info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) |

Hilfe bei der Gründung eines Platten-Labels

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) führt seine Mitglieder in einfachen Schritten zur eigenen Plattenfirma.


Der Verband Deutscher Musikschaffender hilft seinen Mitgliedern in einfachen Schritten zur eigenen Plattenfirma.\r\n

Eine eigene Schallplattenfirma, auch "Label" oder "Tonträgerhersteller" genannt, zu gründen, ist prinzipiell gar nicht so schwer. Aber: "Wer ein solches Unternehmen angeht, muss die Hintergründe kennen, um keine juristischen und materiellen Nachteile zu erleiden", gibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de), zu bedenken.
Zum Beispiel könne man nur unter bestimmten Voraussetzungen Erträge aus der Wiedergabe von Radio- und Fernsehsendern erwarten. Der VDM klärt auf und bietet seinen Mitgliedern kostenlose Seminare sowie telefonische Beratung zu allen Bereichen rund um die Musikbranche.

"Wir erklären in einfachen Schritten den sicheren Weg zur eigenen Plattenfirma. Zusätzlich haben wir einen Rahmenvertrag mit der GEMA, der unseren Mitgliedern Preisvorteile bei der so genannten Industrie-Einzeichnung einräumt", erklärt Udo Starkens, stellvertretender Geschäftsführer des Verbands.

"Des weiteren stellt der Verband Deutscher Musikschaffender in seinem Online-Mitgliederzentrum spezielle Kalkulatoren zur Verfügung, die erheblichen Nutzen bei der Abrechnung mit Produzenten, Künstlern und Musikern bringen.
Außerdem ermöglicht ein Kontaktportal im vertraulichen Mitgliederbereich des VDM eventuelle Kooperationen mit Autoren, Produzenten und anderen Musikschaffenden", ergänzt der erfahrene Branchenkenner Quirini.

Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Komponisten, Textdichtern, Produzenten, Musikern, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Managern und Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender.


Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Klaus Quirini
Josefsallee 12
52078
Aachen
helga@quirini.de
0241 9209277
http://www.VDMplus.de


Web: http://www.VDMplus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Quirini, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 198 Wörter, 1790 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) lesen:

Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) | 01.03.2017

Die richtige Promotion im Musikbusiness

Pressearbeit, Promotion, PR (Public Relation) oder Öffentlichkeitsarbeit - die Begriffe meinen Dasselbe: "Es ist die Kunst, die Öffentlichkeit über Künstler, Produkte, Konzerte und mehr zu informieren, was in der Musikbranche ungeheuer wichtig is...
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) | 01.02.2017

Das Geheimnis - mit digitaler Musik Geld verdienen

Dass die Musikbranche im Wandel ist, sei unbestritten, sagt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (VDMplus): "Längst wird Musik physisch, also in Form von Tonträgern wie CDs und Vinyl-Platten, ebenso verkauft wie auch in d...
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) | 28.11.2016

Mit dem VDM erfolgreich in die Musikbranche starten

"Wer im Musikbusiness durchstarten möchte, benötigt zunächst die richtige Gesellschaftsform für sein Gewerbe", erläutert Klaus Quirini, Medienrechtsexperte des Verbandes Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de). Als Beispiele für mögliche ...