Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Der NRW Kongress 2010 hilft zu verstehen

Von N.E-G.I.R.I.M. - Nordrheinwestfälische Entwicklungsgesellschaft für innovatives Regional- u. Industrie-Marketing

Eine Veranstaltung mit Herz und Verstand hilf nicht nur den Opfern der Loveparade

Der NRW Kongress 2010 am 14. und 15. Januar 2011 im Congress Center Düsseldorf verspricht einige Höhepunkte. Aufklärung, Erfahrungsaustausch und Zusammenhänge verstehen stehen hier im Mittelpunkt. Aber auch soziale Kompetenz und Engagement machen diesen Kongress zu einer besonderen Veranstaltung Eine Spendengala zu Gunsten von Opfern der Duisburger Loveparade und eine explosive Pressekonferenz krönen den Abschluss eines Kongresses der mit viel Herz und Verstand auf den Weg gebracht wurde \r\n
Am 14. Januar 2011 um 09:00 Uhr öffnet der NRW Kongress 2010 seine Tore. Es ist der 1ste internationale Kongress für Veranstaltungssicherheit. Und es ist vor allem der erste Fachkongress bei dem nicht nur eine Ansammlung von Vorträgen zum Thema Sicherheit im Mittelpunkt steht. Es ist vielmehr eine Veranstaltung der sozialen Kompetenzen, der Aufklärung und des Verstehens. Aufklärung über den komplexen Aufbau einer Veranstaltung. Über die einzelnen Faktoren, Unternehmen, Behörden und Einsatzkräfte die eine erfolgreiche Veranstaltung sicher machen. Er beschäftigt sich aber auch mit dem Irrgarten von Informationen und Bestimmungen. Verschachtelt in verschiedenen einzelnen Netzwerken machen sie selbst einem gewissenhaften Veranstalter die richtige Planung nicht gerade einfach. Dieser Kongress ist vielmehr eine Informations- und Kontaktplattform aller Einzelteile, die das große Puzzle einer erfolgreichen Veranstaltung beinhaltet. Ein Puzzle bei dem jedes Einzelteil zu verheerenden Sicherheitslücken führt. Aber auch die kleinen, eher unscheinbaren Teilchen, die uns auf den ersten Blick nicht ins Auge fallen haben uns in Duisburg gezeigt wie wichtig sie sind. Teilchen die der durchschnittliche Besucher einer Veranstaltung vor der Katastrophe "Loveparade" nicht einmal wahrgenommen hat. Denn erst heute ist jedem bewusst wie wichtig soziale Dienste, die Absicherung der Besucher durch ordentliche Versicherungen und die Überprüfung von Sicherheitskonzepten sind. Begleitet wird der Kongress von einer Messe, auf der sich die wichtigsten Bausteine einer Veranstaltung präsentieren. Seite an Seite stehen hier Behörden, Hilfs- und Rettungsorganisationen, der TÜV-Rheinland, Versicherungen und die Politik. Und auch Forschungs- und Kriseneinrichtungen, freie Unternehmen sowie soziale Dienste stehen den fragenden Besuchern Rede und Antwort. Großzügige Pausen zwischen den Beiträgen erlauben das Knüpfen neuer Kontakte sowie einen geplanten Informations- und Erfahrungsaustausch. Aber auch neue Ideen und Vorschläge werden diskutiert, gesammelt, ausgewertet und weitergeleitet. Und auch der soziale Aspekt des Kongresses, machen Dank der N.E.G.I.R.I.M., dem Initiator dieser Veranstaltung, diese zu etwas Besonderem. Denn sie wird von sozialen Engagements für die Opfer der Duisburger Loveparade begleitet. Die N.E.G.I.R.I.M. selber spendet 20% des Überschusses an die Lovestiftung. Weiterhin räumt die N.E.G.I.R.I.M. für einige hundert Opfer und Helfer der Katastrophe haben freien Eintritt ein und übernimmt die Standgebühren auf der Messe für Hilfs- und Rettungsorganisationen. Begleitet wird der Kongress außerdem von diversen Spendenaktionen. Hierzu zählt als ein weiterer Höhepunkt die für den 15. Januar 2011geplante Spendengala, die ab ca. 20:30 Uhr stattfinden wird. Als abschließende Krönung des Kongresses verspricht es am Abend des letzten Kongresstages noch einmal richtig spannend zu werden. Herr Kibbat, Gründer und Initiator des NRW Kongresses eröffnet gegen 19:00 Uhr die offizielle Pressekonferenz, bei der er zum einen den Spendenerlös des Kongresses an die Lovestiftung übergibt und zum anderen für die anwesende Presse noch einen besonderen Zündstoff für einen explosiven Abschluss bereithält. Im Anschluss erhält die ausgewählte Presse ihre Einladungskarten zur Spendengala. N.E-G.I.R.I.M. - Nordrheinwestfälische Entwicklungsgesellschaft für innovatives Regional- u. Industrie-Marketing Jörg Kibbat Roßstr. 93 47798 Krefeld 02151-3633890 www.nrw-kongress.de Pressekontakt: N.E-G.I.R.I.M. - Nordrheinwestfälische Entwicklungsgesellschaft für innovatives Regional- u. Industr Jörg Kibbat Roßstr. 93 47798 Krefeld info@nrw-kongress.de 02151-3633891 http://www.nrw-kongress.de
13. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Kibbat, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 3783 Zeichen. Artikel reklamieren

Über N.E-G.I.R.I.M. - Nordrheinwestfälische Entwicklungsgesellschaft für innovatives Regional- u. Industrie-Marketing


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6