Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Stars im Baby Boom- Kindermode von Pacino zu starverdächtigen Preisen

Von Pacino

Jena, 19. Jan. 2011: Hollywood und auch Stars aus Europa hat der Baby Boom gepackt. Zahlreich wie nie erwarten die Schönen und Reichen aus Mode, Film und Musik Nachwuchs. Die Kindermode von Pacino gibt es zu starverdächtigen Preisen im Online-Shop. ...
Jena, 19. Jan. 2011: Hollywood und auch Stars aus Europa hat der Baby Boom gepackt. Zahlreich wie nie erwarten die Schönen und Reichen aus Mode, Film und Musik Nachwuchs. Die Kindermode von Pacino gibt es zu starverdächtigen Preisen im Online-Shop. Neben teuren Stoffen und glitzernden Diamanten schien auf den der Verleihung der 68. Golden Globes in Los Angeles noch ein anderer Trend angesagt - der Babybauch. Natalie Portman, Randi Zuckerberg, die Schwester von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Jane Krakowski (bekannt aus Ally McBeal) und Marion Cottilard freuen sich über Nachwuchs. Doch nicht nur auf diesem roten Teppich sind die Rundungen der Schauspielerinnen zu sehen. Auch Mariah Carey, Penelope Cruz, Victoria Beckham, Pink und Kate Hudson sieht man inzwischen öfters desöfteren beim Kaufen von Kindermode. Zwei Schwangerschaften haben besonderes Aufsehen erregt. Mit 54 wurde die Rockröhre Gianna Nannini Mutter. Während andere in diesem Alter bereits den Ruhestand planen oder Oma sind, freut sich die Italienerin nun auf Windeln wechseln, Kindermode kaufen und Fläschchen geben. Allein bei Nicole Kidman, die bereits vergangenes Jahr noch einmal Mutter wurde, sah man die anderen Umstände nicht an. Grund: Sie lies ihre Tochter durch eine Leihmutter austragen. Auch die kleinen Stars werden einmal größer. Niedliche Babykleidung ist dann nicht mehr angesagt. Einen starverdächtigen Namen trägt die Kindermode entwerfende Marke Pacino bereits. Nun hat Pacino auch starverdächtige Preise. Wie gewohnt, präsentiert sich die Kindermode von Pacino auch 2011 mit trendigen, verwegenen, süßen und lustigen Modellen für Jungen und Mädchen. Egal ob Röcke, Jeans, Blusen, Jacken oder Shirts- die Kindermode von Pacino bietet für jeden Anlass das richtige Outfit. Doch nicht nur Kinder werden Pacino lieben. Auch Eltern können sich bei dem Online-Shop für Kindermode auf einiges freuen. Neben starverdächtigen Preisen bietet Pacino ein weiteres Special: - Jjede Kindergröße gibt es zum gleichen Preis. Die Erfolgsgeschichte von Pacino begann bereits 1992. Die enorme Nachfrage lies das Unternehmen aus dem thüringischen Jena schnell expandieren und die Kindermode von Pacino war in kürzester Zeit weltweit erhältlich. Der Anspruch Pacions: Design, dass die Wünsche und Anforderungen der kleinsten Kunden berücksichtigt. Modische Design-Elemente kombiniert mit qualitativ hochwertigen Stoffen sollen dabei keine Wünsche offen lassen. Auch große Warenhäuser nahmen die Kinderbekleidung in ihr Sortiment auf. Um den Trend des Online-Shopping Rechnung zu tragen, ist die qualitativ hochwertige Kindermode auch über das World Wide Web erhältlich. Pressekontakt: Bestsidestory GmbH: Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig; Michaela Kemen: michaela.kemen@bestsidestory.de Pacino Tom Hilliger Johannisstr. 11 07745 Jena +49 (0) 341 / 392 998 90 http://www.pacino.de Pressekontakt: Bestsidestory GmbH Michaela Kemen Spinnereistraße 7 04179 Leipzig michaela.kemen@bestsidestory.de 0341-39299890 http://www.bestsidestory.de
19. Jan 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Kemen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3076 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Pacino


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Pacino


11.08.2011: Jena, 11. August 2011: Eine neue Studie des Egmont Ehapa Verlags bringt Licht ins Konsumverhalten deutscher Kinder. Die Bilanz: 2,5 Milliarden Euro auf dem Sparkonto und jede Menge Entscheidungsfreiheit. Der Egmont Ehapa Verlag, bekannt für Comics wie Micky Maus, hat am Dienstag in Berlin die Kids-Verbraucher Analyse 2011 präsentiert. Der Verlag befragte 2122 Kinder zwischen 4 - 13 Jahren und jeweils ein Elternteil zu ihrem Umgang mit Geld und Konsumgütern. Die Ergebnisse lassen rosige Zeiten erahnen, denn die Höhe des Taschengeldes steigt fast auf das Rekordniveau von 2008. So darf di... | Weiterlesen