Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Peter Höger ist neuer Director Marketing Central Europe bei Trend Micro

Von Trend Micro Deutschland GmbH

Marketingexperte mit langjähriger Erfahrung

Trend Micro hat Peter Höger zum Director Marketing für die Region Central Europe (Deutschland, Österreich und Schweiz) ernannt. Mit Höger konnte Trend Micro einen Marketingexperten mit langjähriger Erfahrung in Markenführung und New Product Development gewinnen.\r\n
Trend Micro hat Peter Höger zum Director Marketing für die Region Central Europe (Deutschland, Österreich und Schweiz) ernannt. Mit Höger konnte Trend Micro einen Marketingexperten mit langjähriger Erfahrung in Markenführung und New Product Development gewinnen. Von 2004 bis 2010 entwickelte Höger (49) als Head of Marketing der telegate AG die Auskunft 11880 zur bekanntesten Telefonnummer Deutschlands und konnte zum erfolgreichen Launch des Internetportals 11880.com und der B2B-Sparte von telegate beitragen. Seine berufliche Laufbahn startete der Diplom-Kaufmann 1989 als Brand Manager bei Unilever Deutschland. 1994 wechselte er zum Marktforschungsunternehmen GfK, wo er fünf Jahre lang als internationaler Key Account Manager tätig war. Zwischen 1999 und 2001 verantwortete Höger das Marketing beim Getränkehersteller Franken Brunnen, anschließend das internationale B2B-Marketing bei der Martin Bauer Group, die Lebensmittel und Pharmaprodukte herstellt. "Mit Peter Höger verstärkt ein routinierter Markenspezialist das zentraleuropäische Managementteam", freut sich Frank Schwittay, Managing Director Central Europe bei Trend Micro. "Er wird uns mit seiner umfangreichen Erfahrung helfen, die Wahrnehmung von Trend Micro als Innovation Leader weiter auszubauen." Peter Höger ergänzt: "Ich freue mich ganz besonders darauf, Trend Micro mit seinem breiten Content-Security-Lösungsportfolio und seiner Innovationskraft weiter erfolgreich voranzubringen." Trend Micro Deutschland GmbH Hana Goellnitz Zeppelinstraße 1 85399 Hallbergmoos 0811-88990863 http://www.trendmicro.de Pressekontakt: phronesis PR GmbH Marcus Ehrenwirth Ulmer Straße 160 86156 Augsburg ehrenwirth@phronesis.de 0821-444800 http://www.phronesis.de
18. Jan 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 199 Wörter, 1761 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Trend Micro Deutschland GmbH


30.01.2017: Hallbergmoos, 30.01.2017 - Das Analystenhaus Gartner hat das japanische IT-Sicherheitsunternehmen Trend Micro in seinem aktuellen magischen Quadranten für „Intrusion Detection and Prevention Systems (IDPS)“ [1] als marktführenden Anbieter eingestuft. Dabei verbesserte Trend Micro im Vergleich zu Berichten aus den Vorjahren seine Position hinsichtlich beider Bewertungskategorien, sowohl „completeness of vision“ als auch „ability to execute“. Die Platzierung des „TippingPoint Next-Generation Intrusion Prevention System (NGIPS)“ unterstreicht nach Überzeugung von Trend Micro di... | Weiterlesen

Ransomware in Deutschland: Die Gefahr bleibt akut

Ein Kommentar von Sicherheitsexperte Udo Schneider, Pressesprecher beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro, zur Erpressersoftware Ranscam

17.01.2017
17.01.2017: Hallbergmoos, 17.01.2017 - Das noch junge neue Jahr – oder Jahr 1 nach dem „Jahr der Cyber-Erpressung“ – wird zwar eine geringere Zunahme neuer Ransomware-Familien erfahren. Die Angriffsszenarien werden sich jedoch diversifizieren. Nur wenige Wochen nach unserer entsprechenden Vorhersage scheinen sich die aufgezeigten Trends zu bestätigen. Das Risiko, Opfer von Erpressersoftware zu werden, bleibt also akut – nicht nur für Privatanwender, sondern insbesondere auch für Unternehmen, deren wichtigstes Kapital heutzutage digitale Informationen sind.Um die Anzahl ihrer Opfer zu maximier... | Weiterlesen

13.01.2017: Hallbergmoos, 13.01.2017 - Das Analystenhaus IDC hat das japanische IT-Sicherheitsunternehmen Trend Micro in seinem Bericht „IDC MarketScape: Worldwide Email Security 2016 Vendor Assessment“ als marktführenden Anbieter eingestuft. Als Grund nennen die Experten die prominente Rolle, die das Produkt des Anbieters für E-Mail-Sicherheit mittlerweile in dessen umfassender Sicherheitssuite spielt.In dem Bericht (doc #US41943716, December 2016) heißt es: „Trend Micro ist in diesem IDC MarketScape in der Kategorie der marktführenden Anbieter platziert, da das Messagingprodukt zu einem promin... | Weiterlesen