Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Stichwort Auftragssuche: Für welche Unternehmen sind "EU-Ausschreibungen" interessant?

Von Anke Wellner-Kempf

Wer sich auf die Suche nach neuen Aufträgen begibt, sollte sich ruhig auch einmal mit "EU-Ausschreibungen" befassen.

EU-Ausschreibungen: hinter diesem Begriff verbergen sich attraktive Auftragschancen für alle Branchen\r\n
Hinter diesem so abstrakt klingenden Begriff verbirgt sich ein Panoptikum interessanter Auftragschancen, die u.a. von den oberen und obersten Bundesbehörden in allen Bundesländern und entsprechenden Behörden der anderen EU-Staaten, den EU-Einrichtungen selbst, internationalen Organisationen der EU und den Versorgungsdienstleistern ausgeschrieben werden. (Eine vollständige Auflistung der Anbieter ist auf unserer Webseite einsehbar.) Voraussetzung für eine öffentliche Ausschreibung, als "EU-Ausschreibung" qualifiziert zu werden, ist die Höhe der Auftragssumme. Diese muss bei Liefer- und Dienstleistungen über dem Schwellenwert von 125.000,- Euro liegen, bei Aufträgen für Bau und Handwerk über 4,84 Mio Euro. Recherchiert man also in "EU-Ausschreibungen", kann man sich dieses Mindest-Auftragsvolumens sicher sein (eine Ausnahme liegt vor, wenn die Ausschreibung in mehrere Lose aufgeteilt wird). Welche Branchen können denn nun von "EU-Ausschreibungen" profitieren? Dass vor allem der Bausektor stark von öffentlichen Aufträgen profitiert, ist bekannt. Im Grunde gibt es aber für Unternehmen jeder Branche interessante Perspektiven. Wir haben uns in der Auftragsdatenbank der EU umgesehen und einige Zahlen gesammelt: Vom 1. Januar 2010 bis 31. Dezember 2010 erschienen (nur aus Deutschland) für die Branchen: - "Ausbildung": 52 Bekanntmachungen - "Immobiliendienste": 80 Bekanntmachungen - "Dienstleistungen von Ingenieurbüros": 827 Bekanntmachungen - "Markt- und Wirschaftsforschung": 122 Bekanntmachungen - " Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit": 622 Bekanntmachungen - "Druck und Veröffentlichung": 1380 Bekanntmachungen - "Finanzdienstleistungen": 155 Bekanntmachungen - "Forschung und Entwicklung": 123 Bekanntmachungen - "Landwirtschaft und Lebensmittel": 250 Bekanntmachungen - Lieferleistungen aller Art: 5540 Bekanntmachungen - "Datenverarbeitung und verbundene Dienstleistungen": 1338 Bekanntmachungen - "Technologie und Ausrüstung" (Lieferaufträge): 5081 Bekanntmachungen - "Umwelt, Abwasser, Reinigung": 1438 Bekanntmachungen - "Verkehr und Transport": 1722 Bekanntmachungen Alles in allem lässt sich aus dieser Aufstellung die Vielfalt der von deutschen Behörden eingekauften Leistungen ersehen und deren Bedeutung für die Wirtschaft ermessen. Interessierte Unternehmen können bei AusschreibungenFinden unverbindlich eine individuelle Auftragssuche in TED, der Auftragsdatenbank der EU, durchführen lassen und sich für eine einmalige Gebühr ein ihrem Leistungsprofil entsprechendes Suchprofil einrichten lassen. Damit können sie in Zukunft alle auf ihr Profil passenden EU-Ausschreibungen kostenlos über den TED-eigenen E-Mail-Service beziehen. Anke Wellner-Kempf Anke Wellner-Kempf Kirchberg 1 85305 Jetzendorf kontakt@ausschreibungen-finden.de 08137 808270 http://www.ausschreibungen-finden.de
04. Jan 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Anke Wellner-Kempf">Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anke Wellner-Kempf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2911 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Anke Wellner-Kempf


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 9