Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

British Telecom entscheidet sich für Identity und Access Management-Lösungen von Netegrity

Von Netegrity

München, 9. August 2004 – British Telecom BT, ein weltweit führender Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, setzt unternehmensweit auf Identity und Access Management-Lösungen von Netegrity. Auf Grundlage der Softwareprodukte SiteMinder, IdentityMinder Web Edition, IdentityMinder eProvision und TransactionMinder kann die British Telecom zukünftig mehrere Millionen Benutzeridentitäten von Kunden, Partnern und Mitarbeitern sicher und effizient verwalten. Mit seinen Softwarelösungen liefert Netegrity die technische Grundlage für den Aufbau einer unternehmensweit einheitlichen Authentifizierungs-Infrastruktur. Dabei profitieren die einzelnen Geschäftsbereiche von einer standardisierten Sicherheitsplattform sowie von vordefinierten Prozessen, mit der die Kunden sämtliche Dienste in einem vertrauten und einheitlichen Erscheinungsbild geliefert bekommen. Die Softwarelösungen für Identity und Access Management werden bei BT unter anderem in den Unternehmensbereichen Retail und Wholesale eingesetzt. •BT Retail: Dieser Geschäftsbereich betreibt ein Kundenportal für mehr als 22 Millionen Privatkunden. Mit den Produkten von Netegrity können Benutzer zukünftig über Single Sign-on auf sämtliche Anwendungen unter „BT.com“ zugreifen, ohne sich nach dem Verlassen einer Portalseite neu anmelden zu müssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um geschützte Inhalte wie etwa Kontostandsabfragen und Rechnungen handelt oder um den „offenen“ Portalbereich. •BT Wholesale: Dieser Geschäftsbereich bietet unterschiedliche Netzwerkdienste an. Mit Hilfe der Netegrity-Lösungen erhalten die Kunden der British Telecom eine vereinheitlichte Darstellung aller abonnierten Dienste sowie ergänzende Serviceleistungen. Gleichzeitig gewährleistet das System bei allen Web Services höchste Sicherheit. Darüber hinaus wird die British Telecom zukünftig den Zugriff seiner 100.000 fest angestellten sowie der freien Mitarbeiter auf sämtliche Unternehmenssysteme mit den Softwarelösungen von Netegrity kontrollieren. „Identity und Access Management-Technologien kommt in der künftigen Netz- und Systeminfrastruktur von BT eine entscheidende Rolle zu“, so Paul Kenny, Systems Manager beim 21st Century Network Program von BT. „Dank der hochskalierbaren und standard-basierten Lösungen von Netegrity können wir nun in den verschiedenen Geschäftsbereichen ein leistungsfähiges Identity und Access Management sicher und wirkungsvoll umsetzen.“ Über BT Die British Telecom ist eines der europaweit führenden Unternehmen der Telekommunikationsbranche. Zu den Hauptgeschäftsfeldern gehören neben lokalen, nationalen und internationalen Telekommunikations-Dienstleistungen die Bereitstellung von Breitband- und Internetprodukten und Lösungen. In Großbritannien nutzen mehr als 20 Millionen Privat- und Geschäftskunden die Anschlüsse der BT. Darüber hinaus bietet die British Telecom Netzwerkdienste für lizenzierte Netzbetreiber an. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.btplc.com Über Netegrity Netegrity bietet eine umfassende Software-Infrastruktur für das Identity und Access Management, die sich verändernden Systemumgebungen mit Legacy-, Web- und Service-orientierten Architekturen jederzeit flexibel anpasst. Beim Identity und Access Management kommen Technologien für die Authentifizierung, Zugangskontrolle, Benutzerverwaltung sowie die automatisierte Aktivierung und Deaktivierung von Anwendungen und Systemen (Provisioning) zum Tragen. Unternehmen, welche die standard-basierten Lösungen von Netegrity einsetzen, profitieren von einem höheren Maß an Sicherheit und Kontrolle bei gleichzeitig deutlich niedrigeren Kosten für Wartung und Administration. Unterstützt von einem Netzwerk aus über 1200 geschulten Beratern und 200 Technologiepartnern setzen über 850 Kunden weltweit – darunter mehr als die Hälfte der im Fortune 100 gelisteten Unternehmen – mit insgesamt etwa 350 Millionen Anwender-Lizenzen auf die E-Business-Lösungen von Netegrity. Der internationale Hauptsitz von Netegrity befindet sich in Waltham, Massachusetts, USA. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen zahlreiche Niederlassungen in Europa und Asien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.netegrity.com. Netegrity GmbH Chris Adlard, Marketing Manager Landsberger Straße 302 80687 München Tel.: 089 - 904 05 680 Fax: 089 - 904 05 685 Email: cadlard@netegrity.com Internet: www.netegrity.com Herald Communications Robert Belle / Thomas Matthalm Mittererstraße 3 80336 München Tel.: 0089 - 230 31 627 Fax: 089 - 230 31 666 Email: rbelle@heraldcommunications.com www.heraldcommunications.com
09. Aug 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Matthalm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 4729 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Netegrity


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Netegrity


02.11.2004: Access Management-Lösungen bilden einen wesentlichen Grundbestandteil umfassender IT-Sicherheits-Infrastrukturen. Ziel der über einen Zeitraum von drei Monaten durchgeführten Testreihe war es, Unternehmen Empfehlungen für die optimale Auslegung und Konfiguration sowie die Feinabstimmung eines auf hohe Benutzerzahlen ausgelegten Zugangskontrollsystems zu geben. Von den aus den Ergebnissen abgeleiteten Best Practices-Richtlinien profitieren vor allem jene Unternehmen, die ihre Systeme für Benutzer in den kommenden Jahren bis in den zweistelligen Millionenbereich hinein ausbauen wollen. Dies... | Weiterlesen

04.10.2004: München, 4. Oktober 2004 - Netegrity, Hersteller von Softwarelösungen für Identity und Access Management, bietet Unternehmen mit der neuen Version 6.0 von TransactionMinder erweiterte Funktionen für die Zugriffskontrolle bei Web Services. Da die Software auf zentralisierten Sicherheitsrichtlinien basiert, lässt sich TransactionMinder nahtlos in eine bereits bestehende Identity Management-Infrastruktur integrieren. TransactionMinder 6.0 ist die erste Version der Netegrity-Sicherheitslösung für Web Services, die für die vom Standardisierungsgremium OASIS (Organization for... | Weiterlesen

Netegrity bringt IdentityMinder eProvision 4.0 auf den Markt

Neue Provisioning-Funktionen erleichtern die Benutzerverwaltung und

14.06.2004
14.06.2004: Durch eine automatisierte Provisioning-Lösung lassen sich nicht nur die Administrationskosten bei der Einrichtung und der Pflege von Accounts verringern. Gleichzeitig sorgt sie auch für mehr Sicherheit und eine höhere Mitarbeiterproduktivität. Ergebnisse einer META Group-Studie zeigen, dass das Löschen von Accounts bislang in vielen Unternehmen große Probleme bereitet: so werden nur in 70 Prozent aller Fälle die Benutzeridentitäten ehemali-ger Mitarbeiter gelöscht. Neuen Mitarbeitern werden durchschnittlich 16 Applikationen bereitgestellt – Angestellten, die ein Unternehmen verlass... | Weiterlesen