Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

DVC Deutsche Venture Capital erzielt substanziellen Return durch Asset Sale des Portfoliounternehmens Probiodrug an Prosidion Ltd.

Von DVC Deutsche Venture Capital

München – Die DVC Deutsche Venture Capital, eines der führenden europäischen Venture Capital Unternehmen mit Sitz in München, erzielt einen substanziellen Return durch den erfolgreichen Asset- und Technologietransfer des Portfoliounternehmens Probiodrug AG an Prosidion Limited. Probiodrug, an der die DVC seit 1997 beteiligt ist, erforscht und testet neuartige Medikamente zur Behandlung von Diabetes. Bei der Entwicklung von oral verfügbaren DP-IV-Inhibitoren als Antidiabetika ist Probiodrug international führend. Das britische Unternehmen Prosidion Limited, eine Mehrheitsbeteiligung der an der Nasdaq notierten OSI Pharmaceuticals, Inc., erwirbt für $ 35 Mio. eine Technologie zur Medikamentenentwicklung im Bereich metabolischer Erkrankungen und leistet weitere Meilensteinzahlungen bei erfolgreicher Entwicklung des klinischen Kandidaten P93/01.
Die in Halle, Saale, ansässige Probiodrug AG, ein Portfoliounternehmen der DVC seit 1997, ist ein Pharmaentwicklungsunternehmen, das die grundlegenden Mechanismen moderner Zivilisationskrankheiten analysiert. Probiodrug entwirft neuartige Wirkstoffe und führt diese bis in erste Phasen klinischer Testung mit dem Ziel, sie an Partner aus der Pharma- oder Biotechnologieindustrie auszulizenzieren. Bei Diabetes Typ 2 ist sowohl die Produktion von Insulin durch die Bauchspeicheldrüse als auch seine Wirkung in den Zielorganen Leber, Muskel und Fettgewebe gestört. Daraus ergeben sich permanent hohe Blutzuckerwerte, die langfristig zu Spätfolgen wie Schädigungen der Augen, Nieren, Nerven und Gefäße führen. Erste Wirkstoffkandidaten, die als Hemmstoff das Enzym Dipeptidyl Peptidase IV (DP IV) daran hindern, die Darmhormone GLP-1 und GIP abzubauen, sind in fortgeschrittener Entwicklung. Die Spezialisten von Probiodrug rücken die Vision vieler Diabetiker - eine einfache Tablette zur effektiven Therapie der Diabetes - in greifbare Nähe. Das auf Diabetes Typ 2 und Adipositas spezialisierte britische Biotechnologieunternehmen Prosidion verstärkt durch den Erwerb der Plattformtechnogie und den in die klinische Phase II eintretenden Hemmstoff seine Marktposition. Die Transaktion bietet Probiodrug die Möglichkeit, ihre innovativen und international beachteten Forschungsprojekte in den Bereichen gastrointestinale, neuronale und autoimmune Störungen zu forcieren. „Die positiven Synergien hinsichtlich der Expertise im Bereich Diabetes Typ 2 und Adipositas ermöglichen beiden Unternehmen, gemeinsam ihre Innovations- und Unternehmensstrategien effektiver und schneller umzusetzen“, kommentiert Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC, die erfolgreiche Transaktion.
09. Jul 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Moll, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 1798 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über DVC Deutsche Venture Capital


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von DVC Deutsche Venture Capital


25.07.2005: Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC: „Wir freuen uns über die sechste erfolgreiche Exit-Transaktion aus unserem Life Sciences Portfolio innerhalb von zwölf Monaten. Nach drei IPOs und zwei Trade- bzw. Asset Sales an Biotech-Unternehmen hat nun mit GlycArt ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen auch bei Big Pharma Kaufinteresse generiert. Dies zeigt, dass entgegen aller Stimmungslagen auch in Europa gute Unternehmen sehr erfolgreich veräußert werden können.“ Das Biotechnologieunternehmen GlycArt wurde im Jahr 2000 als Spin-off der Zürcher Eidgenössischen Technischen Hochsch... | Weiterlesen

06.07.2005: Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC, sagte: „Der erfolgreiche Gang an die Kopenhagener Börse unterstreicht TopoTargets signifikantes Marktpotential und ermöglicht es dem Unternehmen, sein viel versprechendes Produktportfolio konsequent weiterzuentwickeln sowie eine europäische Vertriebsorganisation aufzubauen.“ Innerhalb eines Jahres gelang mit TopoTarget dem dritten Unternehmen aus dem Life Sciences Portfolio der DVC ein erfolgreicher Börsengang, nach Epigenomics AG (Frankfurter Börse, Juli 2004) und Ardana plc (London Stock Exchange, März 2005). Das Biopharmaunternehmen To... | Weiterlesen

04.04.2005: Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC, sagte: „Entsprechend unserem Ansatz, neue Biotechnologieunternehmen aufzubauen und zu etablieren, freuen wir uns über weitere erfolgreiche Transaktionen unserer Portfoliounternehmen. Nach einem gelungenen Börsengang der Epigenomics AG, dem ersten eines Biotechnologieunternehmens in Deutschland nach drei Jahren, und einem substanziellen Asset Sale der Probiodrug AG an Prosidion Limited im Jahr 2004 verdeutlichen die Transaktionen der G2M AG, Igeneon AG und Ardana plc die Wettbewerbsfähigkeit und das Potential europäischer Biotechnologieunterneh... | Weiterlesen