Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Scheckübergabe an das Heilpädagogisches Kinderheim, „Haus Mirabelle“ (Ladenburg)

Von PFALZKOM | MANET

PFALZKOM | MANET spendet gemeinsam mit Kunden 3 x 1.000.- EUR an karitative Einrichtungen in der Region.

- Heilpädagogisches Kinderheim, „Haus Mirabelle“ (Ladenburg) - Waldpiraten e.V. (Heidelberg) - Kinderschutzbund Landau (Landau)
Bereits 2008 hat die PFALZKOM | MANET unter dem Motto „SIE WÜNSCHEN – WIR SPENDEN!“ eine Charity-Aktion ins Leben gerufen und fordert zu Weihnachten ihre Kunden auf, Vorschläge für wohltätige Einrichtungen zu machen. Auch dieses Jahr wurden wieder drei Aktionen mit jeweils 1.000.- EUR bedacht. Als regional agierendes Unternehmen steht natürlich der lokale Charakter im Vordergrund. Ebenso ist es dem Telekommunikationsanbieter ein großes Anliegen, dass eine „Interaktion“ mit den Kunden stattfindet. Auf diesem Weg kommen viele Spendenvorschläge zusammen, die sich auf eher kleinere und nicht so bekannte Aktionen beziehen. Oft fehlt es hier an der Bekanntheit und folglich sind auch die finanziellen Mittel sehr gering. Gerade das persönliche Engagement der oft ehrenamtlichen Helfer macht es überhaupt möglich die kleinen, aber wichtigen Projekte, zu stemmen. Auch diesmal fiel die Auswahl aus den vielen Vorschlägen nicht leicht. Selbstverständlich hat das Unternehmen darauf geachtet, dass die Spendengelder direkt den Bedürftigen zu Gute kommen und nicht zum Teil für verwaltungstechnische Kosten verwendet werden. „Es gibt in unserer Region zahlreiche Einrichtungen, die vielfältig Gutes tun. Insbesondere die kleineren Projekte vor Ort sind oft nicht so sehr bekannt und haben es besonders schwer Gehör zu finden.“ so Uwe Burré, Geschäftsführer kaufmännischer Bereich. „Genau hier wollen wir ansetzen und haben bei unseren Kunden nach solchen lokalen Projekten gefragt. Für drei Vorschläge haben wir jeweils 1.000.- EUR gespendet.“ ergänzt Jürgen Beyer, Geschäftsführer technischer Bereich. Am 13.12.2010 wurde an die folgende Einrichtung 1.000.- € überreicht: Heilpädagogisches Kinderheim, „Haus Mirabelle“ (Ladenburg) Das heilpädagogische Kinderheim der AWO Bezirksverband Baden e.V. ist eine anerkannte Einrichtung der Jugendhilfe und liegt am Rande der ca. 12.000 Einwohner zählenden Stadt Ladenburg zwischen Mannheim, Weinheim und Heidelberg. In dem Heim finden bis zu 21 Kinder und Jugendliche aus schwierigen Lebenslagen eine Ersatzheimat auf Zeit. Verschiedene pädagogische Fachkräfte begleiten die Kinder und Jugendlichen durch den Alltag. Für die fachliche und pädagogische Arbeit gilt der Grundsatz, die körperliche und seelische Entwicklung der Jungen und Mädchen zu fördern und zu schützen. Den Kindern und Jugendlichen soll eine Atmosphäre geboten werden, die es ermöglicht, die Schwierigkeiten und Probleme aufzuarbeiten, die zum Aufenthalt in der Einrichtung geführt haben. Dabei wird auf eine enge und intensive kooperative Zusammenarbeit mit der Familie des Kindes geachtet. In einer kleinen Einheit wird Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit geboten unter pädagogischer Anleitung ein eigenständiges Leben zu erproben. In einer Wohngemeinschaft auf dem Gelände des Kinderheims, können sie lebenspraktische Erfahrungen sammeln. Selbstständig und eigenverantwortlich gestalten die jungen Menschen hier ihren Alltag, führen den eigenen Haushalt, lernen das Wirtschaften mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln und regeln die Anforderungen ihres Berufslebens. „Unser Ziel ist es, in einem heilpädagogischen Milieu die Kinder und Jugendlichen zu selbstbewussten lebensbejahenden Menschen zu erziehen.“ so Angelika Schell, Einrichtungsleiterin. Das „Haus Mirabelle“ ist ein Vorschlag der Calvatis GmbH aus Ladenburg.
16. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mathias Romanowicz (Tel.: 0621/585-3162), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 3459 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PFALZKOM | MANET


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 8

Weitere Pressemeldungen von PFALZKOM | MANET


22.12.2010: PFALZKOM | MANET spendet gemeinsam mit Kunden 3 x 1.000.- EUR an karitative Einrichtungen in der Region. - Heilpädagogisches Kinderheim, „Haus Mirabelle“ (Ladenburg) - „Waldpiraten“ ein Projekt der Deutschen Kinderkrebsstiftung (Heidelberg) - Kinderschutzbund Landau (Landau) Bereits 2008 hat die PFALZKOM | MANET unter dem Motto „SIE WÜNSCHEN – WIR SPENDEN!“ eine Charity-Aktion ins Leben gerufen und fordert zu Weihnachten ihre Kunden auf, Vorschläge für wohltätige Einrichtungen zu machen. Auch dieses Jahr wurden wieder drei Aktionen mit jeweils 1.000.- EUR bedacht. Als r... | Weiterlesen

28.10.2010: Vor kurzer Zeit sind die Stadtwerke Heidelberg und die PFALZKOM | MANET mit einer innovativen Lösung, dem „Open-Access-Modell“, für das kabellose Neubaugebiet „Im Bieth“ eingesprungen. Heute freut sich Herr Rieker, der erste Kunde im Neubaugebiet „Im Bieth“, dass er angeschlossen ist, endlich telefonieren und im Internet Daten austauschen kann – und das mit einem Highspeed-Glasfaseranschluss. „Wir sind sehr zufrieden mit dieser Lösung“, betont Herr Rieker, „insbesondere der leistungsstarke Glasfaseranschluss sichert auch für die nächsten Jahre eine optimale Anbindung an die Tele... | Weiterlesen

DATACENTER Rhein-Neckar geht in Betrieb

Kunden profitieren von höchster Ausfallsicherheit und Green IT Technologie

15.09.2010
15.09.2010: So haben mittelständische Unternehmen im DATACENTER Rhein-Neckar jetzt die Möglichkeit, geschäftskritische Systeme und Anwendungen an eines der sichersten und effizientesten Rechenzentren Deutschlands auszulagern - ohne Investitionen am firmeneigenen Standort tätigen zu müssen. Denn der steigende Energiebedarf für den Betrieb der IT-Systeme hat mittlerweile immense Auswirkungen auf die Kosten. Wie verschiedene Studien gezeigt haben, übersteigen schon heute bei vielen Unternehmen die Aufwendungen zum Betrieb und zur Kühlung der Systeme die reinen Anschaffungskosten. Mit cleveren Technol... | Weiterlesen