Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BildungsMakler24.de |

BildungsMakler24.de | Durchstarten mit einer Schülersprachreise in den Frühjahrsferien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Fremdsprachen mit Spaß lernen & Junge Leute aus der ganzen Welt treffen


Dresden, 17.01.2011 | Die Weihnachtsferien sind vorbei, schon ist es wieder Zeit, an die nächsten Ferien zu denken. Wer in den Frühjahrsferien Fun, Action und Sprachenlernen kombinieren möchte, kann dies in vielen Ländern weltweit bei einer Schülersprachreise erleben. Viele Sprachreiseveranstalter kommen den reisenden Nachwuchs mit Frühjahrsrabatten entgegen!

Schülersprachreisen sind die perfekte Lernergänzung für die Ferien. Abseits des täglichen Lerndrucks lernt man Sprachen sehr viel leichter und schneller. Schülersprachreisen gibt es für jedes Alter und jedes Sprachniveau. Sprachkurse für Schüler können weltweit ab einer Mindestdauer von einer Woche gebucht werden.

Immer mehr Familien entscheiden sich dafür, ihren Kindern schon ganz früh die Chance zu geben, in einer fremden Kultur zu leben und zu lernen. Die Reiseveranstalter verstehen sich als Partner der Institution Schule, die mit speziell entwickelten Schülersprachreisen den schulischen Fremdsprachenunterricht von der Grundschule bis hin zum Abitur in hoher Qualität unterstützen und ergänzen.

Während der gesamten Sprachferien kümmern sich geschulte Betreuer um das Wohlergehen der Schüler und sorgen dafür, dass sie sich vor Ort rundum wohlfühlen. Ein Ansprechpartner für alle Fragen ist vor Ort. Die Kursleiter sind engagierte Pädagogen und erfahrene Lehrer. Zu jedem Sprachkurs gehört natürlich auch ein Special-Freizeitangebot: Sightseeing Tours, Sport Games, Fun & Party-Time. Jeder Schüler wird viel Spaß haben und internationale Freundschaften werden entstehen.

Die Unterkunft mit Vollverpflegung erfolgt in ausgewählten Gastfamilien. Diese Art der Unterkunft trägt maßgeblich zum Sprachkurserfolg bei, da die Teilnehmer rund um die Uhr mit der Fremdsprache konfrontiert werden und sie so gezwungen sind, sich mit ihrer Gastfamilie in der Fremdsprache zu verständigen. Sofern machbar, ist die Unterkunft auch in einem College, Studentenappartement oder Schulresidenz möglich.

Das Taschengeld ist abhängig vom jeweiligen Sprachkurs-Programm. Die Teilnehmer brauchen Taschengeld für Snacks, Getränke, Einkäufe, ggf. Ausflüge und persönliche Einkäufe. Ältere Sprachkurs-Teilnehmer geben ca. 100 € pro Woche aus, jüngere Teilnehmer weniger. Wer mehr über die Höhe des Taschengelds wissen möchte, fragt beim Sprachreiseveranstalter nach.

Für den Besuch einer Sprachschule innerhalb der EU wird nur der Personalausweis oder ein gültiger Reisepass benötigt. Für den Besuch einer Sprachschule außerhalb der EU sind ein Visum und der Reisepass Pflicht. Die Dokumente müssen noch mindestens bis zum Rückkehrdatum gültig sein.

Weitere Informationen zu Schülersprachreisen: www.BildungsMakler24.de/schuelersprachreisen.html

BildungsMakler24.de betreibt und vermarktet das Bildungsportal www.BildungsMakler24.de – ein Portal für Bildungsangebote im In- und Ausland. Das Info-Portal gibt sachkundige Bildungsberatung in kompakter Form sowie viele hilfreiche Tipps und Tricks. Dem Besucher wird dabei geholfen, gute Entscheidungen bei der Planung seiner eigenen Ausbildung bzw. Weiterbildung zu treffen. Als Service werden einige handverlesene Bildungsanbieter mit unterschiedlichen Leistungen empfohlen. Gleichzeitig werden zu allen Auslandsprogrammen die zur Verfügung stehenden aktuellen Förderprogramme aufgelistet.

BildungsMakler24.de
AP: Horst Rindfleisch
Theodor-Friedrich-Weg 4
01279 Dresden
Fon: 0351 - 2543405
Mobil: 01577 - 1720859
E-Mail: info@bildungsmakler24.de
Internet: http://www.BildungsMakler24.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Horst Rindfleisch (Tel.: 0351/2543405), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 3355 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BildungsMakler24.de lesen:

BildungsMakler24.de | 02.05.2011

Existenzgründung als unabhängiger Bildungsberater bzw. Bildungsmakler

In den nächsten Jahren werden sich die Bürger entscheiden müssen, worin sie investieren – in Kapitalanlagen oder Lebensversicherungen oder Immobilien oder Bildung. Für alles zusammen wird bei den meisten Bürgern kein Geld mehr vorhanden sein. P...
BildungsMakler24.de | 21.02.2011

Privater Bildungsmarkt: Professioneller Start in die Selbständigkeit

Das heutige deutsche Bildungssystem aber ist ein Labyrinth, das in keinster Weise den aktuellen Anforderungen gerecht wird. Unübersichtliche Angebote und wenig Transparenz sind an der Tagesordnung. Dieser Zustand sorgt nun endlich dafür, dass der p...
BildungsMakler24.de | 31.01.2011

Bildungsmakler - ein neues Berufsbild erobert Deutschland!

Dieser Zustand sorgt nun endlich dafür, dass der private Bildungsmarkt in Deutschland langsam entdeckt wird als ein Markt für Nachhaltigkeit und Wachstum. Gleichzeitig ist der private Bildungsmarkt aber auch ein milliardenschwerer Markt, der eine d...