Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sagem Monétel heißt künftig Ingenico healthcare

Von Ingenico Holding GmbH

Flintbek, Dezember 2010 - Die Sagem Monétel GmbH firmiert künftig als Ingenico healthcare GmbH. Die Integration des deutschen Marktführers für Chipkarten-Terminals im Gesundheitswesen in die Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING) ist damit abgeschlossen. Bereits seit 2008 ist das Unternehmen Teil des weltweit führenden Anbieter von Payment-Lösungen. Durch die Integration des Marktführers Sagem Monétel GmbH stärkt die Ingenico Gruppe ihre Position im wachsenden Markt für Gesundheitsterminals. Die geplante flächendeckende Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) wird dieses Wachstum ebenso positiv beeinflussen wie die zunehmende Automatisierung der Prozesse im Gesundheitswesen. Ingenico healthcare - Erfolg auf ganzer Linie Sagem Monétel blickt auf über 17 Jahre Erfahrung im Bereich der Geräteentwicklung für den Gesundheitsmarkt zurück. Der Gesundheitsterminalspezialist ging 2007 aus der Sagem Orga GmbH hervor und wurde 2008 Teil der Ingenico Gruppe. Seitdem die Bundesregierung die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte im Jahr 2005 verabschiedet hat, entwickelte sich die heutige Ingenico healthcare immer stärker zu einem Spezialisten für das Gesundheitswesen. Unter der Bezeichnung ORGA sind die Gesundheitsterminals deutschlandweit erfolgreich. Die Ingenico Gruppe feiert dieser Tage ihr 30jähriges Firmenjubiläum. Durch strategische Akquisitionen wie der Sagem Monétel hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren von einem reinen Terminalhersteller zu einem führenden umfassenden Dienstleister im Zahlungsverkehr entwickelt. Die Ingenico Gruppe deckt neben allen Bereichen des Transaktionsmanagements und der Hardwareentwicklung für den bargeldlosen Zahlungsverkehr auch die Telematik im Gesundheitswesen mit hoher Kompetenz und Erfahrung ab. "Mit der Namensänderung zu Ingenico healthcare haben wir nun auch den letzten Schritt zur Integration in die Ingenico Gruppe getan. Gerade zu diesem Zeitpunkt ist dies ein wichtiges Signal in den Markt: Durch die Politik gewinnt die Einführung der Gesundheitskarte zunehmend an Dynamik", so Marc Birkner, Geschäftsführer der Ingenico healthcare GmbH. Über Ingenico Ingenico (Euronext: FR0000125346 - ING) ist mit mehr als 15 Millionen installierten Terminals in über 125 Ländern der weltweit führende Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen. Weltweit 3.000 Mitarbeiter unterstützen Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihre Lösungen für elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und zu sichern, ihr Angebot von Dienstleistungen zu erweitern und die Erträge zu erhöhen. In Deutschland sind die Terminal- und PINPad-Lösungen von Ingenico bei allen wichtigen Netzbetreibern bzw. Acquirern zugelassen. Zu den Kunden gehören neben den Netzbetreibern und Acquirern auch das Gesundheitswesen, alle Segmente des Einzelhandels sowie die Mineralölindustrie und das Transportwesen. Mit mehr als 350.000 Terminals der ORGA-Reihe ist Ingenico healthcare Marktführer für Chipkarten-Terminals im deutschen Gesundheitswesen. Mehr unter www.ingenico.de und www.ingenico.com
16. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arne Trapp, grintsch communications GmbH & Co. KG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3143 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Ingenico Holding GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Ingenico Holding GmbH


29.03.2012: Berlin, 29. März 2012 – Ingenico (Euronext: FR0000125346 – ING), der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zahlungssystemen, zieht eine positive Bilanz seines EuroCIS 2012-Auftrittes: Eine Vielzahl interessierter Fachbesucher nutzte die Messe, um sich am Ingenico Stand aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Zahlungstechnologie zu informieren. Interessensschwerpunkte bildeten dabei der Bereich Contactless und das Thema Mobile Payment. Insbesondere Letzterem eröffnete Ingenico mit der Vorstellung des neuen Mobilterminals iSMP, einer Synthese aus Kartentermin... | Weiterlesen

08.11.2011: Berlin/ Frankfurt, 8. November 2011 - Ingenico-Terminals der neuen Generation sind ab sofort für die Akzeptanz der kontaktlosen Visa payWave Karten vorbereitet. Der weltweit führende Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen Ingenico (Euronext: FR0000125346 - ING) hat die Entwicklung einer entsprechenden Terminalsoftware für den deutschen Markt abgeschlossen. Ingenico wird die Verteilung der Software für die neue Telium2-Terminalserie (Ingenico iCT 250, iWL 250 und iPP 350) an die deutschen Netzwerkbetreiber und Acquirer kurzfristig abschließen. Mit der Lösung können deutsche Händler ... | Weiterlesen

electronic cash-Funktionstest erfolgreich abgeschlossen:

Innovative Terminals Ingenico iCT220 und Ingenico iCT250 nehmen wichtige Zulassungshürde

07.09.2010
07.09.2010: Berlin, September 2010, Die bereits weltweit erfolgreichen Ingenico-Terminals iCT220 und iCT250 haben den Terminalfunktionstest nach den Richtlinien des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) erfolgreich abgeschlossen. Damit steht die Einführung der innovativen Countertop-Terminals auch in Deutschland bevor. Das iCT220 und das iCT250 ermöglichen eine signifikante Steigerung der Transaktionsgeschwindigkeit. Meilenstein auf dem Weg zur Zulassung Der technische Test der Countertop-Geräte Ingenico iCT220 und iCT250 beinhaltete Prüfungen für den Technischen Anhang 7.0 (TA 7.0) sowie ... | Weiterlesen