2010 - Die Tarifverhandlungen beim Weiterbildungsanbieter Berlitz, der an bundesweit 65 Standorten Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings anbietet, sind gescheitert. ...
Frankfurt, 07.12.2010 - Die Tarifverhandlungen beim Weiterbildungsanbieter Berlitz, der an bundesweit 65 Standorten Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings anbietet, sind gescheitert. Nach Angaben von Geschäftsführerin Annette Fuchs haben Betriebsrat und Gewerkschaft die Vorschläge zu Tarifveränderungen blockiert, mit denen das Unternehmen auf die veränderte Marktsituation reagieren will. "Für unsere Kunden hat dies keine Auswirkungen. Selbst wenn einige der gewerkschaftlich organisierten Lehrkräfte in den Streik treten sollten, sind wir darauf vorbereitet." Berlitz ist in den vergangenen zehn Jahren mit neuen Bildungsangeboten für Privatpersonen und Firmen stark gewachsen. Seit 2002 stieg die Zahl der Standorte von knapp 40 auf mittlerweile 65. Ein wichtiger Auftraggeber ist auch die Bundesagentur für Arbeit, in deren Auftrag Berlitz in den vergangenen sieben Jahren Tausende von Arbeitssuchenden vor allem im Bereich Englisch geschult und ihnen so den Weg in den aktiven Arbeitsmarkt geebnet hat. Berlitz erreichte dabei eine Vermittlungsquote von über 70 Prozent. Das Unternehmen ist ISO zertifiziert und hat Fuchs zufolge alle Dienstleistungen und Abläufe so organisiert, dass sie stets höchsten Qualitätsansprüchen genügen. "Aufgrund der sinkenden Arbeitslosenzahlen und den Einsparungen der Bundesagentur für Arbeit sind wir leider gezwungen, an einigen Standorten die bestehenden Strukturen im Bereich der Lehrkräfte zu flexibilisieren", so Fuchs. Sie hat deshalb versucht, mit dem Gesamtbetriebsrat sowie der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaften einen Sozialplan aushandeln, um die ausscheidenden Mitarbeiter möglichst gut unterstützen zu können. "Leider sind diese Verhandlungen trotz mehrerer Gespräche gescheitert", bedauert Fuchs. Berlitz müsse sich - wie andere Bildungsanbieter auch - der zunehmenden Individualisierung und Flexibilisierung im Bereich der Fremdsprachen sowie im Weiterbildungsmarkt stellen, so Fuchs. "Die Kunden wollen aufgrund der enger werdenden Zeitbudgets immer effizienter, individueller und auch flexibler lernen." Das gehe nur mit einer veränderten Struktur, "die Gewerkschaft und Betriebsrat allerdings leider blockieren". Aufgrund der veränderten Kundenanforderungen hat Berlitz in den vergangenen Jahren das Dienstleistungsspektrum ausgebaut und bietet seit einigen Jahren unter anderem auch Fachseminare für Firmen an und Freizeiten für Kinder und Jugendliche. Berlitz Heino Sieberath Hahnstraße 68-70 60528 Frankfurt +49 69 666 089 261 http://www.berlitz.de Pressekontakt: ReComPR GmbH Thomas Rentschler Herderplatz 5 55124 Mainz berlitz-presse@recompr.de +49 6131 216 32 13 http://www.recompr.de
07. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Rentschler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 328 Wörter, 2737 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Berlitz


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Berlitz


Cultural Diversity Manager sorgen in Unternehmen für Wohlfühlfaktor

Firmen in USA und Großbritannien profitieren von kultureller Vielfalt

26.01.2016
26.01.2016: Frankfurt, 26.01.2016 - Ein Unternehmen - viele Kulturen: Immer mehr Firmen sehen die Verschiedenartigkeit ihrer Mitarbeiter als Wettbewerbsvorteil, nur in der Bundesrepublik nicht: In einer Studie der Page Group geben aktuell nur 45 Prozent der deutschen Unternehmen an, in den letzten zwei Jahren ein aktives Cultural Diversity Management betrieben zu haben. Bei 35 Prozent der deutschen Unternehmen spielt kulturelle Vielfalt noch überhaupt keine Rolle. In den USA und Großbritannien schaffen dagegen seit Jahren weit über 90 Prozent aller Firmen mit Diversity-Programmen ein offenes und von T... | Weiterlesen

Bildungscontrolling wichtigstes Thema auf der Zukunft Personal in Köln

Unternehmen fordern Erfolgskontrolle bei Weiterbildungsmaßnahmen

09.09.2011
09.09.2011: Frankfurt, 09.09.2011 - Rund 35 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich für die berufliche Weiterbildung ausgegeben; knapp die Hälfte tragen die Unternehmen. Für sie wird die Messbarkeit des Erfolgs von Weiterbildungsmaßnahmen immer wichtiger. In einer Unternehmensumfrage des Bildungsdienstleisters Berlitz, der an bundesweit 60 Standorten derzeit mehr als 3.000 Firmen und über 40.000 Personen fortbildet, nannten die Personalchefs als größtes Problem, dass es bislang keine praktikablen Lösungen für das Bildungscontrolling gebe. Berlitz stellt auf der Fachmesse Zukunft Personal,... | Weiterlesen

Mit Gesang, Tanz und Gitarre in den Herbstferien Englisch lernen

Bundesweit finden im Oktober 32 Berlitz-Kids-Camps statt

01.08.2011
01.08.2011: Frankfurt, 1. August 2011 - Musik- und Tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren, die in den Herbstferien spielerisch ihre Englischkenntnisse verbessern möchten, können bei Berlitz einen von bundesweit fünf einwöchigen Kurse buchen. In Borgwedel (Schleswig), Limburg, Olpe und Habischried im Bayerischen Wald lernen die Kinder zwanglos und in entspannter Atmosphäre Englisch von Muttersprachlern, während sich sämtliche Aktivitäten um Musik und Tanz drehen. Der Preis für die Camps liegt je nach Standort inklusive Vollpension zwischen 465,00 und 525,00 Euro. In weiteren bundesw... | Weiterlesen