Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Stadtverwaltung Pirmasens und a3 systems: Gemeinsame Teilnahme am BIENE-Award

Von a3 systems GmbH

www.pirmasens.de wurde als Wettbewerbsbeitrag in der Kategorie barrierefreie E-Government-Angebote eingereicht.

Die Stadtverwaltung Pirmasens und a3 systems nehmen gemeinsam am BIENE-Award 2004 in der Kategorie E-Government teil. BIENE steht für "Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten"; mit dem Award prämieren die Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen jährlich die besten deutschsprachigen Webseiten.
Bereits am 5. April 2004 wurde der neugestaltete barrierefreie Auftritt von Oberbürgermeister Dr. Bernhard Matheis in Pirmasens der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Pflege der rund 1000 Seiten (zu erreichen unter www.pirmasens.de) erfolgt nun erstmals mit Hilfe eines Content Management Systems, dem dante® CMS des Herstellers a3 systems. Durch den Einsatz des dante® CMS ist zum einen gewährleistet, dass die Seiten, die von 25 Redakteuren in den städtischen Ämtern gepflegt werden, stets tagesaktuell bleiben. Zum anderen ermöglicht die strikte Trennung von Inhalt, Navigation und Layout beim dante® CMS die Barrierefreiheit der Seiten; die Barrierefreiheit entspricht den strengen Anforderungen des WWW-Konsortiums W3C, und erfüllt bereits jetzt die ab 1. Januar 2005 geforderten Kriterien der BITV (Barrierefreie Informationstechnologie-Verordnung). Nachdem die a3 systems GmbH bereits im Jahr 2003 für die Arbeitskammer des Saarlandes eine barrierefreie Version ihres bestehenden Auftritts realisiert hatte, konnte Sie in diesem Projekt erneut ihre Kompetenz beim Thema Barrierefreiheit unter Beweis stellen. Von Beginn an wurde der Blinden- und Sehbehindertenbund Pfalz e.V. in die Konzeption des neuen Internetauftritts miteingebunden. So wurde z.B. - angeregt durch Wilhelm Lickteig, den Vorsitzenden des Blinden- und Sehbehindertenbundes Pfalz e.V. - als besonderes Feature in jede Seite ein erster Link "Hauptinhalt" eingebaut, der Nichtsehenden den Schnellzugriff auf den Hauptinhalt der aktuellen Seite ermöglicht. Für die gemeinsame Teilnahme wurde das Angebot nochmals überprüft und in Detailfragen den BIENE-Award-Kriterien angepasst; beispielsweise wurde noch eine Veränderbarkeit der Standard-Schriftgröße durch grafische Schaltflächen realisiert. Das Internetangebot der Stadtverwaltung Pirmasens erreicht nun somit zum einen die W3C-Standards für Barrierefreiheit und die U.S. Section 508 Guidelines (Bobby approved 508); zum anderen erfüllt es - neben den Anforderungen der BITV - auch die Kriterien für die Teilnahme am BIENE-Award. "Das neue Internetangebot der Stadt Pirmasens ist für Blinde und Sehbehinderte sehr gut nutzbar. Positiv zu erwähnen ist, dass wir bereits zu einem frühen Stadium einbezogen wurden", zog Wilhelm Lickteig Bilanz aus der Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Pirmasens und der a3 systems GmbH. "So war es möglich, konkrete Anregungen und Details für die technische Umsetzung einzubringen, um eine optimale Nutzung der Seiten, auch für Blinde und Sehbehinderte, zu gewährleisten. Die Stadt Pirmasens gehört damit pfalzweit zu den wenigen Kommunen, die die barrierefreie Gestaltung ihres Internetauftritts frühzeitig und konsequent umgesetzt hat."
10. Aug 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hartmut Schmitt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 2754 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

a3 systems ist eine Lösungsanbieterin für anspruchsvolle Geschäftsanwendungen und Integrationsprojekte. a3 systems entwirft, entwickelt und testet Softwarelösungen auf Basis anerkannter Industriestandards und Best-Practice-Ansätze. Projektspezifisch zusammengestellte Expertenteams begleiten die Projekte durch alle Projektphasen – von der Analyse und Spezifikation über Design, Implementierung und Integration bis hin zu Einführung, Software-Wartung und Betrieb. a3 systems bietet Standardprodukte für die Bereiche Content-Management, E-Business und E-Commerce (Shopware Business Partner).

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von a3 systems GmbH


Christoph Leder jetzt Geschäftsführer der a3 systems GmbH

Neues Führungsduo beim saarländischen Softwarehersteller

25.01.2011
25.01.2011: Der Saarbrücker Softwarehersteller und Internetdienstleister a3 systems präsentiert sich mit neuem Management-Team. Christoph Leder tritt als Geschäftsführer und Gesellschafter an die Seite von Rudolf Klein, dem Unternehmensgründer der a3 systems GmbH. Die neue Doppelspitze teilt sich künftig die Managementaufgaben bei a3 systems wie folgt: Klein wird sich wie bisher um die technische Weiterentwicklung der Softwareprodukte und um die Realisierung der Kundenprojekte kümmern. Leder widmet sich den Bereichen Vertrieb und Marketing, insbesondere dem Aufbau eines deutschlandweiten Partne... | Weiterlesen

Pirmasens entscheidet sich für das neue dante cms 4.6

Neue Produktfunktionen unterstützen den Bürgerdialog im Social Web

25.01.2011
25.01.2011: Die Stadtverwaltung Pirmasens nutzt jetzt die aktuelle Version des Content Management Systems dante cms 4.6. Das dante cms unterstützt in der neuen Produktversion Social-Web-Dienste wie Facebook, Twitter und Youtube. Pirmasens setzt seit 2004 das dante cms zur Pflege des Stadtportals www.pirmasens.de ein. Das Upgrade wurde vom Hersteller der dante-Software, der Saarbrücker a3 systems GmbH, durchgeführt. "Täglich nutzen mehr Internetuser die neuen Netzwerke und Plattformen, um nach Information zu recherchieren, um soziale Kontakte zu pflegen und um anderen Nutzern oder Anbietern ihre W... | Weiterlesen

Sechs Blechverarbeitungsfirmen europaweit im Partnerlook

Gemeinsame Online-Strategie, harmonisiertes Erscheinungsbild

02.06.2010
02.06.2010: Die Firmengruppe hatte sich 2008 entschlossen, eine neue Corporate Identity zu entwickeln. Ziel war es, mit neuen Logos und einem einheitlichen Webdesign die enge Zusammenarbeit der Unternehmen nach außen hin zu dokumentieren. Außerdem sollte das Internet gezielt als Marketingkanal eingesetzt werden. „Um unsere Produkte wirkungsvoll am Markt zu platzieren, müssen wir heute mit aktuellen und hochwertigen Produktinformationen im Internet präsent sein“, erläutert Bernd Steinbach, Geschäftsführer der roger GmbH. Daher entschloss sich die Firmengruppe zur Einführung einer Content-Mana... | Weiterlesen