Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Falkenhahn AG |

Palettenhandling mit Mehrwert: Weiterverkauf statt Tausch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Palettenkosten senken durch Logistik-Konzept der Falkenhahn AG


Die Falkenhahn AG, Hersteller der WORLD Palette, hat neue Lösungsansätze zur Senkung von Palettenkosten entwickelt. Daraus ist ein innovatives Logistik-Konzept entstanden, das bereits über 200 namhafte Kunden des Palettenherstellers erfolgreich umsetzen. Inhalt dieses neuen Konzeptes ist der Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf.

Der Palettentausch verursacht ständig steigende Kosten und sorgt so für zunehmende Verärgerung bei allen Beteiligten des Tauschgeschäfts. Die Falkenhahn AG hat sich daher in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit dem Thema Palettenmanagement beschäftigt, um neue Lösungsansätze für den effektiveren Einsatz von Paletten zu entwickeln. Aus der Praxis heraus ist dabei ein Logistik-Konzept entstanden, mit dem die Kosten im Paletten-Handling um bis zu 30 % gesenkt werden können. Inhalt des neuen Konzeptes ist der Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf, der den Verwaltungsaufwand und die damit verbundene Zettelwirtschaft erheblich reduziert und für alle Beteiligten ein deutliches Einsparpotential bietet – sowohl für Versender und Spediteur als auch für den Empfänger.

Viele Verwender sind jedoch nicht ausreichend über die alternativen Einsatzmethoden der mehrfach einsetzbaren Holzpaletten wie der WORLD Palette informiert. So wird gerade in diesem Bereich viel zu viel Kapital unnötig gebunden, das anderweitig dringend benötigt wird.

Daher stellt die Falkenhahn AG auf der LogiMAT 2011 in Stuttgart sämtliche Details zu ihrem neuen Logistik-Konzept „Palettenhandling mit Mehrwert: Weiterverkauf statt Tausch“ sowie Zahlen, Daten und Fakten vor – insbesondere praxiserprobte Lösungen und Kostenbeispiele, die bisher bei rund 200 Großunternehmen aus unterschiedlichsten Branchen zu deutlichen Kostenreduzierungen und Erleichterungen im Palettenhandling geführt haben.

Und anhand des eigens entwickelten Palettenkalkulators der Falkenhahn AG kann zudem direkt vor Ort das persönliche Einsparpotential berechnet werden.

Halle 3, Stand 481

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selina Krüger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 217 Wörter, 1689 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Falkenhahn AG

Die Falkenhahn AG ist einer der größten Palettenhersteller in Europa und blickt auf eine 80-jährige Unternehmensgeschichte zurück. In dieser Zeit hat sich das mittelständische Familienunternehmen schrittweise zum Global Player am Markt für Europaletten entwickelt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Falkenhahn AG lesen:

Falkenhahn AG | 28.02.2019

Intelligente WORLD-RFID-Paletten jetzt mit neuer Technologie


  Das neue Angebot von Falkenhahn und microSensys integriert jetzt verschiedene Identifikations-Systeme und nutzt die jeweiligen Stärken. WORLD-RFID-Paletten übernehmen dabei eine zentrale Funktion im System der Kommissionierungs-Überwachung und bei der Erfassung von Paletten und Ladungen in der Logistik.   Paletten-Identifikation benötigt keinen Sichtkontakt und keine teure Infrastruktur  ...
Falkenhahn AG | 14.11.2016

Typisierung der Europaletten durch GS1 Germany


Auf Basis von GS1 Standards ist eine kooperative und transparente Palettenbewirtschaftung in Deutschland möglich. Gemeinsam von GS1 Germany, Industrie, Handel und Dienstleistern erarbeitete Lösungen definieren Palettenqualitätsklassen und Prozesse über Branchen hinweg. GS1 Standards unterstützen verschiedene Palettenabwicklungssysteme, wie Palettenschein, Kauf oder Verkauf und Tausch im offen...
Falkenhahn AG | 30.10.2015

WORLD-RFID-Paletten runden Intralogistik und Lieferkette der RFID-Faktory ab


  Auf der LIGNA hat die Fachbesucher eine spannende Reise durch alle Phasen einer vollständig integrierten Supply Chain erwartet. Praktikable Lösungen für die wichtigsten Stationen der Warenflusslogistik in der Möbelproduktion wurden dabei gezeigt. Vom frisch gefällten Baum, der Holzverarbeitung und -zulieferung, über Möbelfertigung und Logistik-Dienstleistungen bis hin zum Handel und zum ...