Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Trüffelfest in der Yachthafenresidenz Hohe Düne

Von Yachthafenresidenz Hohe Düne

Tillmann Hahn kredenzt neues Trüffelmenü im Gourmet-Restaurant Der Butt

Inspiriert von seiner Reise nach Turin Ende Oktober, kreierte Sternekoch und Küchenchef der Yachthafenresidenz Hohe Düne Tillmann Hahn sein winterliches Menu Jardinière. Auf seiner Reise in die Trüffelregion im norditalienischen Piemont hatte Hahn die Gelegenheit, weiße Alba-Trüffel zu verkosten. „Das Aroma war köstlich und überwältigend: pilzig-moschusartig und dieses unverwechselbare feine Trüffelaroma…“ lassen Hahn auch heute noch schwärmen. Die feine Delikatesse verfeinert ab sofort das vegetarische Menü und wird die Geschmackssinne von Kennern der gehobenen Gastronomie verwöhnen. Serviert werden unter anderem erlesenen Trüffelsorten wie Perigord- und weiße Alba Trüffel. Bis Ende Januar kann bereits ab 89 € das 4-Gänge-Menü verkostet werden. Die Gäste erwarten Gerichte wie beispielsweise Topinambur und Perigordtrüffel mit frischem Feldsalat und Kartoffelvinaigrette oder Saftige Waldpilzpastete mit Bio-Kartoffeln und schwarzen Wintertrüffeln in kräftiger Portabella-Pilzjus. Während seiner Reise hatte Hahn auch die Möglichkeit, in einem der so genannten acht „ristorantini“, Restaurants die ihre Gerichte ausschließlich der weißen Trüffel gewidmet haben, zu speisen. Eine Auswahl quer durch die Speisekarte riefen große Ovationen hervor, obwohl es gemäß der italienischen Genussweise eher schlicht zuging. So schlemmte Hahn sich durch Gerichte wie frische Eigelb-Nudeln mit Alba-Trüffel oder Ei mit Spinat und weißen Trüffeln. Das Jahr 2010 ist ein gutes Jahr für die raren Schlauchpilze. Der Zauber der Trüffel - seine Aromenvielfalt, sein überwältigender und sinnbetörender Duft - lassen jeden Gang zu denkwürdige Erinnerungen werden. Aufgrund der schwierigen natürlichen Wachstumsbedingungen und des herausragenden Geschmacks ist die Trüffel einer der teuersten und kulinarisch wertvollsten Pilze. Reservierungen werden gern unter 0381 / 50 40-0 entgegengenommen.
21. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uta Thiele (Tel.: 0381 / 50 40 62 22), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 1945 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Yachthafenresidenz Hohe Düne


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6