Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

AGRESSO IntellAgent bietet wertvolle Hilfestellung bei zeitkritischen Geschäftsentscheidungen

Von Agresso GmbH

Überwachung von geschäftskritischen sowie zeitsensiblen Ereignissen und automatische Ausführung von Prozessen

Die Agresso GmbH, Anbieter von Business Software, stellt mit AGRESSO IntellAgent ein neues Tool für seine betriebswirtschaftliche Gesamtlösung AGRESSO Business World vor. IntellAgent überwacht automatisch wichtige und kritische Daten oder Ereignisse in AGRESSO und führt über verschiedene Endgeräte Alarmfunktionen sowie andere „intelligente“ Aktionen aus. Die Lösung informiert umgehend über veränderte Geschäftsbedingungen und unterstützt die Benutzer dabei, kritische Geschäftssituationen sofort zu erkennen.
Geschäftsinformationen schneller und besser nutzen Mit AGRESSO IntellAgent steht eine Lösung bereit, um geschäftliche Informationen, die in AGRESSO Business World vorgehalten werden, schneller und besser nutzen zu können. AGRESSO IntellAgent informiert Mitarbeiter per E-Mail oder SMS über bestimmte Geschäftsvorfälle und definierbare Ereignisse. Die Benutzer können sich dabei auf den Eintritt ebenso wie auf das Ausbleiben eines Ereignisses hinweisen lassen. Dabei lassen sich die Szenarien, die das System überwachen soll, frei festlegen. Mit IntellAgent können aber auch „offensichtliche“ Aktivitäten – z.B. ein Server-Job – bei Eintritt eines Geschäftsvorfalls automatisch ausgelöst werden. Durch die Automatisierung von Prozessen, abhängig von bestimmten Ereignissen wird der manuelle Aufwand für die Bearbeitung typischer Geschäftsvorgänge reduziert. Durch die frühere Bereitstellung von entscheidenden Informationen können die Benutzer schneller auf neue Situationen, z.B. veränderte Marktbedingungen oder Engpässe bei Zulieferern, reagieren und die nötigen Aktionen veranlassen. Auf diese Weise können die Mitarbeiter bei nahezu jeder Situation schnell, flexibel und angemessen die nötigen Maßnahmen einleiten, was der Wettbewerbsfähigkeit zugute kommt. Die ständige Überwachung der AGRESSO-Umgebung gewährleistet darüber hinaus eine hohe Systemverfügbarkeit. „Mit IntellAgent wird AGRESSO von einem passiven System, das die Basis für unternehmensrelevante Entscheidungen bietet, zu einem pro-aktiven System, das informiert, wenn wichtige oder außergewöhnliche Vorfälle eintreten, und die ersten Aktivitäten direkt ausführt. Dadurch ist es möglich, schnell und angemessen auf jede Geschäftssituation zu reagieren und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein – unabhängig vom Aufenthaltsort“, erklärte Christian von Stengel, Geschäftsführer der Agresso GmbH. Features und Funktionsumfang AGRESSO IntellAgent weist die folgenden Features und Funktionen auf: • Voll konfigurierbare Alarm- und Ereignisfunktionen für Benutzer mit unterschiedlichem Qualifikationsniveau • Einfache Definition von Ausnahme-basierten Reporting-Alarmen über den AGRESSO Browser • Definition von Ereignissen/Alarmen mit SQL • Alarme können für AGRESSO- oder Nicht-AGRESSO-Daten definiert werden. • Status-Überwachung von Systemen, Services, Betriebssystemen etc. • Ereignisse können über ein Ausführungsprogramm, das Aufrufen von Verzeichnissen oder Ausnahme-Reports ausgelöst werden. • Alarmierung über E-Mail oder SMS • Alarm-Nachrichten-Attachments und HTML Links • Alarmempfänger können manuell oder automatisch adressiert werden. • Jeder Benutzer hat die Möglichkeit die bevorzugte Benachrichtigungsmethode zu wählen und Alarme, die nicht von Bedeutung sind, abzuwählen. • Mit benutzerdefinierter Alarmplanung kann der Anwender die Frequenz der Ereignisüberwachung wählen (jede x. Minute, Stunde oder zu bestimmten Terminen etc.). Agresso GmbH Die Agresso GmbH ist die deutsche Niederlassung der niederländischen Unit 4 Agresso N.V., einem der führenden Hersteller und Distributoren von innovativer Business Software und Internet-Security-Lösungen. Mit über 1.300 qualifizierten Mitarbeitern betreut Unit 4 Agresso N.V. mehr als 1.700 Kunden in über 30 Ländern. Die Agresso GmbH vertreibt und implementiert die Standardsoftware-Lösung AGRESSO Business World im deutschsprachigen Raum. AGRESSO Business World ist mit den Produktfamilien Rechnungswesen, Projekt, Logistik, Human Resources mit Lohn & Gehalt, Webportal und einem integrierten Informationsmanagement eine leistungsfähige und flexible betriebswirtschaftliche Gesamtlösung für mittelständische und größere Unternehmen, besonders für projektorientierte Dienstleister. Das AGRESSO Webportal bietet umfangreiche Workflow-unterstützte Selfservice- und Business-Service-Funktionen und ermöglicht es, Informationen im Unternehmen auf komfortable Weise zu verteilen und mit OLAP-Techniken zu analysieren. Mehr Informationen über die Unit 4 Agresso Gruppe finden sie hier: www.agresso.com. Download von Pressemitteilungen und Bildmaterial unter http://www.harvardpr.com Pressekontakt: Agresso GmbH Christian von Stengel Feringastraße 4 85774 Unterföhring Tel: +49 (0)89 323 630-0 Fax: +49 (0)89 323 630-99 Christian.vonStengel@agresso.de Harvard Public Relations Petra Huber Bernhard Fuckert Tel: +49 (0)89 532 957-0 Fax: +49 (0)89 532 957-888 petra.huber@harvard.de bernhard.fuckert@harvard.de
14. Jul 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sanja Dedic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4596 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Agresso GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Agresso GmbH


Die CODA Usergroup: aktiv und unabhängig

Erfolgreich auch in 2010: Mit Monika Holdenrieder von der Verlagsgruppe Weltbild GmbH als Vorstandsvorsitzende der Deutschen CODA Usergroup

25.01.2010
25.01.2010: Die Mitglieder treffen sich zu Workshops oder tauschen sich über die eigene Internetplattform zum Einsatz und Umgang mit CODA-Lösungen aus. Des Weiteren unterbreiten die Mitglieder Vorschläge zu Anpassungen oder Weiterentwicklungen der Lösungen, um so die Interessen von Anwendern gegenüber Agresso besser vertreten zu können. „Es ist in unserem Interesse, unabhängig von Agresso zu sein und zu bleiben, da wir die kritische Distanz zum Unternehmen erhalten wollen“, erklärt die Vorstandsvorsitzende der deutschen CODA Usergroup, Holdenrieder. „Wir sehen uns als zusätzliches Bindegli... | Weiterlesen

Agresso warnt: Kostenfalle ERP-Anpassungen

IDC-Studie zeigt: Entscheidung für falsches ERP-System kommt Unternehmen teuer zu stehen

14.12.2009
14.12.2009: Die IDC-Umfrage unter mehr als 200 amerikanischen Führungskräften zeigt, dass Firmen nicht nur Verluste durch teure Anpassungen ihres ERP-Systems zu verzeichnen haben, sondern dass vor allem durch die fehlende Handlungsfähigkeit das Geschäft enorm geschädigt wird. Besonders betroffen ist hierbei der Mittelstand. 20,9 Prozent der Umfrageteilnehmer berichten von fallenden Aktienpreisen, 14,3 Prozent erlebten Verluste durch verspätete Produkteinführungen und 16,6 Prozent der Befragten verzeichneten einen Rückgang in der Kundenzufriedenheit. Alle Teilnehmer der Studie bestätigen zudem, da... | Weiterlesen

Ausblick ERP-Markt 2010

Agresso erläutert ERP-Trends des kommenden Jahres

03.12.2009
03.12.2009: Business Alignment IT-Unterstützung für das Kerngeschäft des Unternehmens: Das Zusammenspiel zwischen Business und IT findet in vielen Unternehmen bislang nicht oder nur unzureichend statt. Wirtschaftlich unvorhergesehene Turbulenzen verschärfen dies noch. Bei der Wahl von IT-Systemen müssen – so Agresso – der Return on Investment, die Senkung der Kosten für Betrieb und Anpassungen (Total Cost of Change) sowie die Reaktionsgeschwindigkeit ausschlaggebend sein. Die IT konsequent nach den Zielen des Unternehmens auszurichten ist daher für 2010 ein Kernthema. Change Management Eig... | Weiterlesen