Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Er hatte Sie alle. Beatsteaks, Bela B., Seeed, K.I.Z.

Von kreativverstärker

Der Musikproduzent Andreas Jung hat so manchem Hit seinen Stempel aufgedrückt.

Berlin, 14.01.2011 Mit dem Song „Billy Jean“ von Michael Jackson fing alles an. Die deutsche Punkband „The Bates“ covert diesen Song 1995 und landet damit einen Nummer Eins Hit. „Die Aufnahme Sessions waren eine wochenlange Party und wir hatten nie das Gefühl zu arbeiten“. Äußert sich Andi Jung heute im Interview. Dies war der Startschuss für eine Produzentenkarriere, die dem sympathischen Berliner Mitvierziger, bis heute zu einigem Ruhm verhalf. Unter Kollegen und Musikern kennt man ihn allerdings als „den Hund“. Ein Spitzname aus der Bates Ära der sich bis heute gehalten hat. Bei einem Besuch in seinem Berliner Studio wird sofort klar, dass hier inzwischen gearbeitet wird. Der Druck sinkender Plattenverkäufe geht auch an einem Erfolgsproduzenten nicht spurlos vorbei. Besorgt äußert sich Jung über den „loudness war“ in modernen Produktionen: „Es werden ja nur noch Playlisten konsumiert und eiskalt gezappt, sobald Langeweile aufkommt. Da muss das Produkt möglichst laut sein, um gut „durchzukommen“. Das komplette Interview ist im Blog auf http://www.kreativverstaerker.de zu finden.
14. Jan 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Volker Vorndamme (Tel.: 0177 / 8207475), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 165 Wörter, 1126 Zeichen. Artikel reklamieren

Über kreativverstärker


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6