Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Smartphones im Vergleich - Auch günstige Modelle überzeugen

Von Preisvergleich.de GmbH

In Las Vegas fand kürzlich die Consumer Electronics Show (CES) statt. Auf dieser Fachmesse wurden unter anderem die Neuheiten im Bereich der Smartphones und Tablet-PCs vorgestellt. Das Verbraucherportal preisvergleich.de vergleicht Luxusmodelle und günstige Alternativen. Smartphones und Tablet-PCs haben längst in den geschäftlichen sowie in den privaten Bereich Einzug gehalten. Auch gibt es viele Modelle schon zu moderaten Preisen. Wer technisch auf dem Stand der Zeit sein möchte, muss sich dafür also nicht verschulden. Ein entsprechendes Handy (http://www.preisvergleich.de/kategorie/handys/39/1/1/) erhalten Nutzer bei einer Vertragsverlängerung oder beim Abschluss eines neuen Tarifs mitunter ohne zusätzliche Kosten. Alternativ lohnt sich der Kauf günstigerer Geräte ohne Vertragsbindung, die schon für unter 300 Euro erhältlich sind. Unterschiedliche Tests bescheinigen den Mittelklasse-Smartphones insgesamt ein gutes Ergebnis. Wer allerdings Wert auf mehr Komfort legt, muss mit Preisen ab etwa 400 Euro rechnen. Teurere Geräte verfügen in der Regel über größere Displays und eine höhere Rechenleistung, sodass der Spaß beim Surfen garantiert ist. Die Leistungen günstigerer Geräte genügen für den Alltag aber durchaus, wobei die Akkulaufzeiten unterschiedlich ausfallen. Weitere Informationen: http://www.preisvergleich.de/service/press/ Kontakt: Preisvergleich.de GmbH Lisa Neumann Barfußgässchen 11 04109 Leipzig Tel: +49/341/49288-3843 Fax: +49/341/49288-59 lisa.neumann@unister.de Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutsch- und englischsprachige Internetportale im Shoppingbereich wie www.preisvergleich.de und best-price.com und tritt mit auvito.de als kostenloses Online-Auktionshaus auf. Mit auvito.at und auvito.ch wird der Service auch auf zwei speziell für den österreichischen und den Schweizer Markt ausgerichteten Partnerportalen betrieben. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit kredit.de und Automobile mit auto.de angeboten.
14. Jan 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 2085 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Preisvergleich.de GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Preisvergleich.de GmbH


12.03.2012: Bereits zum Jahreswechsel erhöhten viele Energieversorger ihre Tarife. Jetzt wird der Strom noch einmal merklich teurer. Insgesamt 183 Anbieter haben einen Anstieg der Preise im März und April angekündigt. Das Internetportal www.preisvergleich.de berichtet, mit welchen Mehrkosten die Kunden rechnen müssen. In den nächsten Wochen heißt es für viele Deutsche wieder Stromanbieter vergleichen ( http:// strom.preisvergleich.de/ info/ 2/ stromanbieter/ ) und Kosten berechnen. Der Grund: Fast 200 Versorger ziehen ihre Preise an. Im Schnitt wird der Strom ab März bzw. April um 35 Euro im J... | Weiterlesen

09.12.2011: In wenigen Wochen ist es soweit und Weihnachten steht wieder vor der Tür. Pünktlich zum ersten Dezember beginnt der Stress ums Geschenke kaufen und die Einkaufspassagen quellen wie jedes Jahr über vor gestressten Eltern, Großeltern, Freunden und anderen Einkäufern. Das Onlineportal www.preisvergleich.de hat einen Blick auf die Wunschzettel der Deutschen geworfen und eine Übersicht der beliebtesten Weihnachtsgeschenke im Jahr 2011 zusammengestellt. Wer Geschenke kauft, kommt um das Preise vergleichen ( http:// www.preisvergleich.de/ ) nicht herum. Überall gibt es andere Angebote und ... | Weiterlesen

01.12.2011: Millionen Strom- und Gasverbraucher müssen sich auch in diesem Winter wieder auf Preissteigerungen einstellen. Die Aufschläge sind laut einer Erhebung des Portals www.preisvergleich.de nicht unerheblich. Im Durchschnitt steigen die Kosten um vier bis acht Prozent. Die Stromanbieter ( http:// strom.preisvergleich.de/ info/ 2/ stromanbieter/ ) wollen ihre Preise um durchschnittlich vier Prozent anheben. So zumindest lautet das Ergebnis eines Vergleichs von 121 Anbietern mit 858 Tarifen, die eine Erhöhung bereits bekannt gegeben haben. Betroffen sind etwa acht Millionen deutsche Haushalte.... | Weiterlesen