Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Ein "Danke" für jede Empfehlung

Von ekaabo GmbH

yiid Social Sharing Button bietet Seitenbetreibern die Möglichkeit, sich für Online-Empfehlungen zu bedanken.

Webseiten mit dem yiid Social Sharing Button, machen deutlich, dass ihnen die Empfehlungen der Besucher etwas wert sind. \r\n
Schon der deutsche Schriftsteller Georg Christoph Lichtenberg wusste, dass Liebe ein Handel ist, wo beide Parteien gewinnen. Viele Anbieter drängen sich auf dem Weihnachtsmarkt und alle wissen: Aus der Masse der Anbieter sticht nur heraus, wer clever schenkt. Denn viele schenken und kaum einer bedankt sich beim anonymen Online-Shop. Warum eigentlich nicht? Meistens weiß ich nicht wo ich mich bedanken soll und lasse es deshalb sein. Dabei sollten dankbare Kunden gerade in Zeiten der vorweihnachtlichen Liebe und des Empfehlungsmarketings besser geleitet werden. Zufriedene Kunden machen gern Mund-zu-Mund-Propaganda! Sind Gutscheincodes automatisch mit einem "Gefällt-mir" verknüpft, erscheint diese positive Resonanz auf die Aktion des Online-Shops direkt in den sozialen Netzwerken und erreicht weitere potentielle Kunden. Der Yiid.it-Deal-Button, der diesen Handel technisch umsetzt, kann kostenlos auf http://yiid.it herunter geladen werden. Für große Shop-Betreiber ist eine Gebühr fällig, für kleine Anbieter ist das Handeln kostenlos. "Pay with a Share" oder "zahle mit dem Verbreiten eines Inhaltes" ist der neue Dienst des Internetanbieters Yiid.com. Wer die Yiid.it-Gefällt-mir-Schaltfläche auf seiner Website einbaut, kann diese in einen Deal-Button umwandeln. Einfach einen Zeitraum festlegen und Gutscheincodes eintragen. "Pay with a Share ist unkompliziert und bringt beiden Seiten einen Vorteil. Shares werden die neue Währung werden. Was noch fehlt, ist die genaue Bemessung des Wertes der individuellen Shares - wir testen gerade unsere Formel und bringen die neue Währung Anfang 2011 auf den Markt", freut sich Marco Ripanti über die Weiterentwicklung seines Geschäftsmodelles für Social Media Nutzung. "Bald werden Unternehmen dank Shares in vielen Soziale Netzwerken gute Aktien haben," verspricht der Geschäftsführer, Gründer und Ideentreiber Ripanti. Nutzer, die auf den Deal-Button klicken, melden sich wahlweise mit Facebook, Twitter, LinkedIn oder GoogleBuzz an und verbreiten in diesem Sozialen Netzwerken ihre Liebe für den besuchten Online-Shop. Im Gegenzug streichen Sie über den Gutscheincode ihre Belohnung ein. So muss der Weihnachtsmann beizeiten, durch Netze in Computer gleiten. Unter der Adresse www.yiid.it findet sich ein Konfigurator für die Schaltfläche. Webseitenbetreiber können die Wortwahl auf der Schaltfläche anpassen und zwischen Englisch und Deutsch wählen und sich entscheiden ob sie nur Konsens oder auch Dissens über ihre Schaltfläche in die sozialen Netzwerke transportieren möchten. Wählt der Webseitenbetreiber die Bedingungen aus, erstellt sich der Internetcode, der eingebaut dafür sorgt, dass die Schaltfläche auch angezeigt wird und funktioniert. Für viele Systeme gibt es bereits fertige Plugins. Die Gefällt-mir-Schaltfläche lässt sich in einen Deal-Button umwandeln. Folgende statistische Daten stehen dem Seitenbetreiber u.a. zur Verfügung: Demografische Daten der empfehlenden Personen, Herkunftsnetzwerke der Clickbacks sowie reichweitenstarke Multiplikatoren. Yiid.it ist ein Projekt der ekaabo GmbH mit Sitz in Weinheim, Investoren sind Marco Ripanti (Geschäftsführer und Gründer) und die Artus Capital GmbH & Co KG AG. *** Beispiel: DozentenScout mit Deal-Button - Mitglieder empfehlen und Freimonate bekommen! *** ekaabo GmbH Miriam Godau Grundelbachstr. 84 69469 Weinheim miriam@ekaabo.de 004962018452017 http://www.yiid.com/static/press_register
15. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Miriam Godau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3491 Zeichen. Artikel reklamieren

Über ekaabo GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ekaabo GmbH


Mailingwork und Spreadly machen"s möglich: Newsletter-Inhalte mit nur einem Klick teilen

Einer der größten Newsletteranbieter Deutschlands, Mailingwork, vereinfacht den Lesern ab sofort das Sharen von Inhalten mit Spreadly. Auch edudip und Learning Factory haben als Pioniere der Weiterbildungsbranche den Button für sich entdeckt.

04.08.2011
04.08.2011: Einer der größten Newsletteranbieter Deutschlands vereinfacht den Lesern ab sofort das Sharen von Inhalten Auch edudip und Learning Factory haben als Pioniere der Weiterbildungsbranche den Button für sich entdeckt Das Teilen von Inhalten aus Newslettern wird jetzt zum Kinderspiel: Ab sofort kann interessanter Content mit nur einem Klick gesharet werden. Möglich macht dies die Kooperation von Mailingwork , einem der größten Newsletteranbieter Deutschlands, mit dem innovativen Social Sharing-Button Spreadly. (www.spreadly.com) Kunden des Newsletteranbieters können nun durch Se... | Weiterlesen

Fachleute viralisieren ihr Wissen

marketing-BÖRSE jetzt mit Gefällt-mir-Schaltfläche

23.09.2010
23.09.2010: "Gabriele Braun und Dr. Torsten Schwarz von der marketing-BÖRSE musste ich natürlich nicht erst erklären, wieso unsere Gefällt-mir-Schaltfläche ein Muss für ihre Plattform ist," erinnert sich Marco Ripanti, Chef des Internetdienstes Your Internet und Erfinder der neuen Schaltfläche, wie diese eingefügt wurde: "Die Schaltfläche sollte rechtzeitig vor der Fachmesse dmexco auf der marketing-BÖRSE eingeführt werden und das ist gelungen." Der Klick auf die Gefällt-mir-Schaltfläche bewirkt die Verbreitung eines Inhaltes über die Kanäle des Kurznachrichtendienstes Twitter sowie die... | Weiterlesen

Ist Yiid.com der weiße Stier aus Europa?

Entscheidung fällt am 22. September in Spanien

31.08.2010
31.08.2010: Yiid.com will mit seiner neuen Gefällt-mir-/ Gefällt-mir-nicht-Schaltfläche das Kommunikations-Patriarchat durch Facebook stoppen: In verschiedenen Sozialen Netzwerken können Internetnutzer sich auf Knopfdruck mitteilen. Neben Yiid.com steht auch das deutsche Unternehmen Amiando zur Wahl. Amiando übernimmt für die Veranstaltung White Bull 2010 den Ticketverkauf. "Die Finalisten für den Bully Award wurden aus hunderten von Bewerbern selektiert. Vorraussetzungen sind Spitzenleistung und Innovationskraft im Bereich Telekommunikation, Medien und Technologie", erklärt Farley Duvall, ... | Weiterlesen