Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

McAfee kündigt verbesserten Anti-Virus-Schutz für Macintosh-Benutzer an

Von McAfee, Inc.

McAfee® Virex® 7.5 for Macintosh bietet benutzerfreundlichen und kosten-günstigen Schutz vor Viren der Mac OS X- und Power PC-Plattformen

München, 20. Juli 2004 – McAfee, Inc. (NYSE: MFE) stellt der Apple-Community ab sofort McAfee® Virex® 7.5 for Macintosh® zur Verfügung. Damit wird der Anti-Virus-Schutz für die Macintosh OS X-Plattform und Macintosh Power PCs weiter verbessert. Mit McAfee Virex können Echtzeit-Schutzmaßnahmen für Mac-, PC- und UNIX-Viren, Würmer, Trojaner und andere bösartige Programme eingerichtet werden.
McAfee Virex nutzt die McAfee Scan Engine, um Macintosh-Systeme umfassend und pro-aktiv vor Viren zu schützen. Die Lösung stoppt alle Arten von Viren und bösartigen Programmen, auch in .ZIP- und anderen komprimierten Dateitypen. McAfee Virex 7.5 basiert auf früheren McAfee-Versionen, die für Macintosh entwickelt wurden und umfasst verbesserte Sicherheitsfeatures. Hierzu zählen „On Access“ Scanning in Echtzeit, automatische eUpdate-Funktionalität, Planungs-optionen für On Demand Scans und Updating sowie die neueste McAfee Anti-Virus Scan Engine. Zusätzlich bietet McAfee generische Erkennung. Dabei wird eine spezielle Virusdefinition eingesetzt, um Varianten der gleichen Virenfamilie aufzuspüren und zu beseitigen. „Macintosh-Rechner sind gegen Infektionen von Windows-Würmern wie Bagle, Netsky und MyDoom, die Sicherheitslücken in Windows-Betriebssystemen und –Applikationen verursachen, immun. Sie sind aber nicht immun gegen PC- und UNIX-Bedrohungen, die Macintosh-Systeme über das Netzwerk durch E-Mail-Kommunikation und gemeinsame Netzwerk-Nutzung erreichen können“, erklärt Toralv Dirro, Security Lead SE bei McAfee. „Mit McAfee Virex können Mac-Benutzer pro-aktiven Virus-Schutz implementieren, um sich in heterogenen Arbeitsumgebungen zu schützen.“ McAfee Virex nutzt die Apple Mac OS X-Benutzeroberfläche und stellt eine Mac-ähnliche Oberfläche für bequemes On-Demand Scanning bereit. Das einfache Updating mit einem Klick gewährleistet, dass der Virenschutz jederzeit den neuesten Updates entspricht und somit umfassenden Schutz gegen die immer fortschrittlicheren Viren bietet. Verfügbarkeit McAfee Virex ist ab sofort über McAfee und seine Vertriebspartner erhältlich. Weitere Informationen stehen unter www.mcafee.de zur Verfügung. Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter www.harvard.de. Über McAfee Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.de/. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: McAfee Isabell Unseld Ohmstraße 1 85716 Unterschleißheim Tel: 089 / 3707 1535 Fax: 089 / 3707 1199 E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com Harvard PR: Arno Glompner Jürgen Rast Westendstraße 193-195 80686 München Tel.: 089/53 29 57 - 0 Fax: 089/53 29 57 - 888 E-Mail: arno.glompner@harvard.de jrast@harvard.de
20. Jul 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2740 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über McAfee, Inc.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von McAfee, Inc.


Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

79 Prozent der Unternehmen in Deutschland wünschen einen einheitlichen Überblick über ihre IT-Infrastruktur

25.09.2006
25.09.2006: Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien) wurden befragt. Fast ein Drittel der angesprochenen Unternehmen (30 Prozent im Gesamtschnitt, in Deutschland 38 Prozent) setzen mindestens fünf Sicherheitslösungen ein. Bei einem Fünftel der Unternehmen mit über 1000 Angestellten (22 Prozent in allen Ländern – 14 Proz... | Weiterlesen

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Suchabfragen verursachen geschätzte 285 Millionen Klicks zu risikobehafteten Sites

15.05.2006
15.05.2006: Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwörtern gesucht, beispielsweise nach kostenlosen Screensavern, digitaler Musik, gängigen Software-Titeln oder Sängern, stieg die Quote von gefährlichen Sites in den Ergebnislisten auf bis zu 72 Prozent. Datenbank von SiteAdvisor als Basis für Studie Die neue Studie ist die erste eingehende Untersuchung der Suchmaschinen-Sicherheit und konnte ... | Weiterlesen

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Kundenportal überzeugt durch umfassende Funktionalität und innovatives Konzept

04.05.2006
04.05.2006: Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein Web-basiertes Tool, mit dem festgestellt werden kann, ob Produkte von McAfee richtig installiert, auf dem neuesten Stand und funktionsbereit sind. Die zweite Methode, genannt „Self Service“, bietet den Kunden mit dem „Lesen-Sehen-Umsetzen“-Konzept effektive Unterstützung. Der „Lesen“-Support besteht aus McAfee KnowledgeBase, Product Documen... | Weiterlesen